LIVE-Radsport > Vuelta a España Vuelta a España - Suche bei Google Vuelta a España - Forum
E-Mail-Benachrichtigung für Neueinträge in dieser Sportart:
E-Mail:

Vorschau Vuelta a España, Etappe 4: Eine weniger steile, aber deutlich längere Bergankunft als gestern

23.08.2016 – Es steht die zweite Bergankunft der Vuelta auf dem Programm, die sich aber sehr von der gestrigen unterscheidet. Der Anstieg zum Mirador Vixía de Herbeira ist mit 11,2 km deutlich länger, wobei diese nur 4,8% mittlere Steigung... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 4: Eine weniger steile, aber deutlich längere Bergankunft als gestern
Vuelta a España 23.08.2016

Movistar haut bei erster Bergankunft der Vuelta mächtig auf den Putz, aber Ausreißer Geniez holt den Sieg

Dumbría, 22.08.2016 – 2013 in Peyragudes hatte er drei Minuten Vorsprung und konnte seinen Triumph in aller Ruhe auskosten, diesmal war es deutlich enger. Mit 21 Sekunden Vorsprung holte sich Alexandre Geniez seinen zweiten Ausreißer-Etappensieg... mehr >
Movistar haut bei erster Bergankunft der Vuelta mächtig auf den Putz, aber Ausreißer Geniez holt den Sieg
Vuelta a España 22.08.2016

Vorschau Vuelta a España, Etappe 3: Mirador de Ézaro – kürzeste und steilste Bergankunft der Rundfahrt

22.08.2016 – Beim Giro hatte es auf der 6., bei der Tour gar erst auf der 9. Etappe die erste Ankunft für Kletterspezialisten gegeben. Bei der Vuelta steht bereits am 3. Tag der Anstieg zum Mirador de Ézaro auf dem Programm, der gleich zwei... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 3: Mirador de Ézaro – kürzeste und steilste Bergankunft der Rundfahrt
Vuelta a España 22.08.2016

Meersman siegt vor Schwarzmann im ersten von nur wenigen Sprints der Vuelta a España 2016

Baiona, 21.08.2016 – Bei gerade einmal einer Handvoll Flachetappen und gleich doppelt so vielen Bergankünften haben in diesem Jahr ausnahmslos alle Topsprinter einen riesigen Bogen um die Vuelta a España gemacht. Während Größen wie Greipel,... mehr >
Meersmann feiert im Massensprint vor Schwarzmann seinen ersten Grand Tour-Erfolg
Vuelta a España 21.08.2016

Vorschau Vuelta a España, Etappe 2: Eine flache Ankunft für die Sprinter – welch Rarität!

21.08.2016 – Eine Sprinter-Rundfahrt ist sie wahrlich nicht, die Vuelta a España. Selbst von den 9 Etappen, die nach Abzug von 2 Zeitfahren und 10 Bergankünften bleiben, kann man wohl 4 weitere fast ausschließen, so dass für die Sprinter nur die... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 2: Eine flache Ankunft für die Sprinter – welch Rarität!
Vuelta a España 21.08.2016

Sky und Movistar nehmen Tinkoff im Mannschaftszeitfahren zum Vuelta-Auftakt fast eine Minute ab

Castrelo de Miño, 20.08.2016 – Seit im Jahr 2010 das Mannschaftszeitfahren als Auftaktprüfung für die Vuelta a España eingeführt worden war, hatte es keine so lange Strecke gegeben wie diesmal bei der 71. Spanien-Rundfahrt. Es gab aber auch noch... mehr >
Sky und Movistar nehmen Tinkoff im Mannschaftszeitfahren zum Vuelta-Auftakt fast eine Minute ab
Vuelta a España 20.08.2016

Vorschau Vuelta a España, Etappe 1: Zum Auftakt ein sehr langes Mannschaftszeitfahren

20.08.2016 – Die Spanien-Rundfahrt hält an ihrer Gewohnheit eines Mannschaftszeitfahrens zum Auftakt fest, welche seit dem Jahr 2010 besteht. Anders als im letzten Jahr, als wegen großer Kritik an der Streckenführung die MZF-Zeiten nicht für die... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 1: Zum Auftakt ein sehr langes Mannschaftszeitfahren
Vuelta a España 20.08.2016

Vorschau Vuelta a España 2016, Favoriten: Dieselben Topfavoriten wie bei der Tour de France

19.08.2016 – Einen Tag vor dem Beginn der 71. Vuelta a España schauen wir zum Ende unserer Vorschau-Serie auf das Teilnehmerfeld der letzten Grand Tour des Jahres. Besonders im Fokus stehen dabei natürlich die Favoriten auf den Gesamtsieg. Zu den... mehr >
Vorschau Vuelta a España 2016, Favoriten: Dieselben Topfavoriten wie bei der Tour de France
Vuelta a España 19.08.2016

Vorschau Vuelta a España 2016, Etappen 17-21: Großes Finale mit Einzelzeitfahren und Alto de Aitana

18.08.2016 – Wie schon nach dem ersten, steht auch nach dem zweiten Ruhetag der Vuelta a España gleich wieder eine Bergankunft auf dem Programm, am Ende der 17. Etappe geht es auf den kurzen, aber steilen Alto Mas de la Costa. Es folgen eine... mehr >
Vorschau Vuelta a España 2016, Etappen 17-21: Großes Finale mit Einzelzeitfahren und Alto de Aitana
Vuelta a España 18.08.2016

Vorschau Vuelta a España 2016, Etappen 11-16: Jeweils 2 Tage im Baskenland und in den Pyrenäen

17.08.2016 – Zwischen den Ruhetagen stehen bei der Vuelta a España insgesamt drei Bergankünfte, zwei weitere sehr hügelige Etappen und nur ein Teilstück auf dem Programm, welches den Sprintern entgegenkommt. Nach einer Bergankunft in Peña Cabarga... mehr >
Vorschau Vuelta a España 2016, Etappen 11-16: Jeweils 2 Tage im Baskenland und in den Pyrenäen
Vuelta a España 17.08.2016

Vorschau Vuelta a España 2016, Etappen 1-10: MZF-Auftakt und 5 Bergankünfte bis zum 1. Ruhetag

16.08.2016 – Die Ruhetage der Vuelta a España fallen auf Dienstage, so dass vom Start bis zur ersten Pause zehn Etappen am Stück zu absolvieren sind, von denen die Hälfte(!) mit Bergankünften endet. Schon auf den Etappen 3 und 4 gibt es die ersten... mehr >
Vorschau Vuelta a España 2016, Etappen 1-10: MZF-Auftakt und 5 Bergankünfte bis zum 1. Ruhetag
Vuelta a España 16.08.2016

Vorschau Vuelta a España 2016: Die 71. Spanien-Rundfahrt, wieder ein Kletterfestival mit 10 Bergankünften

15.08.2016 – In fünf Tagen beginnt die 71. Austragung der Vuelta a España, die dritte und letzte dreiwöchige Rundfahrt der Saison. Bis dahin bereiten wir euch in unserer LiVE-Radsport Vorschau-Serie wie gewohnt auf das Rennen vor, beginnen heute... mehr >
Vorschau Vuelta a España 2016: Die 71. Spanien-Rundfahrt, wieder ein Kletterfestival mit 10 Bergankünften
Vuelta a España 15.08.2016

Vuelta a España: Neben Caja Rural, Cofidis und Direct Energie erhält auch Bora-Argon 18 eine Wildcard

Während die Radsportwelt sich in diesen Tagen auf den Start des Giro d'Italia vorbereitet, meldet sich eine andere Grand Tour mit einer wichtigen Mitteilung. Die Vuelta a España hat die Wildcards für ihre 71. Austragung vergeben, welche am 20.... mehr >
 
Vuelta a España 03.05.2016

Präsentation Vuelta a España 2016: 10 Bergankünfte und Col d’Aubisque als Ziel der Königsetappe

Madrid, 09.01.2016 – Etappen, die mit Bergwertungen enden, gibt es in diesem Jahr sechs beim Giro d'Italia und sieben bei der Tour de France. Doch Marktführer in dieser Hinsicht bleibt weiterhin die Vuelta a España, die 2016 zehn Bergankünfte in... mehr >
Streckenpräsentation Vuelta a España 2016 - Streckenverlauf
Vuelta a España 09.01.2016

Team-News: Vuelta-Überflieger Tom Dumoulin veröffentlicht Leistungsdaten

Chris Froomes Beispiel hat offenbar Schule gemacht. Nachdem der zweifache Tour-de-France-Sieger noch während und nach der Frankreichrundfahrt Leistungsdaten von sich preigegeben hatte, veröffentlichte nun auch Tom Dumoulin (Giant-Alpecin), der... mehr >
 
Vuelta a España 19.09.2015

Vuelta-Finale wie 2012: Degenkolb Sprintsieger in Madrid und Rodriguez verliert Grün noch an Valverde

Madrid, 13.09.2015 – Als Topfavorit für die Sprintetappen war John Degenkolb zur Vuelta a España angetreten, doch statt dem Deutschen holten sich Peter Sagan, Caleb Ewan, Jasper Stuyven, Kristian Sbaragli und Danny Van Poppel Etappensiege. Er... mehr >
Degenkolb gewinnt Sprint in Madrid, Valverde holt noch das Grüne Trikot
Vuelta a España 13.09.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 21 – Letzte Chance für Degenkolb im Abendrennen von Madrid

13.09.2015 – Gegen halb neun Uhr Abends geht heute in Madrid die Sonne unter und ungefähr zur selben Zeit auch die 70. Vuelta zu Ende. Die finale Etappe durch die Hauptstadt wurde in die Abendstunden verlegt. In Madrid war John Degenkolb im Jahr... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 21 – Letzte Chance für Degenkolb im Abendrennen von Madrid
Vuelta a España 13.09.2015

Aru und sein Team machen Dumoulin den Garaus – Plaza nach Solo über 117 km Sieger der letzten Vuelta-Bergetappe

Cercedilla, 12.09.2015 – Die letzte Bergetappe der 70. Vuelta a España geht zweifellos in die Geschichte der Spanien-Rundfahrt ein. Nicht nur, dass Ruben Plaza mit einem gewaltigen Soloritt von 117 Kilometern Länge den Tagessieg holte, die... mehr >
Aru und sein Team machen Dumoulin den Garaus - Plaza nach Solo über 117 km Sieger der letzten Vuelta-Bergetappe
Vuelta a España 12.09.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 20 – Der vierbergige Schlussakt im Kampf um den Gesamtsieg

12.09.2015 – Nach zuletzt zwei Etappen, auf denen Ausreißer wenig bis keine Gegenwehr erfuhren, könnten die Favoriten heute ein letztes Mal gegeneinander um einen Sieg streiten. Genauer gesagt zwei Siege, nämlich den auf der Etappe und den in der... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 20 – Der vierbergige Schlussakt im Kampf um den Gesamtsieg
Vuelta a España 12.09.2015

Nächster Ausreißersieg bei der Vuelta geht an Gougeard – Dumoulin nimmt Aru 3 Sekunden ab

Ávila, 11.09.2015 – Es war erneut Ausreißertag bei der Vuelta a España und nach dem gestrigen Sieg des Iren Nicolas Roche machte auf der 19. Etappe der Franzose Alexis Gougeard das Rennen, kam 40 Sekunden vor seinem ersten Verfolger und mehr als... mehr >
Gougeard der nächste erfolgreiche Ausreißer, Dumoulin nimmt Aru 3 Sekunden ab
Vuelta a España 11.09.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 19 – Kampf um Sekunden heute auch bei Zielankunft

11.09.2015 – Wild attackiert wurde gestern unter den Favoriten und es könnte sich heute wiederholen, denn erneut gibt es einen Anstieg im Etappenfinale. Dieser ist etwas einfacher und ein Stück weiter vom Ziel entfernt (19,1 km) als der Berg der... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 19 – Kampf um Sekunden heute auch bei Zielankunft
Vuelta a España 11.09.2015

Dumoulin übersteht eine ganze Reihe von Aru-Attacken, Ausreißer Roche gewinnt 18. Vuelta-Etappe

Piaza, 10.09.2015 – Immer und immer wieder attackierte Fabio Aru am Puerto de la Quesera, doch an diesem Berg der 1. Kategorie unweit des Ziels der 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt war Vuelta-Leader Tom Dumoulin nicht kleinzukriegen und behauptete... mehr >
Roche schlägt Zubeldia auf 18. Etappe – Favoriten trotz zahlreicher Angriffe gemeinsam im Ziel
Vuelta a España 10.09.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 18 – Ein Tag für Ausreißer. Auch für Attacken gegen Dumoulin?

19.09.2015 – Erwartungsgemäß hat Tom Dumoulin im Zeitfahren das Rote Trikot übernommen, nun muss er es aber noch bis Madrid bringen. Heute steht die erste der drei letzten Bergetappen an, die 13 km vor dem Ziel über den Puerto de la Quesera führt,... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 18 – Ein Tag für Ausreißer. Auch für Attacken gegen Dumoulin?
Vuelta a España 10.09.2015

Vuelta a España: UCI prüft auch bei Spanienrundfahrt auf technisches Doping

Man kennt diese Meldung schon von anderen WorldTour-Rennen. Die UCI hat auch bei der laufenden Vuelta a España die Räder ausgewählter Fahrer auf versteckte Motoren, sogen. technisches Doping untersucht. Wie Velonews meldet, wurden nach der... mehr >
 
Vuelta a España 09.09.2015

Dumoulins erwarteter Zeitfahrsieg macht ihn wieder zum Vuelta-Ersten – doch Aru liegt in Lauerstellung

Burgos, 09.09.2015 – Das Einzelzeitfahren galt als großer Trumpf für Tom Dumoulin im Kampf um den Gesamtsieg bei der 70. Vuelta a España und er machte die Befürchtungen der Kletterer wahr. Im Vergleich mit dem Spezialisten hatten sie auf der 17.... mehr >
Dumoulins erwarteter Zeitfahrsieg macht ihn wieder zum Vuelta-Ersten – doch Aru liegt in Lauerstellung
Vuelta a España 09.09.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 17 – Das Einzelzeitfahren, Dumoulins großer Trumpf?

09.09.2015 – Die Zeit der Bergankünfte ist vorbei, das einzige Einzelzeitfahren dieser Vuelta steht auf dem Programm. Das MZF auf der 1. Etappe zählte nicht für die Gesamtwertung, aber das EZF könnte sie entscheiden. Der einzige Fahrer aus den... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 17 – Das Einzelzeitfahren, Dumoulins großer Trumpf?
Vuelta a España 09.09.2015

Fränk lässt den Namen Schleck in altem Glanz erstrahlen – Rodriguez nach letzter Bergankunft in Rot

Quirós, 07.09.2015 – Vier Jahre ist es schon her, dass die Schleck-Brüder zur absoluten Elite der Rundfahrer gehörten. Im Jahr 2011 standen Andy und Fränk noch gemeinsam auf dem Podium der Tour de France. Während der Jüngere nach langer... mehr >
Fränk lässt den Namen Schleck in altem Glanz erstrahlen – Rodriguez nach letzter Bergankunft in Rot
Vuelta a España 07.09.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 16 – Ein harter Tag, noch schlimmer als Andorra

07.09.2015 – Die 11. Etappe durch Andorra wurde als „Königsetappe“ bezeichnet, doch das heutige Teilstück ist bei genauerer Betrachtung noch heftiger! Es gibt 60 hm mehr (gesamt 5010), der Schlussanstieg ist noch steiler und der vorletzte lange... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 16 – Ein harter Tag, noch schlimmer als Andorra
Vuelta a España 07.09.2015

Rodriguez am steilen Alto de Sotres ganz in seinem Element – Sieg, aber eine Sekunde zu wenig für Rot

Cabrales, 06.09.2015 – Der vierte Tag im Roten Trikot wäre beinahe der letzte für Fabio Aru gewesen. Als Joaquin Rodriguez auf dem letzten Kilometer der steilen Bergankunft am Alto de Sotres Ernst machte, konnte weder der Gesamtführende noch... mehr >
Rodriguez am steilen Alto de Sotres ganz in seinem Element – Sieg, aber eine Sekunde zu wenig für Rot
Vuelta a España 06.09.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 15 – Eine deutlich steilere Bergankunft als gestern

06.09.2015 – Die zweite Etappe in Folge mit einer Bergankunft konzentiert sich wie die gestrige voll auf ihre ansteigendes Finale. Die Hügel im Vorfeld dürften kaum schwer genug sein, um dort etwas ausrichten zu können. Der Schlussakt der Etappe... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 15 – Eine deutlich steilere Bergankunft als gestern
Vuelta a España 06.09.2015

De Marchi erinnert am Alto Campoo wieder an 2014 – Sekundenabstände zwischen den Vuelta-Besten

Fuente del Chivo, 05.09.2015 – In der Saison 2014 gehörte Alessandro De Marchi zu den aktivsten Fahrern überhaupt. Immer wieder ging er in Ausreißergruppen, ob bei der Tour de France, die ihn zum kämpferischsten Fahrer kürte, oder bei der Vuelta a... mehr >
De Marchi erinnert am Alto Campoo wieder an 2014 – Sekundenabstände zwischen den Vuelta-Besten
Vuelta a España 05.09.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 14 – Die erste von drei Bergankünften in Folge

05.09.2015 – Mit der heutigen Etappe beginnt eine Serie von drei aufeinanderfolgenden Bergankünften; in dieser Hinsicht die härtesten und wichtigsten Tage der Vuelta. Der in die Especial-Kategorie eingeordnete Alto Campoo ist von diesen Ankünften... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 14 - Die erste von drei Bergankünften in Folge
Vuelta a España 05.09.2015

Nelson Oliveira entkommt seinen 23 Mitausreißern – Brambilla und Sicard jetzt in den Top10 der Vuelta

Lleida, 03.09.2015 – Auf der für die Sprinter als zu schwer und für die Kletterer als zu leicht erachteten 13. Etappe der Spanien-Rundfahrt hat es tatsächlich das erwartete Ausreißerszenario gegeben. Nach langem Kampf ließ das Feld zwei Dutzend... mehr >
Nelson Oliveira entkommt seinen 23 Mitausreißern - Brambilla und Sicard jetzt in den Top10 der Vuelta
Vuelta a España 04.09.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 13 – Ideale Voraussetzungen für eine große Ausreißer-Show

04.09.2015 – Gestern hatte es haarscharf nicht gereicht für einen Ausreißersieg, doch heute gibt es eine neue, vermutlich noch bessere Chance für Angreifer. Zu leicht für die Favoriten und wohl zu schwer für die Sprinter, hat diese Strecke enorm... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 13 – Ideale Voraussetzungen für eine große Ausreißer-Show
Vuelta a España 04.09.2015

Fast Ausreißersieg auf 12. Etappe der Vuelta – Danny van Poppel holt zweiten Sprinterfolg für Trek

Lleida, 03.09.2015 – Er war der Mann, der den Ausreißern für das Finale der 12. Etappe neue Hoffnung gab, aber ausgerechnet auch derjenige, der am Ende statt ihnen den Sieg auf diesem Teilstück der Spanien-Rundfahrt feiern konnte. Nachdem ein... mehr >
Fast Ausreißersieg auf 12. Etappe der Vuelta – Danny van Poppel holt zweiten Sprinterfolg für Trek
Vuelta a España 03.09.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 12 – Der möglicherweise einzige Massensprint der zweiten Woche

03.09.2015 – Die 2. Vuelta-Woche ist alles andere als sprinterfreundlich und doch haben die Streckenmacher ihnen wenigstens eine Etappe auf den Leib geschneidert. Der Berg zu Beginn und die andere Steigung gut 50 km vor dem Ziel dürften einem... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 12 - Der möglicherweise einzige Massensprint der zweiten Woche
Vuelta a España 03.09.2015

Vuelta a España: Tinkoff-Saxo erhebt Forderungen an Unipublic und UCI wegen Motorrad-Vorfall

Tinkoff-Saxo hat einen offenen Brief an Vuelta-Veranstalter Unipublic gerichtet, aus welchem mehrere Forderungen hervorgehen, bei deren Erfüllung die Mannschaft wohl von rechtlichen Schritten wegen des Vorfalls auf der achten Etappe absehen würde.... mehr >
 
Vuelta a España 02.09.2015

Astana-Doppelsieg in Andorra – Froome erlebt einen schwarzen Tag auf der Königsetappe der Vuelta

Encamp, 02.09.2015 – Der vorangegangene Ruhetag schien schon wieder Ewigkeiten entfernt am Ende der 11. Etappe der Spanien-Rundfahrt, deren Königsetappe zu den härtesten zählte, die es im Radsport in den letzten Jahren gab. Auf der überaus... mehr >
Astana-Doppelsieg in Andorra – Froome erlebt einen schwarzen Tag auf der Königsetappe der Vuelta
Vuelta a España 02.09.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 11 – Brutal harte Königsetappe durch Andorra

02.09.2015 – Zwei Jahre nach einer denkwürdigen Schlechtwetteretappe kehrt die Vuelta nach Andorra zurück. Das Wetter dürfte diesmal besser werden, die Strecke ist aber deutlich härter! Während nur 138 km müssen die Fahrer 6 Anstiege bewältigen,... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 11 – Brutal harte Königsetappe durch Andorra
Vuelta a España 02.09.2015

MTN-Fahrer Sbaragli gewinnt letzte Etappe vor Vuelta-Ruhetag – nur Platz zwei für Degenkolb

Castellón, 31.08.2015 – Bis zu seinem erlösenden Sieg auf der 3. Etappe haftete Peter Sagan das Etikett „ewiger Zweiter“ an. Eine solch lange Serie ohne Grand Tour-Etappensieg wie einst der Slowake hat John Degenkolb zwar noch lange nicht, aber im... mehr >
Sbaragli im Sprint siegreich, Zweitplatzierter Degenkolb wartet weiter auf Tageserfolg
Vuelta a España 31.08.2015

Vuelta a España: Sbaragli im Sprint siegreich, Zweitplatzierter Degenkolb wartet weiter auf Tageserfolg

Das Team Giant-Alpecin hat auf der 10. Etappe der Spanien-Rundfahrt viel Kraft investiert, um große und kleine Ausreißergruppen wieder zurückzuholen und John Degenkolb die Chance auf seinen ersten Grand Tour-Etappensieg des Jahres zu ermöglichen.... mehr >
 
Vuelta a España 31.08.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 10 – Wieder ein Anstieg kurz vor einer Sprintankunft

31.08.2015 – Die letzte Etappe vor dem 1. Ruhetag erinnert doch sehr an das Teilstück 2 Tage zuvor. Wieder gibt es ein flaches Finale, aber rund 17 km vor dem Ziel einen Anstieg, der das Feld deutlich verkleinern dürfte. Diesmal ist es der ein... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 10 – Wieder ein Anstieg kurz vor einer Sprintankunft
Vuelta a España 31.08.2015

Starker Froome und noch stärkerer Dumoulin beeindrucken bei Bergankunft am Alto de Puig Llorença

Benitatxell, 30.08.2015 – Die extrem steile Bergankunft auf dem Alto de Puig Llorença war die bisher wohl aussagekräftigste Ankunft dieser Spanien-Rundfahrt und beendete den traumhaften Lauf von Johan Esteban Chaves, dessen sechster Tag im Roten... mehr >
Starker Froome und noch stärkerer Dumoulin beeindrucken bei Bergankunft am Alto de Puig Llorença
Vuelta a España 30.08.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 9 – Gnadenloser Alto de Puig Llorença mit bis zu 19% Steigung

30.08.2015 – Der Alto de Capileira auf Etappe 7 war nicht schwer genug, um die Favoriten deutlich auseinander zu bringen. Das sollte heute am Alto de Puig Llorença anders aussehen. Dieser Schlussanstieg weist bis zu 19% auf, rund 10% sind es auf... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 9 – Gnadenloser Alto de Puig Llorença mit bis zu 19% Steigung
Vuelta a España 30.08.2015

Jasper Stuyven Sprintsieger einer Vuelta-Etappe voller Angriffe und folgenschwerer Stürze

Murcia, 29.08.2015 – Immerhin drei vierte Plätze hatte Jasper Stuyven vor einem Jahr bei seinem Grand Tour-Debüt verbucht, doch zu den Favoriten auf Tagessiege zählte der Belgier bei seiner nun zweiten Teilnahme an der Spanien-Rundfahrt nicht.... mehr >
Jasper Stuyven Sprintsieger einer Vuelta-Etappe voller Angriffe und folgenschwerer Stürze
Vuelta a España 29.08.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 8 – Massensprint in Murcia keine Selbverständlichkeit

29.08.2015 – Nach zwei Bergetappen in Folge sollten heute eigentlich wieder die Sprinter zum Zuge kommen, doch dürfte es für ihre Teams eine schwere Aufgabe werden, Angreifer unter Kontrolle zu halten. Denn die Strecke führt auf den letzten 40 km... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 8 – Massensprint in Murcia keine Selbverständlichkeit
Vuelta a España 29.08.2015

Lindeman siegt als Ausreißer bei erster langer Vuelta-Bergankunft – Froome schwächelt, Chaves nicht

La Alpujarra, 28.08.2015 – Nur zwei der Favoriten machten bei der ersten „richtigen“ Bergankunft der Spanien-Rundfahrt, einem Anstieg der 1. Kategorie zum Alto de Capileira, wirklich von sich Reden. Fabio Aru holte mit einem späten Angriff sieben... mehr >
Lindeman siegt als Ausreißer bei erster langer Vuelta-Bergankunft – Froome schwächelt, Chaves nicht
Vuelta a España 28.08.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 7 – Bergankunft der 1. Kategorie ist erster richtiger Gradmesser

28.08.2015 – Heute wird es ernst! Die beiden bisherigen Bergankünfte der 3. Kategorie ließen noch keine Rückschlüsse darauf zu, wer wohl die besten Chancen auf den Vuelta-Gesamtsieg hat. Dafür taugt schon eher die Bergankunft der 1. Kategorie am... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 7 – Bergankunft der 1. Kategorie ist erster richtiger Gradmesser
Vuelta a España 28.08.2015

Noch einmal in Rot: Chaves siegt auch bei zweiter kleinerer Bergankunft und holt die Vuelta-Führung zurück

Sierre de Cazorla, 27.08.2015 – Drei Tage lang hatte Johan Esteban Chaves nach seinem Sieg auf der 2. Etappe das Rote Trikot getragen, ehe er gestern um eine Sekunde die Führung einbüßte. Die 6. Etappe, die ebenfalls wieder mit einer Bergankunft... mehr >
 Vuelta a España: Chaves gewinnt auch die zweite Bergankunft und erobert Gesamtführung zurück
Vuelta a España 27.08.2015

Vorschau Vuelta a España, Etappe 6 – Nochmals eine Bergankunft der 3. Kategorie

27.08.2015 – Morgen steht die erste richtig große Bergankunft auf dem Programm, da ist die heutige Ankunft ein gutes Aufwärmprogramm und eine optimale Gelegenheit für Fahrer, die eher kürzere Steigungen präferieren. Wie auf der 2. Etappe liegt das... mehr >
Vorschau Vuelta a España, Etappe 6 – Nochmals eine Bergankunft der 3. Kategorie
Vuelta a España 27.08.2015
Blättern:
 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12 
Jepaa TEL-SearchEngine | TEL-Domain | Domain Registration




Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live