<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Bahnradsport
102. Berliner Sechstagerennen: Olympischer Glanz und buntes Showprogramm
Suchen <font size=2>Bahnradsport</font> Forum  <font size=2>Bahnradsport</font> Forum  <font size=2>Bahnradsport</font>
04.10.2012

102. Berliner Sechstagerennen: Olympischer Glanz und buntes Showprogramm

Info: Sixdays: Berliner Sechstagerennen 2013
Autor: Stephan Flock/Veranstalter



Sprinter Maximilian Levy gibt als erster Top-Athlet seine Startzusage für die Berliner Traditionsveranstaltung

Veranstalter setzen bei der 102. Auflage auf eine geballte Mischung aus Spitzensport und Unterhaltung


Berlin, 04. Oktober 2012. Ende Januar 2013 ist es wieder soweit! Dann fällt in der deutschen Bundeshauptstadt der Startschuss zum 102. Berliner Sechstagerennen (24.-29. Januar 2013). Die traditionsreichste Sportveranstaltung Berlins wartet erneut mit einem attraktiven Programm aus Spitzensport und Unterhaltung auf. Neben spannenden Rennen mit international erfolgreichen Bahnradsportlern und nationalen Nachwuchsfahrern präsentieren die Veranstalter den zahlreichen Zuschauern im Velodrom an der Landsberger Allee ein attraktives Show- und Unterhaltungsprogramm.

"Auch bei der 102. Auflage des Berliner Sechstagerennens setzen wir wieder auf eine gesunde Mischung aus spannendem Spitzensport und attraktivem Show- und Unterhaltungsprogramm", freut sich Heinz Seesing, der die Berliner Traditionsveranstaltung zusammen mit seinem Partner Reiner Schnorfeil organisiert. "Unser Programm hat sich in den vergangenen Jahren bewährt. In den letzten Monaten haben wir neue Anregungen aufgenommen und unser Team arbeitet an der Umsetzung. Stimmung und gute Laune sollen auch dieses Mal nicht zu kurz kommen!"

Die Bahnradsportfans weltweit können sich schon jetzt auf ein spannendes Sportprogramm freuen. Als erster namhafter Rennfahrer gab Sprinter Maximilian Levy am vergangenen Wochenende dem Sportlichen Leiter Dieter Stein seine Startzusage. "Das Berliner Sechstagerennen ist eine Top-Veranstaltung. Die Stimmung im Velodrom ist einzigartig. Etwas Vergleichbares habe ich nur bei den letzten Olympischen Spielen in London erlebt", freut sich der 26-Jährige Publikumsliebling, der in London neben der Silbermedaille im Keirin auch mit seinen Nationalmannschaftskollegen Rene Enders und Robert Förstemann Bronze im Teamsprint gewinnen konnte.

Der Sportliche Leiter Dieter Stein befindet sich schon seit Wochen in Verhandlungen mit den Athleten. Weitere Verpflichtungen sollen schon im Oktober bekannt gegeben werden. "Seit Olympia stehen wir in intensiven Gesprächen mit den Athleten", erläutert Stein. "Alles läuft nach Plan und wir sind uns sicher, dass wir im Januar internationalen Spitzensport präsentieren können. Das sind wir unserem treuen Publikum schuldig."

Neben dem sportlichen Geschehen arbeiten die beiden Sixdays-Macher Heinz Seesing und Reiner Schnorfeil an einem bunten Showprogramm für Jung und Alt. Namhafte Bands und Interpreten sollen das sportliche Geschehen bereichern und nicht nur Sportfans in das Berliner Velodrom locken. Der Kartenvorverkauf für das Berliner Sporthighlight läuft bereits.

Infos und Preise im Online-Shop von Gegenbauer Ticketservice oder bei der Ticket-Hotline 030 - 44 30 44 30. Gegenbauer Ticketservice in der Max-Schmeling-Halle, Falkplatz 1, 10437 Berlin.





102. Berliner Sechstagerennen: Olympischer Glanz und buntes Showprogramm
102. Berliner Sechstagerennen: Olympischer Glanz und buntes Showprogramm

Zum Seitenanfang von für 102. Berliner Sechstagerennen: Olympischer Glanz und buntes Showprogramm



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live