<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Shortnews
Oceania Tour: Herald Sun Tour erhält UCI-Status zurück - neuer Termin nach der Tour Down Under
Suchen <strong>Shortnews</strong> Forum  <strong>Shortnews</strong> Forum  <strong>Shortnews</strong>
16.09.2013

Oceania Tour: Herald Sun Tour erhält UCI-Status zurück - neuer Termin nach der Tour Down Under

Info: Rückblick Herald Sun Tour 2013
Autor: Felix Griep (Werfel)



Mit ihrer Erstaustragung im Jahre 1952 ist die Herald Sun Tour das älteste Etappenrennen Australiens. Von 2005 bis 2011 zählte sie sogar zur Oceania Tour und es trugen sich namhafte Fahrer wie Simon Gerrans und Bradley Wiggins in die Siegerliste ein. Die Rundfahrt fand traditionell im Oktober im Bundesstaat Victoria statt. Nachdem die Herald Sun Tour 2010 wegen der zeitlichen Nähe zur Weltmeisterschaft in Geelong einmal aussetzen musste, entschied sich der Organisator aber für eine Verlegung in den Januar, den australischen Sommer, wo auch die nationalen Meisterschaften und die Tour Down Under stattfinden.

Die UCI stimmte diesem Terminwechsel allerdings nicht zu, weshalb die erste Austragung nach 2011 nicht mit mehr auf dem internationalen Rennkalender stand. Anfang Januar 2013 fehlten deshalb die großen Mannschaften bei dem viertägigen Rennen. 2014 integriert der Weltverband die Herald Sun Tour wieder in die Oceania Tour und gibt ihr den 2.1-Status zurück, womit auch WorldTour-Teams startberechtigt sind. Als neuer Termin wurde der 5. bis 9. Februar 2014 gefunden, kurz nach der Tour Down Under (19.-26. Januar). Renndirektor John Trevorrow zufolge, habe es bereits sehr viele positive Reaktionen von Topteams und -fahrern gegeben, die ihren Aufenthalt in Australien für seine Rundfahrt verlängern wollen.


      -> Übersicht aller Shortnews




Zum Seitenanfang von für Oceania Tour: Herald Sun Tour erhält UCI-Status zurück - neuer Termin nach der Tour Down Under



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live