<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Shortnews
Frauenradsport: Pooley und Co. in Gesprächen mit ASO bezüglich Tour de France Féminin
Suchen <strong>Shortnews</strong> Forum  <strong>Shortnews</strong> Forum  <strong>Shortnews</strong>
09.12.2013

Frauenradsport: Pooley und Co. in Gesprächen mit ASO bezüglich Tour de France Féminin

Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



In letzter Zeit hatte man von der Petition für eine Tour de France Féminin, die mittlerweile 95.000 Menschen unterschrieben haben sollen, nicht mehr viel gehört. Nun aber bestätigte Emma Pooley, die neben Marianne Vos, Katherine Bertine und Chrissie Wellington zu den Initiatorinnen gehört, gegenüber "The Observer", dass Gespräche mit Tour-de-France-Veranstalter ASO im Gange seien. UCI-Chef Brian Cookson, der dem Projekt zunächst skeptisch gegenüberstand, habe sich als Vermittler betätigt. Eine Tour für Frauen werde von der Amaury Sport Organisation keineswegs ausgeschlossen, führte die ehemalige Zeitfahrweltmeisterin aus. Vonseiten der ASO hieß es, noch sei nichts entschieden, aber man werde mögliche Ergebnisse der Verhandlungen zu gegebener Zeit nach außen kommunizieren.


      -> Übersicht aller Shortnews






Zum Seitenanfang von für Frauenradsport: Pooley und Co. in Gesprächen mit ASO bezüglich Tour de France Féminin



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live