<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Giro d’Italia
Vorschau Giro d’Italia, Etappe 17 – Nach vielen Bergen endlich der Tag der Belohnung für die Sprinter
Suchen Giro d’Italia Forum  Giro d’Italia Forum  Giro d’Italia
25.05.2016

Vorschau Giro d’Italia, Etappe 17 – Nach vielen Bergen endlich der Tag der Belohnung für die Sprinter

Info: GIRO D’ITALIA 2016 | Etappe 17
Autor: Felix Griep (Werfel)



25.05.2016 – Die zuletzt vielen Bergetappen waren das pure Leiden für die Sprinter. Doch wer sie überstanden hat, kann sich heute belohnen, denn bis auf ein paar kleine Hügel in der ersten Hälfte ist die Strecke komplett flach. Die deutschen Dominatoren Kittel und Greipel sind längst nach Hause gefahren, schlägt nun vielleicht die Stunde des Giacomo Nizzolo? Der hat trotz Gewinn des Roten Trikots im Vorjahr noch keinen einzigen Etappensieg beim Giro feiern können, war aber insgesamt schon achtmal Etappenzweiter.


Die 17. Etappe des Giro d'Italia im LiVE-Ticker
LiVE-Ticker Flash-Version | Text-Version


Die LiVE-Radsport.com Favoriten (Auswahl von boasson)

***** Giacomo Nizzolo (TFS)
***** Sacha Modolo (LAM), Alexander Porsev (KAT)
***** Nikias Arndt (TGA), Kristian Sbaragli (DDD), Matteo Trentin (EQS)
***** Manuel Belletti (WIL), Sonny Colbrelli (BAR), Rick Zabel (BMC)
***** Heinrich Haussler (IAM), Daniel Oss (BMC), Stefan Küng (BMC)
Dark Horse: Ivan Savitsky (GAZ)



Marschtabelle -> Zur Galerie mit allen Profilen und Karten der Etappe

Molveno - Cassano d'Adda (196,0 km)

kalkulierter Schnitt: 44-40 km/h
12:35-––:–– | km ––0,0/196,0 | scharfer Start: Molveno
14:36-14:49 | km 87,0/109,0 | Verpflegung: Barghe
14:56-15:11 | km 99,5/96,5 | Kat. 4: Passo Sant'Eusebio (7,3 km à 3,5%, max. 8%)
15:22-15:40 | km 120,1/75,9 | Sprint: Brescia
16:18-16:42 | km 162,6/33,4 | Sprint: Calcio
17:01-17:29 | km 196,0/––0,0 | Ziel: Cassano d'Adda
-> Vollständige Marschtabelle mit weiteren Streckenpunkten



Beste Fahrer der Teams

Platzierungen und Rückstände der jeweils beiden besten Fahrer jeder Mannschaft in der Gesamtwertung vor dieser Etappe.
Team  Bester Fahrer in GW              Zweitbester Fahrer in GW       
TLJ   Kruijswijk         1.            Battaglin         34. +1:06:21
OGE   Chaves             2. +   3:00   Howson            48. +1:35:34
MOV   Valverde           3. +   3:23   Amador             8. +   8:53
AST   Nibali             4. +   4:43   Fuglsang          11. +  11:21
KAT   Zakarin            5. +   4:50   Kochetkov         31. +  58:21
TNK   Majka              6. +   5:34   Rovny             39. +1:19:06
EQS   Jungels            7. +   7:57   Brambilla         29. +  54:56
ALM   Pozzovivo          9. +  10:05   Dupont            14. +  22:13
DDD   Siutsou           10. +  11:03   Anton             30. +  56:57
CPT   Uran              12. +  13:53   Cardoso           20. +  31:36
BMC   Atapuma           13. +  20:47   Senni             60. +1:59:39
SKY   Henao             15. +  22:14   Roche             25. +  43:06
BAR   Pirazzi           17. +  29:06   Ciccone           57. +1:52:56
LTS   Monfort           19. +  30:26   Wellens           74. +2:22:05
LAM   Ulissi            22. +  37:53   Conti             33. +1:01:37
TGA   Preidler          26. +  48:58   Ludvigsson        54. +1:49:42
GAZ   Firsanov          27. +  50:22   Foliforov         55. +1:51:25
NIP   Cunego            38. +1:18:10   Bisolti           88. +2:32:17
TFS   Zoidl             41. +1:22:42   Didier            70. +2:12:56
IAM   Wyss              49. +1:35:45   Denifl            59. +1:56:40
WIL   Busato            50. +1:42:12   Rodriguez         89. +2:32:57
FDJ   Vaugrenard       113. +2:48:21   Courteille       135. +3:10:06



Streckenbeschreibung (aus der Giro d’Italia-Vorschau)

Die 17. Etappe führt über 196 km von Molveno nach Cassano d’Adda. Vom Start weg geht es zunächst in eine Abfahrt und dann in einen Anstieg, der nicht als Bergwertung klassifiziert ist. Nach einer weiteren Abfahrt ist das Profil fast flach.
Die einzige Bergwertung des Tages, 4. Kategorie, wird 96,5 km vor dem Ziel erreicht. Der Anstieg ist 7,3 km lang und im Schnitt 3,5% steil.
Nach der kurzen Abfahrt bleibt es dann bis kurz vor dem Ziel flach. Die beiden Sprintwertungen werden 75,9 km und 33,4 km vor dem Ziel ausgefahren. Kurz vor der Flamme rouge steigt es dann minimal an, die Zielgerade selbst ist aber flach.





Vorschau Giro d’Italia, Etappe 17 – Nach vielen Bergen endlich der Tag der Belohnung für die Sprinter
Vorschau Giro d’Italia, Etappe 17 – Nach vielen Bergen endlich der Tag der Belohnung für die Sprinter

Zum Seitenanfang von für Vorschau Giro d’Italia, Etappe 17 – Nach vielen Bergen endlich der Tag der Belohnung für die Sprinter



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live