<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Tour de France
Vorschau Tour de France, Etappe 8: Erst 4 Pyrenäen-Berge, dann noch eine Abfahrt vom Peyresourde
Suchen Tour de France Forum  Tour de France Forum  Tour de France
09.07.2016

Vorschau Tour de France, Etappe 8: Erst 4 Pyrenäen-Berge, dann noch eine Abfahrt vom Peyresourde

Info: TOUR DE FRANCE 2016 | Etappe 8
Übersichten: Startliste & Ausfälle | Profile | Karten | Berge | Marschtabellen
Autor: Felix Griep (Werfel)


09.07.2016 – Gestern am Col d'Aspin ließen sich die Topfavoriten noch nicht zu einem Kräftemessen hinreißen, doch wird der Nichtangriffspakt auch auf der zweiten Pyrenäen-Etappe, die unter anderem den Tourmalet überquert, auch noch halten? Ausreißer dürfen sich an 4 Anstiegen auf bis zu 50 Punkte für das Bergtrikot freuen und die Topstars werden spätestens am Col de Peyresourde die Karten auf den Tisch legen müssen. Allerdings endet auch diese Etappe wieder im Tal, die finale Abfahrt ist sogar gut doppelt so lang wie am Vortag. Es ist im Übrigen nicht jene Abfahrt, auf welcher vor 15 Jahren Jan Ullrich von der Straße abkam; diese Seite des Berges wird diesmal bergauf gefahren.


Die 8. Etappe der Tour de France im LiVE-Ticker
LiVE-Ticker Flash-Version | Text-Version


Die LiVE-Radsport Favoriten (Auswahl von boasson)

***** Jarlinson Pantano (IAM)
***** Diego Rosa (AST), Rui Costa (LAM)
***** Rafal Majka (TNK), Ilnur Zakarin (KAT), Stef Clement (IAM)
***** Vincenzo Nibali (AST), Ruben Plaza (OBE), Daniel Navarro (COF)
***** Brice Feillu (FVC), Cyril Gautier (ALM), Tom Dumoulin (TGA)
Dark Horse: Thomas Voeckler (DEN)



Marschtabelle ->
Zur Galerie mit allen Profilen und Karten der Etappe

Pau - Bagnères-de-Luchon (184,0 km)

kalkulierter Schnitt: 38-34 km/h
12:00-––:–– | km –––,–/–––,– | neutraler Start: Pau (9,7 km Neutralisation)
12:20-––:–– | km ––0,0/184,0 | scharfer Start: Pau
13:51-14:02 | km 67,0/117,0 | Sprint: Esquièze-Sère
14:38-15:00 | km 86,0/98,0 | Kat. HC: Col du Tourmalet (19,0 km à 7,4%)
15:00-15:23 | km 106,0/78,0 | Verpflegung: La Séoube
15:28-15:55 | km 120,0/64,0 | Kat. 2: Hourquette d'Ancizan (8,2 km à 4,9%)
16:17-16:52 | km 148,0/36,0 | Kat. 1: Col de Val Louron-Azet (10,7 km à 6,8%)
16:50-17:31 | km 168,5/15,5 | Kat. 1: Col de Peyresourde (7,1 km à 7,8%)
17:06-17:49 | km 184,0/––0,0 | Ziel: Bagnères-de-Luchon



Beste Fahrer der Teams

Platzierungen und Rückstände der jeweils beiden besten Fahrer jeder Mannschaft in der Gesamtwertung vor dieser Etappe.
Team  Bester Fahrer in GW              Zweitbester Fahrer in GW       
BMC   Van Avermaet       1. +          Van Garderen      12. +   5:57
OBE   Yates              2. +   5:50   Impey             47. +  17:30
EQS   Alaphilippe        3. +   5:51   D. Martin         10. +   5:57
MOV   Valverde           4. +   5:53   Quintana           7. +   5:57
KAT   Rodriguez          5. +   5:54   Van Den Broeck    17. +   6:06
SKY   Froome             6. +   5:57   Henao             16. +   5:57
TGA   Barguil            8. +   5:57   Geschke           46. +  17:20
CDT   Rolland            9. +   5:57   Craddock          49. +  17:56
AST   Aru               11. +   5:57   Kangert           32. +  10:34
TLJ   Kelderman         13. +   5:57   Bennett           79. +  31:05
ALM   Bardet            14. +   5:57   Pozzovivo         35. +  10:52
TFS   Mollema           15. +   5:57   Zubeldia          31. +   9:56
TNK   Kreuziger         18. +   6:08   Contador          23. +   7:18
LAM   Meintjes          19. +   6:08   Costa             69. +  28:23
FDJ   Reichenbach       20. +   6:08   Pinot             27. +   9:12
IAM   Frank             22. +   7:13   Clement           36. +  11:31
BOA   Buchmann          28. +   9:42   Konrad            38. +  12:51
FVC   Sepulveda         29. +   9:49   Feillu            66. +  27:27
DDD   Pauwels           30. +   9:56   Janse Van Rensb.  99. +  39:41
DEN   Jeandesboz        33. +  10:38   Sicard            70. +  28:36
COF   Maté              44. +  15:27   Jeannesson        50. +  18:33
LTS   De Gendt          74. +  29:09   Roelandts         94. +  37:02



Streckenbeschreibung (aus der Tour de France-Vorschau)

Die achte Etappe von Pau nach Bagnères-de-Luchon führt über 184 km und insgesamt vier schwere Anstiege.
Bereits vom Start weg ist es ganz leicht, aber stetig ansteigend. Nach 67 km wird der Zwischensprint ausgefahren, danach geht es in den ersten Anstieg. Dieser ist 19 km lang und führt zum Col du Tourmalet. 7,4% beträgt die Durchschnittsteigung, 10,9% die Maximalsteigung im oberen Abschnitt. 86 km sind bis zur Passhöhe, wo sich der erste Fahrer das Souvenir Jaques Goddet sichern wird, zurückgelegt. Es folgt eine Abfahrt und dann der 8,2 km lange und im Schnitt 4,2% steile Anstieg zum Hourquette d'Ancizan, einer Bergwertung der 2. Kategorie. 64 km beträgt die Distanz noch bis zum Ziel.
Wieder folgt eine Abfahrt und wieder ein Anstieg. Der nächste ist 10,7 km lang, im Schnitt 6,8% steil und führt zum Col de Val Louron-Azet. Im unteren Abschnitt ist es noch moderat ansteigend, die Maximalsteigung von 9% liegt im mittleren Abschnitt. Diese Bergwertung der 1. Kategorie passiert man 36 km vor dem Ziel.
Und wieder geht es in ein Abfahrt, ehe man den 7,1 km langen und im Schnitt 7,8% steilen Anstieg zum Col de Peyresourde unter die Räder nimmt. 15,5 km vor dem Ziel befindet sich der Kulminationspunkt dieser Bergwertung der 1. Kategorie.
Die folgende Abfahrt endet 3 km vor dem Ziel. Die Anfahrt zum Ziel und die Zielgerade selbst sind dann flach.

Wissenswertes
Keine Tour ohne Pau! Auch in diesem Jahr ist die Stadt am Rande der Pyrenäen Etappenort der Tour de France. Es ist Besuch Nr. 64, damit rangiert die knapp 78500 Einwohner zählende Stadt auf Rang 3 der Städte, die von der Tour am häufigsten besucht wurden. Hinter Bordeaux (Platz 2) und natürlich Paris (Platz 1). Wetten, dass 2017 Besuch Nr. 65 folgt?





Vorschau Tour de France, Etappe 8: Erst 4 Pyrenäen-Berge, dann noch eine Abfahrt vom Peyresourde
Vorschau Tour de France, Etappe 8: Erst 4 Pyrenäen-Berge, dann noch eine Abfahrt vom Peyresourde

Zum Seitenanfang von für Vorschau Tour de France, Etappe 8: Erst 4 Pyrenäen-Berge, dann noch eine Abfahrt vom Peyresourde



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live