<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Vuelta a España
Vorschau Vuelta a España, Etappe 5: Zweiter Durchgang in der spanischen Sprint-Lotterie
Suchen Vuelta a España Forum  Vuelta a España Forum  Vuelta a España
24.08.2016

Vorschau Vuelta a España, Etappe 5: Zweiter Durchgang in der spanischen Sprint-Lotterie

Info: VUELTA A ESPAÑA 2016 | Etappe 5
Übersichten: Startliste & Ausfälle | Profile, Karten, Berge, Marschtabellen | Reglement
Autor: Felix Griep (Werfel)


24.08.2016 – Nach zwei Bergankünften steht nun erst einmal wieder eine Flachetappe auf dem Programm, was die Sprinter freuen wird. Nach seinem Sieg auf der 2. Etappe ist Gianni Meersman nun derjenige, den es zu schlagen gilt, aber auch trotz seines souveränen Erfolges von vor drei Tagen gleicht eine Vorhersage einer Massenankunft bei dieser Vuelta immer noch einer Lotterie. In Abwesenheit aller Weltklasse-Sprinter erhoffen sich viele bisher weniger populäre Fahrer einen Sieg, der für sie den größten Erfolg ihrer Karriere bedeuten würde. Von den Top15 der 2. Etappe ist Kristian Sbaragli der Einzige, der vorher schon einen Grand Tour-Etappensieg feiern konnte: bei der Vuelta 2015.




Die LiVE-Radsport Favoriten (Auswahl von boasson)

***** Gianni Meersman (EQS)
***** Niccolò Bonifazio (TFS), Magnus Cort Nielsen (OBE)
***** Nikias Arndt (TGA), Michael Schwarzmann (BOA), Kristian Sbaragli (DDD)
***** Jempy Drucker (BMC), Jonas Van Genechten (IAM), Tosh Van der Sande (LTS)
***** José Jaquin Rojas (MOV), Daniele Bennati (TNK), Lorenzo Manzin (FDJ)
Dark Horse: Michal Kwiatkowski (SKY)



Marschtabelle -> Zur Galerie mit allen Profilen und Karten der Etappe

Viveiro - Lugo (171,3 km)

kalkulierter Schnitt: 43-39 km/h
13:10-––:–– | km –––,–/–––,– | neutraler Start: Viveiro (10,2 km Neutralisation)
13:30-––:–– | km ––0,0/171,3 | scharfer Start: Viveiro
15:41-15:54 | km 94,0/77,3 | Verpflegung
15:47-16:01 | km 98,2/73,1 | Sprint: A Pontenova
16:15-16:32 | km 118,8/52,5 | Kat. 3: Puerto de Marco de Álvare (11,8 km à 3,6%)
17:29-17:53 | km 171,3/––0,0 | Ziel: Lugo



Beste Fahrer der Teams

Platzierungen und Rückstände der jeweils beiden besten Fahrer jeder Mannschaft in der Gesamtwertung vor dieser Etappe.
Team  Bester Fahrer in GW              Zweitbester Fahrer in GW       
BMC   Atapuma            1.            Sanchez            6. +   1:08
MOV   Valverde           2. +   0:29   Quintana           5. +   0:39
SKY   Froome             3. +   0:33   König              8. +   1:13
OBE   Chaves             4. +   0:39   Yates             15. +   2:08
EQS   Brambilla         10. +   1:23   De La Cruz        14. +   1:56
DEN   Calmejane         11. +   1:24   Sicard            42. +   3:57
TNK   Contador          13. +   1:53   Trofimov          56. +   8:24
IAM   Wyss              16. +   2:08   Warbasse          46. +   4:19
CDT   Talansky          17. +   2:14   Formolo           20. +   2:35
AST   Scarponi          18. +   2:18   Sanchez           45. +   4:14
COF   Rossetto          21. +   2:36   Molard            29. +   2:58
DDD   Anton             22. +   2:42   Kudus             23. +   2:44
LTS   De Clercq         24. +   2:46   Monfort           40. +   3:50
ALM   Latour            25. +   2:51   Péraud            41. +   3:50
BOA   Mendes            26. +   2:52   Huzarski          37. +   3:36
TFS   Zoidl             27. +   2:52   Felline           36. +   3:31
FDJ   Elissonde         28. +   2:54   Geniez            90. +  17:48
CJR   Madrazo           30. +   3:09   Pardilla          35. +   3:23
TLJ   Kruijswijk        31. +   3:10   Bennett           32. +   3:10
LAM   Meintjes          33. +   3:11   Grmay             53. +   7:25
KAT   Losada            34. +   3:12   Mamykin           51. +   6:15
TGA   Haga              59. +   8:53   Fröhlinger       117. +  24:12



Streckenbeschreibung (aus der Vuelta a España-Vorschau)

Die fünfte Etappe führt über 171,3 km von Viveiro nach Lugo. Vom Start weg ist es zunächst abschüssig, danach dann flach. Im weiteren Verlauf der Etappe gibt es einen Anstieg, der nicht als Bergwertung klassifiziert ist. Nach einer Abfahrt geht es dann zur Verpflegung, ehe 73,1 km vor dem Ziel der Zwischensprint ausgefahren wird.
Dann beginnt der 11,8 km lange und im Schnitt 3,6% steile Anstieg zur einzigen Bergwertung des Tages, 3. Kategorie, die 52,5 km vor dem Ziel passiert wird.
Es gibt dann nur eine kurze Abfahrt. Es geht weiter auf leicht welligem Profil. Es folgt nochmal eine Abfahrt, ehe es zum Ziel hin wieder leicht ansteigt bis 2 km vor Schluss. Danach ist es flach bis zur Flamme Rouge, ehe es auf der Zielgeraden wieder leicht ansteigt.





Vorschau Vuelta a España, Etappe 5: Zweiter Durchgang in der spanischen Sprint-Lotterie
Vorschau Vuelta a España, Etappe 5: Zweiter Durchgang in der spanischen Sprint-Lotterie

Zum Seitenanfang von für Vorschau Vuelta a España, Etappe 5: Zweiter Durchgang in der spanischen Sprint-Lotterie



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live