<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Jolien d’Hoore kehrt erfolgreich auf die Straße zurück – Chongming-Etappensieg und Gesamtführung
Suchen Frauenradsport Forum  Frauenradsport Forum  Frauenradsport
06.05.2017

Jolien d’Hoore kehrt erfolgreich auf die Straße zurück – Chongming-Etappensieg und Gesamtführung

Info: Frauen: TOUR OF CHONGMING ISLAND 2017 (2.WWT)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Chongming, 06.05.2017 – Am zweiten Tag der Tour of Chongming Island (WWT) hat Jolien d'Hoore (Wiggle High5) Kirsten Wild (Cyclance Pro Cycling) einen weiteren Etappensieg verwehrt. Im Massensprint nach 135,4 Kilometern musste die Gewinnerin des Vortages sich ebenso geschlagen geben wie Anna Zita Maria Stricker (BTC City Ljubljana). Chloe Hosking (Alé Cipollini) wurde Vierte und verlor das Leadertrikot an D'Hoore, die ihr erstes Straßenrennen nach der Bahnrad-WM bestreitet.

Auf der zweiten und auch schon vorletzten Etappe ging es von einer der vorgelagerten kleinen Inseln zurück auf die Hauptinsel Chongming. Nach ca. 80 Kilometern lag eine einsame Ausreißerin – Maryna Shauchenka vom Minsk Cycling Club – mit einer Minute vor dem Feld in Führung. Natürlich kam sie nicht durch, sondern wurde 18 Kilometer vor dem Ziel eingeholt. Auf den letzten 10 Kilometern machte vor allem Team Tibco das Tempo und vereitelte weitere Angriffe. An der 4000-Meter-Marke übernahm Orica-Scott, für die Sarah Roy gestern Platz drei belegt hatte. Am Ende jedoch brachte man keine Fahrerin unter die Top10. Alles fokussierte sich auf den Zweikampf zwischen Kirsten Wild und Jolien d'Hoore. Die frühere belgische Meisterin war mit lediglich einer Bronzemedaille im Scratch bei der Bahn-WM vielleicht etwas unter den Erwartungen geblieben, heute aber feierte die 27-Jährige ihren dritten Saisonerfolg auf der Straße und übernahm zugleich das Leadertrikot. Hosking sammelte als Tagesvierte hinter der Italienerin Anna Maria Stricker keine Bonussekunden mehr und sowohl Wild wie D'Hoore zogen an ihr vorbei. Die Abstände sind mit einer Sekunde zwischen der Belgierin und der Niederländerin und zwei Sekunden zwischen Wild und der Australierin aber natürlich extrem gering. Für Jolien d'Hoore, die gestern – wohl ohne gravierende Folgen – in den Massensturz verwickelt war, ist es übrigens der erste Auftritt auf Chongming überhaupt.

-> Zum Resultat







Jolien dHoore kehrt erfolgreich auf die Straße zurück - Chongming-Etappensieg und Gesamtführung
Jolien dHoore kehrt erfolgreich auf die Straße zurück - Chongming-Etappensieg und Gesamtführung

Zum Seitenanfang von für Jolien d’Hoore kehrt erfolgreich auf die Straße zurück – Chongming-Etappensieg und Gesamtführung



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live