<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Führungswechsel bei der Tour of California – Katie Hall jetzt in Gelb
Suchen Frauenradsport Forum  Frauenradsport Forum  Frauenradsport
12.05.2017

Führungswechsel bei der Tour of California – Katie Hall jetzt in Gelb

Info: Frauen: AMGEN TOUR OF CALIFORNIA WOMEN’S RACE 2017 (2.WWT)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



South Lake Tahoe, 12.05.2017 – Mit einem Sieg auf der zweiten Etappe des Tour of California Women's Race (WWT) hat die US-Amerikanerin Katie Hall (UnitedHealthcare) die Gesamtführung übernommen. Am Schlussanstieg in South Lake Tahoe überflügelte Hall die Niederländerin Anna van der Breggen (Boels-Dolmans) und finishte mit 21 Sekunden Vorsprung. Kristabel Doebel-Hickok (Cylance Pro) machte das Podium komplett (+0:37). Megan Guarnier (Boels-Dolmans) verfügte nicht über dieselben guten Beine wie gestern, wurde Fünfte (+0:49) und musste das gelbe Trikot abgeben.

Königsetappe im Hinterland des Lake Tahoe
Am zweiten Tag der Tour of California stand – bei Sonnenschein, aber empfindlich kalten Temperaturen – die schwerste Etappe auf dem Programm. Sie begann, wo die gestrige geendet hatte, im Heavenly Ski Resort, und führte über 108 Kilometer zurück nach South Lake Tahoe. Die gleichnamigen See ließ man diesmal buchstäblich links liegen. Stattdessen widmete man sich einer Bergwertung der dritten Kategorie bei km 22 und, einige Zeit später, ca. 22 Kilometer vor dem Ziel, dem Daggett Summit, dem härtesten Anstieg der ganzen Rundfahrt (Kat. 1) mit 6,1 % Durchschnittsteigung auf 12,6 km. Tatsächlich nahm das Rennen hier so richtig Fahrt auf, nachdem das Boels-Dolmans Cycling Team vorher ohne durchschlagenden Erfolg versucht hatte, das Feld auf die Windkante zu nehmen. Eine Ausreißerin hatte zu Beginn der Etappe noch für Furore gesorgt: die junge Juliette Labous (Sunweb), die bis zu 45 Sekunden Vorsprung herausfuhr und später als kämpferischste Fahrerin des Tages geehrt wurde.

Am Daggett Summit explodiert das Rennen
Kurz vor dem Kat.1-Anstieg gewann Kirsten Wild (Cylance) die einzige Sprintwertung des Tages. Sobald es dann bergauf ging, sorgten verschiedene Mannschaften für eine rasche Verkleinerung des Hauptfelds. Als nur noch ca. 30 Fahrerinnen vorne zusammen waren, attackierte Anna van der Breggen, was zu einer weiteren Selektion führte. Aus der nun entstandenen 10-köpfigen Gruppe wagten Katie Hall und erneut Van der Breggen einen Vorstoß. Die Niederländerin nahm wieder raus, als sie sah, dass ihre Kapitänin in Gelb, Megan Guarnier, nicht folgen konnte. Da Hall jedoch weiter durchzog, blieb Van der Breggen nichts anderes übrig als mitzugehen. Guarnier bildete zusammen mit Coryn Rivera (Sunweb) und Halls Teamkolleginnen Tayler Wiles und Ruth Winder sowie mit Kristabel Doebel-Hickok, Arlenis Sierra (Astana) und der starken Österreicherin Martina Ritter (Drops) die Verfolgergruppe. Katie Hall fuhr als Erste über den Gipfel und sammelte dort acht Bergpunkte, was sie ins Bergtrikot bringen sollte.

Hall bezwingt die Ardennen-Königin
Es ging nun hinunter nach South Lake Tahoe, wo Anna van der Breggen erneut attackierte. Die Olympiasiegerin erreichte den Schlussanstieg, den man von gestern her kannte, mit 15 Sekunden Vorsprung auf Hall. Niemand hätte gedacht, dass die Dominatorin der Ardennen-Woche sich den Tagessieg noch nehmen lassen würde. Doch Katie Hall – eine Späteinsteigerin in den Sport, aber mittlerweile durchaus als bergfeste Fahrerin bekannt – kam 800 Meter vor dem Ziel wieder ran. Die 30-Jährige zog an Anna van der Breggen vorbei und feierte ihren zweiten Etappensieg bei der Kalifornien-Rundfahrt: Vor zwei Jahren hatte sie schon einmal, ebenfalls in South Lake Tahoe, jubeln dürfen. Obendrauf gab es noch das Führungstrikot, denn vor der Etappe hatte sie nur 20 Sekunden Rückstand auf Guarnier aufgewiesen. Die US-Meisterin erlitt heute einen kleinen Rückschlag und verlor als Tagesfünfte hinter Doebel-Hickoc und Ruth Winder 49 Sekunden. Van der Breggen schaffte es ebenfalls nicht rechtzeitig ins Ziel, um Geld zu übernehmen, liegt insgesamt 3 Sekunden hinter Hall zurück.

-> Zum Resultat







Führungswechsel bei der Tour of California - Katie Hall jetzt in Gelb
Führungswechsel bei der Tour of California - Katie Hall jetzt in Gelb

Zum Seitenanfang von für Führungswechsel bei der Tour of California – Katie Hall jetzt in Gelb



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live