<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Tour of California
Zweiter Bora-Sieg in Folge: Sagan gewinnt 3. ToC-Etappe vor Kristoffs starkem Anfahrer Zabel
Suchen Tour of California Forum  Tour of California Forum  Tour of California
17.05.2017

Zweiter Bora-Sieg in Folge: Sagan gewinnt 3. ToC-Etappe vor Kristoffs starkem Anfahrer Zabel

Info: AMGEN TOUR OF CALIFORNIA 2017 (2.UWT)
Autor: Felix Griep (Werfel)



Morro Bayé, 16.05.2017 – Peter Sagans beeindruckende Serie bei der Tour of California setzt sich fort: seit seiner ersten Teilnahme an diesem Rennen im Jahr 2010 hat er in jedem Jahr mindestens eine Etappe gewinnen können. Diesmal klappte es auf der 3. Etappe in einem langen Sprint auf leicht ansteigender Zielgerade, wo er seinen insgesamt 16. ToC-Etappensieg so überlegen einfuhr wie der diesmal chancenlose Marcel Kittel am ersten Tag der Rundfahrt. Der junge Deutsche Rick Zabel fuhr, eigentlich als Anfahrer von Alexander Kristoff, einen starken zweiten Platz ein.


Das Profil der 3. Etappe der Tour of California

Wolfe macht wieder auf sich aufmerksam
Nach der aufregenden und ereignisreichen ersten Bergetappe stand am 3. Tag der Kalifornien-Rundfahrt wieder relative Eintönigkeit auf dem Programm. Denn wie schon die 1. Etappe wurde auch dieses 192,5 Kilometer lange Teilstück von Pismo Beach nach Morro Bay von den Sprinter-Mannschaften kontrolliert, die am Ende ihren Willen durchsetzen und einen Massensprint herbeiführen konnten. Danny Pate (Rally Cycling), Federico Zurlo (UAE Team Emirates), David Lozano (Novo Nordisk), Sean Bennett (Jelly Belly p/b Maxxis) und Ben Wolfe (Jelly Belly p/b Maxxis), die auf den ersten 30 Kilometern einen Vorsprung von 5:45 Minuten herausgeholt hatten, konnten dagegen auch nichts tun. Bis zur einzigen Bergwertung nach 84 Kilometern hielten sie einen Abstand von gut fünf Minuten zum Peloton, das anschließend immer näher kam. 19 Kilometer vor dem Ziel, bei bereits weniger als einer Minute Vorsprung, attackierte Wolfe seine Mitausreißer – so wie auf der 1. Etappe, als er sich in der letzten Rennstunde ebenfalls vorübergehend aus einer Spitzengruppe abgesetzt hatte. Acht Kilometer vor dem Ziel ging die Soloflucht des 23-jährigen US-Amerikaners dann zu Ende, nachdem die Anderen schon vorher eingeholt worden waren.

Nur Sagan kann Katusha-Duo überholen
Quick-Step Floors, Bora-Hansgrohe und Katusha Alpecin hatten den ganzen Tag lang die Führungsarbeit im Feld verrichtet – im Ziel kämpften dann aber nur zwei dieser Mannschaften um den Sieg. Die leicht ansteigende Zielankunft in Morro Bay kam Marcel Kittel (Quick-Step Floors) überhaupt nicht entgegen, so dass es für ihn lediglich zu Platz zwölf reichte. Stattdessen dominierte auf der langen Zielgeraden Katusha Alpecin mit Anfahrer Rick Zabel und Alexander Kristoff. Taylor Phinney (Cannondale-Drapac) versuchte links vorbeizuziehen, aber sein Antritt war zu schwach. Simone Consonni wollte rechts eine Lücke suchen, aber Kristoff machte ihm das Loch zur Bande zu. Doch dann war da Peter Sagan (Bora-Hansgrohe): Der Weltmeister legte einen fulminanten Endspurt hin, zog an allen vorbei und ließ sie so chancenlos hinter sich wie er am ersten Tag selbst hinter Kittel Zweiter geworden war. Zabel zog die Sprintvorbereitung für Kristoff so stark durch, dass der 23-Jährige Deutsche selbst Zweiter wurde, während sein „Chef“ nur Platz vier erreichte; Consonni wurde Dritter. In der Gesamtwertung führt unverändert Sagans am Vortag siegreicher Teamkollege Rafal Majka. Der Gesamtfünfte Robert Gesink (LottoNL-Jumbo) machte drei Sekunden auf alle anderen Fahrer der Top25 gut, weil er als einziger zu einer Gruppe von 15 Fahrern gehörte, hinter denen sich bei er Zielankunft ein kleines Loch aufgetan hatte.

-> Zum Resultat

Die 4. Etappe bietet die nächste und für viele Sprinter wahrscheinlich letzte Chance auf einen Sieg. Sie ist allerdings ein Bisschen schwerer als die 3. Etappe mit konstant leicht ansteigenden letzten 40 Kilometern und davor vier Bergwertungen.

Video der Zielankunft





Zweiter Bora-Sieg in Folge: Sagan gewinnt 3. ToC-Etappe vor Kristoffs starkem Anfahrer Zabel
Zweiter Bora-Sieg in Folge: Sagan gewinnt 3. ToC-Etappe vor Kristoffs starkem Anfahrer Zabel

Zum Seitenanfang von für Zweiter Bora-Sieg in Folge: Sagan gewinnt 3. ToC-Etappe vor Kristoffs starkem Anfahrer Zabel



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live