<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Shortnews
GP de Plumelec-Morbihan: Im letzten Jahr siegloser Vuillermoz wiederholt seinen Erfolg von 2015
Suchen <strong>Shortnews</strong> Forum  <strong>Shortnews</strong> Forum  <strong>Shortnews</strong>
27.05.2017

GP de Plumelec-Morbihan: Im letzten Jahr siegloser Vuillermoz wiederholt seinen Erfolg von 2015

Info: Grand Prix de Plumelec-Morbihan 2017 (1.1)
Autor: Felix Griep (Werfel)



Das Jahr 2016 war für Alexis Vuillermoz (AG2R La Mondiale) sieglos verlaufen, sein bestes Saison-Resultat hatte er mit Platz zwei damals beim Grand Prix de Plumelec-Morbihan geholt. Bei genau diesem Rennen, das er 2015 erstmals bestritten und sogleich gewonnen hatte, konnte der 28-jährige Franzose nun seine Durststrecke beenden, feierte nach 182 Kilometern den Sieg mit einem Vorsprung von acht Sekunden auf Jonathan Hivert (Direct Energie), nachdem er an dem gut einen Kilometer langen, bis zu 10% steilen Schlussanstieg in Plumelec aus dem kleinen Hauptfeld attackiert hatte. Vuillermoz' Teamkollege Samuel Dumoulin, der im letzten Jahr vor ihm gewonnen hatte, wurde im Sprint einer zehn Sekunden zurückliegenden Gruppe Dritter.

Der Grand Prix de Plumelec-Morbihan gehört genau wie das am morgigen Sonntag stattfindende Rennen Boucles de l’Aulne zur Coupe de France, die zuletzt eine fast sechswöchige Pause eingelegt hatte. Der Gesamtführende Laurent Pichon (Fortuneo-Vital Concept) konnte seinen Vorsprung gegenüber Nacer Bouhanni (Cofidis) durch seinen heutigen siebten Platz von 32 auf 46 Punkte vergrößern. Coupe-Vorjahreschampion Dumoulin rückte im Gesamtstand auf Position drei vor, hat noch 60 Zähler Rückstand.

-> Zum Resultat
-> Zur Coupe-de-France-Gesamtwertung




      -> Übersicht aller Shortnews




Zum Seitenanfang von für GP de Plumelec-Morbihan: Im letzten Jahr siegloser Vuillermoz wiederholt seinen Erfolg von 2015



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live