<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Lotta Lepistö bejubelt Sprintsieg auf der 6. Etappe des Giro d’Italia
Suchen Frauenradsport Forum  Frauenradsport Forum  Frauenradsport
05.07.2017

Lotta Lepistö bejubelt Sprintsieg auf der 6. Etappe des Giro d’Italia

Info: Frauen: GIRO D’ITALIA INTERNAZIONALE FEMMINILE 2017 (2.WWT)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



05.07.2017 - An einem superheißen Sommertag fand die sechste Etappe des Giro d'Italia Internazionale Femminile 2017 (WWT) statt. Nach 116,16 Kilometern mit Start und Ziel in Roseto degli Abruzzi ging der Sieg an Lotta Lepistö (Cervelo-Bigla Pro Cycling Team), die finnische Meisterin auf der Straße und im Zeitfahren. Im Sprint verwies sie Coryn Rivera (Sunweb) und Giorgia Bronzini (Wiggle High5) auf die Plätze.

Anna van der Breggen (Boels-Dolmans) befand sich in der Gruppe, die mit Lepistös Zeit gewertet wurde, und verteidigte so souverän das Leadertrikot. Sie machte sogar noch etwas Boden gut, da die Gesamtzweite Elisa Longo Borghini (Wiggle High5) und die Gesamtdritte Annemiek van Vleuten (Orica-Scott) in einer Gruppe mit 3 Sekunden Rückstand finishten. Mit der Zeit der Siegerin kamen außer den bereits Genannten nur Roxane Fournier (FDJ), Elena Cecchini (Canyon-SRAM), Maria Confalonieri (Lensworld-Kuota), Emilie Moberg (Hitec Products) und Chloe Hosking (Alé Cipollini) an. Das trotz der Hitze enorme Tempo, ein Anstieg kurz vor dem Ziel und mehrere Stürzen hatten das Feld in die Länge gezogen.
Das grüne Punktetrikot bleibt bei Annemiek van Vleuten, aber Lotta Lepistö ist mit ihrem fünften Saisonerfolg (die beiden Meistertitel eingerechnet) bis auf 4 Punkte herangerückt. Die einzige Bergwertung des Tages, 32 km vor dem Ziel, änderte an diesem Klassement nicht viel. Hier lag Hannah Barnes (Canyon-SRAM) vorne, die den aussichtsreichsten Angriffsversuch des Tages mitprägte.
Zusammen mit Soraya Paladin (Canyon-SRAM) und Sofia Bertizzolo (Astana) fuhr sie maximal 48 Sekunden Vorsprung heraus. Bei 13 noch ausstehenden Kilometern aber wurden die drei eingeholt und Barnes sollte im Finale keine Chance auf einen zweiten Etappensieg mehr haben.

-> Zum Resultat





Lotta Lepistö bejubelt Sprintsieg auf der 6. Etappe des Giro d´Italia
Lotta Lepistö bejubelt Sprintsieg auf der 6. Etappe des Giro d´Italia

Zum Seitenanfang von für Lotta Lepistö bejubelt Sprintsieg auf der 6. Etappe des Giro d’Italia



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live