<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Vuelta a España
Vorschau & Favoriten Vuelta a España, Etappe 14: Die erste Ankunft der Kategorie „Especial“
Suchen Vuelta a España Forum  Vuelta a España Forum  Vuelta a España
02.09.2017

Vorschau & Favoriten Vuelta a España, Etappe 14: Die erste Ankunft der Kategorie „Especial“

Info: VUELTA A ESPAÑA 2017 (2.UWT) | Etappe 14 | Startliste & Ausfälle
Autor: boasson & Felix Griep (Werfel)


02.09.2017 – Eine extrem schwere Schlussteigung mit letzten extrem steilen Metern verspricht einen Kampf unter den Favoriten. Nibali und Contador werden ihre Teams fahren lassen, um den Etappensieg anzupeilen, nachdem die Form von Chris Froome nach seinen beiden Stürzen ein kleines Fragezeichen verspricht. Ist er von den Stürzen unbeeindruckt, kämpft er mit Nibali und Miguel Angel Lopez um den Etappensieg. Der kleine Kolumbianer liebt die langen Berge und die Höhe, er dürfte auch diesmal wieder der beste Kletterer und der Topfavorit auf den Etappensieg sein. Auch Ilnur Zakarin liebt die langen Berge und wird immer besser. Es wäre keine Überraschung, wenn er ganz stark auftrumpft!




Die LiVE-Radsport Favoriten

***** Miguel Angel Lopez (AST)
***** Vincenzo Nibali (TBM), Chris Froome (SKY)
***** Alberto Contador (TFS), Ilnur Zakarin (KAT), Wilco Kelderman (SUN)
***** Johan Esteban Chaves (ORS), Fabio Aru (AST), David de la Cruz (QST)
***** Darwin Atapuma (BMC), Romain Bardet (ALM), Rafal Majka (BOH)
Dark Horse: Jack Haig (ORS)



Marschtabelle -> Zur Galerie mit allen Profilen und Karten der Etappe

Écija - Sierra de la Pandera (175,0 km)

kalkulierter Schnitt: 39-35 km/h
12:37-––:–– | km –––,–/–––,– | neutraler Start: Écija (8,5 km Neutralisation)
12:57-––:–– | km ––0,0/175,0 | scharfer Start: Écija
15:08-15:23 | km 85,5/89,5 | Kat. 3: Puerto del Mojón (8,8 km à 3,7%)
15:17-15:33 | km 91,0/84,0 | Verpflegung
16:17-16:39 | km 130,0/45,0 | Sprint: Alcalá la Real
16:52-17:19 | km 153,1/21,9 | Kat. 2: Alto de Valdepeñas (8,5 km à 4,8%)
17:26-17:57 | km 175,0/––0,0 | Kat. ESP/Ziel: Sierra de la Pandera (12,0 km à 7,3%, max. 13,0%)



Streckenbeschreibung (aus der Vuelta a España-Vorschau)

Streckenbeschreibung: Am Samstag des dritten Vuelta-Wochenendes steht bereits die vierte Bergankunft auf dem Programm – jedoch die erste der „categoría especial“. Nach einer recht hügeligen Anfahrt, auf der sich zwei Bergwertungen niedrigerer Kategorien befinden, zu denen der nur 21,9 km vor dem Ziel gelegene Alto de Valdepeñas (8,5 km à 4,8%) gehört, geht es nach La Pandera (12,0 km à 7,3%) hinauf. Der Schlussanstieg weist zweistellige Steigungsprozente auf dem 2., 5., 9. und 10. Kilometer auf. Ab der Flamme Rouge gibt es eine kurze Abfahrt, ehe die letzten 500 Meter wieder mit 8% ansteigen. Es ist die erste Ankunft auf der Sierra de la Pandera seit dem Jahr 2009




Beste Fahrer der Teams

Platzierungen und Rückstände der jeweils beiden besten Fahrer jeder Mannschaft in der Gesamtwertung vor dieser Etappe.
Team  Bester Fahrer in GW              Zweitbester Fahrer in GW       
SKY   Froome             1.            Poels             14. +   5:01
TBM   Nibali             2. +   0:59   Pellizotti        32. +  37:29
ORS   Chaves             3. +   2:13   Adam Yates        23. +  27:59
SUN   Kelderman          4. +   2:17   Oomen             13. +   4:48
QST   De La Cruz         5. +   2:23   Jungels           50. +1:05:05
KAT   Zakarin            6. +   2:25   Losada            60. +1:16:36
AST   Aru                7. +   2:37   Lopez             10. +   3:58
CDT   Woods              8. +   2:41   Clarke            77. +1:40:52
TFS   Contador           9. +   3:13   Stetina           35. +  40:12
BMC   Roche             11. +   4:25   Van Garderen      12. +   4:32
TLJ   Kruijswijk        15. +   5:50   Clement           27. +  31:59
UAD   Meintjes          16. +   6:26   Atapuma           20. +  21:14
CJR   Pardilla          17. +  10:16   Roson             24. +  29:12
DDD   Anton             19. +  13:27   Morton            73. +1:36:03
MOV   Rojas             21. +  22:57   Moreno            22. +  23:34
ALM   Bardet            25. +  29:17   Chevrier          56. +1:15:38
LTS   Armée             33. +  37:37   Marczynski        47. +1:03:38
COF   Maté              34. +  38:58   Rossetto          68. +1:29:46
MZN   Reyes             39. +  56:15   Aguirre           41. +  57:03
BOH   Majka             48. +1:04:03   Poljanski         54. +1:15:13
FDJ   Eiking            53. +1:13:07   Roux              64. +1:26:12
ABS   Denifl            67. +1:29:37   Kreder           127. +2:09:30





Vorschau & Favoriten Vuelta a España, Etappe 14
Vorschau & Favoriten Vuelta a España, Etappe 14

Zum Seitenanfang von für Vorschau & Favoriten Vuelta a España, Etappe 14: Die erste Ankunft der Kategorie „Especial“



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live