<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Mountainbike
Gwin verteidigt Downhill-Gesamtweltcup – Nicole holt erstmals den Titel
Suchen Mountainbike Forum  Mountainbike Forum  Mountainbike
27.08.2017

Gwin verteidigt Downhill-Gesamtweltcup – Nicole holt erstmals den Titel

Info: MTB: WELTCUP VAL DI SOLE 2017
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Val di Sole, 26.08.2017 – Mit einem Sieg beim Weltcup-Finale im Val di Sole (Italien) hat Aaron Gwin (The YT Mob) die Downhill-Gesamtwertung für sich entschieden. Dem zuvor knapp führenden Südafrikaner Greg Minnaar (Santa Cruz Syndicate) wurde ein platter Reifen zum Verhängnis. Anders bei den Frauen: Hier brachte Myriam Nicole (Commencal/Vallnord) den Gesamtsieg in trockene Tücher. Dazu reichte ihr ein zweiter Platz hinter Tahnee Seagrave (Transition Bikes/FMD Factory Racing).

Aaron Gwin feiert 5. Gesamtweltcup
Das Val di Sole meinte es dieses Jahr nicht gut mit Greg Minnaar. Der 35-Jährige hatte schon im Training am Freitag einen spektakulären Sturz hingelegt und dabei einen Rahmen geschreddert. Nun kostete ihn ein Reifenschaden nicht nur die Aussicht auf den Tagessieg, sondern womöglich auch den Gesamtweltcup. Allerdings war Aaron Gwins Lauf auch vom Feinsten; er verbesserte die exzellente Zeit des Franzosen Amaury Pierron (Commencal-Lac Blanc) um 1,4 Sekunden.
Mit diesem seinem dritten Weltcup-Saisonsieg besiegelte der US-Amerikaner seinen sage und schreibe fünften Gesamterfolg. Er zieht damit mit dem bisher alleinigen Rekordhalter Nicolas Vouilloz gleich. Schon 2011, 2012 und natürlich in den beiden vergangenen Jahren hatte Gwin den Weltpokal der Downhill-Spezialisten in Empfang genommen.
Der Abstand zum Zweitplatzierten beträgt letztlich 159 Punkte – und zwar handelt es sich dabei um Troy Brosnan (Canyon Factory), der heute hinter Loic Bruni (Specialized Gravity) und Loris Vergier (Santa Cruz Syndicate) Fünfter wurde. Minnaar fiel auf Gesamtrang drei zurück. Auf den ersten Gesamsieg eines 29" Bikes werden wir also noch mindestens eine Saison warten müssen.

-> Zum Resultat Männer Elite

Nicole hält Hannah in Schach
Bei den Frauen feierte die Britin Tahnee Seagrave ebenfalls ihren dritten Weltcup-Sieg 2017, aber die Gesamtwertung holte sie damit nicht. Den sicherte sich die Französin Myriam Nicole, und zwar zum ersten Mal. Sie war drei Sekunden langsamer als die Tagessiegerin, aber 8 Zehntel schneller als Tracey Hannah (Polygon UR), die Gesamtzweite und gestern immerhin Qualifikationsschnellste. So bringt Nicole es schlussendlich auf 1375 Punkte, 91 mehr als Seagrave, die sich auf Rang 2 schob, und 105 mehr als Hannah. Hinter der Australierin wurden Weltmeisterin Rachel Atherton (Trek Factory) und Europameisterin Eleonora Farina (GB Rifar) Vierte und Fünfte. Emilie Siegenthaler (Pivot Factory) rückte die Verhältnisse gegenüber die Qualifikation wieder zurecht und wurde mit Platz sechs beste Schweizerin.

-> Zum Resultat Frauen Elite





Gwin verteidigt Downhill-Gesamtweltcup - Nicole holt erstmals den Titel
Gwin verteidigt Downhill-Gesamtweltcup - Nicole holt erstmals den Titel

Zum Seitenanfang von für Gwin verteidigt Downhill-Gesamtweltcup – Nicole holt erstmals den Titel



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live