<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Mountainbike
Gold für Österreich und Australien am Junioren-Tag der MTB-WM in Cairns
Suchen Mountainbike Forum  Mountainbike Forum  Mountainbike
07.09.2017

Gold für Österreich und Australien am Junioren-Tag der MTB-WM in Cairns

Info: MTB-WELTMEISTERSCHAFT CROSS COUNTRY 2017 IN CAIRNS
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Cairns, 07.09.2017 - Wie schon kürzlich bei der EM hat sich Laura Stigger bei der Cross Country-Weltmeisterschaft in Cairns als goldwert für Österreich erwiesen. Die 16-Jährige gewann das U19-Rennen und vereint damit nun beide Titel auf sich. Auch die Gastgeber und die Schweizer hatten am zweiten WM-Tag Grund zur Freude.

Wie bei der EM: Stigger vor Lecomte
Laura Stigger war aufgrund ihrer Siege bei der EM und in der UCI Junior Series als Favoritin in Cairns angetreten - eine Rolle, der sie vollauf gerecht werden konnte. Wie schon so oft erwies sich die Französin Loana Lecomte als ihre stärkste Konkurrentin. Die beiden setzten sich am Ende der ersten von vier Runden von allen anderen ab. In der dritten Runde attackierte die Österreicherin und kam ein Stück weg. 15 Sekunden Vorsprung auf Lecomte brachte sich letztlich ins Ziel. Bronze ging an die Schweizerin Nadia Grod (+1:41).

Schweizerin Grod holt Bronze
Allerdings war das Rennen um den dritten Podestplatz lange offen und auch zwei Deutsche hätten Chancen darauf gehabt. Leonie Daubermann jedoch erlitt einen schweren Sturz und Franziska Koch hielt Grod nicht stand. Die beiden sollten am Ende Zehnte bzw. Fünfte werden. Mit Ronja Eibl kam eine weitere Deutsche auf Platz sieben. Die zweite Österreicherin im Bunde, Lisa Pasteiner, belegte Rang 13. Die Schweizerin Tina Zuger wurde Fünfzehnte unter 40 Finisherinnen (35 nicht Überrundete).

-> Zum Resultat Juniorinnen

Heimsieg für Wright, Silber für Roth
Dafür dass die Eidgenossen, die gestern bekanntlich die Staffel gewannen, mittlerweile einen kompletten Medaillensatz ihr Eigen nennen dürfen, sorgte später Joel Roth. Der 17-Jährige schüttelte etwa eine halbe Runde vor Schluss den Kanadier Holden Jones ab, mit dem zusammen er seit der ersten von fünf Runden die Verfolgung des Spitzenreiters aufgenommen hatte. Bei diesem handelte es sich um den Australier Cameron Wright, der auf dem staubigen Parcours und vor Heimpublikum sichtlich in seinem Element war. Wright setzte sich bereits in der Startschleife alleine ab. Eingangs der Schlussrunde betrug sein Vorsprung über 40 Sekunden, im Ziel waren es dann noch 35. Roth gewann Silber mit 9 Sekunden Vorsprung auf Jones.

Weitere Platzierungen
Der Deutsche David List holte trotz eines verkorksten Starts noch Platz fünf heraus. Seine Teamkollegen Tim Meier, Leon Kaiser, Jakob Niemeyer und Jannick Zurnieden wurden 13ter, 24ter, 31ter und 32ter. Zweitbester Schweizer war Fabio Puntener auf Rang 11. Landsmann Alexandre Balmer kam auf 18. Und einen Österreicher gab es auch im Ziel: Julian Pochacker, den 35ten. 65 Junioren beendeten das Rennen, 53 in derselben Runde wie der Sieger.

-> Zum Resultat Junioren





Gold für Österreich und Australien am Junioren-Tag der MTB-WM in Cairns
Gold für Österreich und Australien am Junioren-Tag der MTB-WM in Cairns

Zum Seitenanfang von für Gold für Österreich und Australien am Junioren-Tag der MTB-WM in Cairns



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live