<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
WorldTour-Sieg für Kendall Ryan auf der 1. Etappe der Women’s Tour of California
Suchen Frauenradsport Forum  Frauenradsport Forum  Frauenradsport
17.05.2018

WorldTour-Sieg für Kendall Ryan auf der 1. Etappe der Women’s Tour of California

Info: Frauen: AMGEN TOUR OF CALIFORNIA WOMEN’S RACE 2018 (2.WWT)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Elk Grove, 17.05.2018 – Kendall Ryan (Tibco-SVB) hat die Auftaktetappe des Amgen Tour of California Women’s Race (WWT) gewonnen und damit ihren bislang bedeutendsten Sieg gefeiert. Die 25-jährige US-Amerikanerin setzte sich im Massensprint gegen ihre Landfrau Emma White (Rally Cycling Women) durch. Dritte nach 124 Kilometern mit Start und Ziel in Elk Grove wurde die Australierin Annette Edmondson (Wiggle-High5).

Kämpferischer Einsatz von Allison-Schultz
Nach einem Monat Pause wird die Women's WorldTour ab heute endlich fortgesetzt, und zwar mit der Tour of California für Frauen bzw. dem Amgen Tour of California Women’s Race, wie das Etappenrennen offiziell heißt. Im Gegensatz zu 2016 und 2017, aber ebenso wie bei der Erstaustragung 2015 umfasst es dieses Jahr nur drei Teilstücke. Das erste war eine tellerflache Angelegenheit, die mit 99-prozentiger Wahrscheinlichkeit in einem Massensprint enden würde. Daran konnte auch das Fluchtduo Starla Teddergreen (Hagens Berman) + Ingrid Drexel (Tibco-SVB) bzw. eine spätere Ausreißergruppe mit Lisa Morzenti (BePink), Whitney Allison-Schultz (Hagens Berman) und Rebecca Beaumont (Team Illuminate) nichts ändern. Allerdings setzte Allison am Schluss noch mal alles auf eine Karte und konnte sich der Einholung bis 10 Kilometer vor dem Ziel entziehen. Für ihren Einsatz wurde sie als kämpferischste Fahrerin des Tages ausgezeichnet.

Familie Ryan auf 1 und auf 4
Für den Sieg in Elk Grove hätte man sicherlich die berühmten europäischen Teams auf der Rechnung haben können, die im Finale das Feld kommandierten. Aber Annette Edmondson von Wiggle High5, Alexis Ryan von Canyon-SRAM und Coryn Rivera von Sunweb landeten überraschend "nur" auf den Plätzen 3 bis 5. Kendall Ryan, deren bislang einziger internationaler Sieg das letztjährige Delta Road Race (1.2) war, nutzte sehr geschickt den Windschatten von Emma White und sprintete dann den anderen davon. Abgesehen von der 25-jährigen Gewinnerin selbst dürfte sich Alexis Ryan, wiewohl in einer anderen Mannschaft, am meisten über diesen Coup gefreut haben – sie ist nämlich die "kleine" Schwester von Kendall. Nur etwas über 40 Fahrerinnen wurden in der Zeit der Bestplatzierten gewertet, weil ein Sturz eine 9 Sekunden große Lücke im Feld hatte entstehen lassen.

Emma White beste Nachwuchsfahrerin
In der Gesamtwertung liegt Kendall Ryan wegen der Bonifikationen 4 Sekunden vor ihrer Landsfrau, 6 Sekunden vor Edmondson und 10 Sekunden vor den im Ziel zeitgleichen Teilnehmerinnen. Unterwegs hatte es einen Zwischensprint gegeben, den Morzenti vor Allison und Tanja Erath (Canyon-SRAM) gewann. Da alle drei im Ziel aber nicht zur ersten Gruppe gehörten, fielen die damit verbundenen Zeitgutschriften nicht ins Gewicht. Ryan führt auch die Punktewertung an, das grüne Trikot wird morgen aber stellvertrend nicht von Emma White, sondern von Annette Edmondson getragen werden. White führt nämlich in der Nachwuchswertung und bekommt das weiße Trikot. In der Teamwertung liegt Sunweb (Platz 5, 14 und 15) vorne. Eine Bergwertung gab es heute natürlich nicht.

-> Zum Resultat





WorldTour-Sieg für Kendall Ryan auf der 1. Etappe der Women´s Tour of California
WorldTour-Sieg für Kendall Ryan auf der 1. Etappe der Women´s Tour of California

Zum Seitenanfang von für WorldTour-Sieg für Kendall Ryan auf der 1. Etappe der Women’s Tour of California



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live