<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Blaak bringt das Regenbogentrikot bei der Boels Ladies Tour noch mal zur Geltung
Suchen Frauenradsport Forum  Frauenradsport Forum  Frauenradsport
01.09.2018

Blaak bringt das Regenbogentrikot bei der Boels Ladies Tour noch mal zur Geltung

Info: Frauen: BOELS LADIES TOUR 2018 (2.WWT)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Sittard, 01.09.2018 - In dem letzten Rennen, das sie im Regenbogentrikot bestreiten wird, hat Chantal Blaak (Boels-Dolmans) noch mal einen Sieg feiern können. Die Weltmeisterin gewann die schwere fünfte Etappe der Boels Ladies Tour, und zwar als Solistin mit 46 Sekunden Vorsprung auf das von Giorgia Bronzini (Cylance Pro) angeführte Feld. Annemiek van Vleuten (Mitchelton-Scott) verteidigte ihre Leaderposition und hat den Gesamtsieg in Reichweite.

Mit 21 Anstiegen, davon 6 klassifiziert, hatte das fünfte Teilstück der Boels Ladies Tour als Königsetappe zu gelten. Veranschlagt waren knapp 160 Kilometer, da eine Durchfahrt in Watersley aber unmöglich war, wurde die Strecke verändert, was auch die beiden Bonussprints kostete. Chantal Blaak konnte sich bereits nach 10 Kilometern absetzen, zusammen mit Pernille Mathiesen (Sunweb), Roxane Knetemann (Alé Cipollini) sowie Eugenie Duval (FDJ). Der Vorsprung stieg auf maximal 3:45 Minuten, schwankte zwischendurch aber auch stark. Es setzten sich aus dem Feld immer wieder Verfolgerinnen ab, die bald zurückgeholt wurden. Auch Vorstöße von Eugenia Bujak (BTC City Ljubljana) und wenig später von Amy Pieters (Boels-Dolmans) und Leah Kirchmann (Sunweb), welche der Gesamtwertung galten, konnte vom Peloton vereitelt werden.

Duval sammelt fleißig Bergpunkte
Erst die zweifache Etappensiegerin Amalie Dideriksen (Boels-Dolmans), Charlotte Becker (Hitec Products) und Janneke Ensing (Alé Cipollini) waren etwas erfolgreicher. 12 Kilometer vor dem Ziel schlossen sie sich an die Spitzengruppe an, die da noch 45 Sekunden Vorsprung hatte. Nun schlug die Stunde der Weltmeisterin: Am letzten Anstieg, der Bergstraat in Schweikhuizn, ging Blaak in die Offensive. Dideriksen verhinderte, dass eine andere direkt hinterspringen konnte. Blaak hatte bald 50 Sekunden Vorsprung und feierte im Tom-Dumoulin-Bikepark in Sittard ihren vierten Sieg als Weltmeisterin - die niederländische Meisterschaft eingerechnet. Lucinda Brand (Sunweb) wurde aus dem inzwischen wieder geschlossenen Feld heraus Dritte und kam dadurch in der Gesamtwertung bis auf 18 Sekunden an Van Vleuten heran. Da morgen aber nur noch ein Einzelzeitfahren folgt, ist der Gesamtsieg der Zeitfahrweltmeisterin sehr wahrscheinlich. Ganz sicher fest als Gewinnerin des Bergtrikots steht derweil Eugénie Duval, die fünf von den Bergwertungen heute gewann.

-> Zum Resultat





Blaak bringt das Regenbogentrikot bei der Boels Ladies Tour noch mal zur Geltung
Blaak bringt das Regenbogentrikot bei der Boels Ladies Tour noch mal zur Geltung

Zum Seitenanfang von für Blaak bringt das Regenbogentrikot bei der Boels Ladies Tour noch mal zur Geltung



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live