<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Radcross
Van der Poel feiert Brico-Cross-Wochenend-Doppelsieg – Vos gewinnt erstmals in Ronse
Suchen Radcross Forum  Radcross Forum  Radcross
07.10.2018

Van der Poel feiert Brico-Cross-Wochenend-Doppelsieg – Vos gewinnt erstmals in Ronse

Info: Radcross: Brico Cross - Hotondcross Ronse 2018
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Ronse, 07.10.2018 – Zweites Rennen, zweiter Sieg – die Saisonbilanz von Radcross-Superstar Mathieu van der Poel stimmt bislang. Einen Tag nach seinem Erfolg in Meulebeke war der Europameister auch in Ronse besser als die Konkurrenz. Bei den Damen gab es in Person von Marianne Vos aber eine andere Siegerin als gestern.


Radcross-Links:
Kalender | Statistiken | Weltranglisten | Weltcup | Superprestige | DVV trofee | News


Anders als beim Berencross konnte Mathieu van der Poel (Corendon-Circus) heute beim Hontondcross nicht über die Hälfte der Zeit allein an der Spitze fahren. Erst auf der drittletzten Runde griff er an und stürmte als Solist davon. Kurz zuvor hatten drei weitere Fahrer an die Drei-Mann-Kopfgruppe mit Van der Poel, Wout van Aert und Michael Vanthourenhout (Marlux-Bingoal) Anschluss gefunden. Die fünf Fahrer, die der Europameister zurückließ, kämpften dann auch um den zweiten Platz. Dabei sprintete Weltmeister Van Aert vor Vanthourenhout ins Ziel (+0:22) und Gianni Vermeersch (Steylaerts-777) verwies noch etwas weiter zurück (+0:47) Vorjahressieger Lars van der Haar (Telenet Fidea Lions) auf Platz 5. Joris Nieuwenhuis wurde Sechster (+0:52). Der deutsche Meister Marcel Meisen (Corendon-Circus), der am Anfang auch zur Spitzengruppe gehört hatte, belegte letztlich Platz 10.

-> Zum Resultat Männer Elite

Wir arbeiten unentgeltlich in unserer Freizeit für LiVE-Radsport. Dir gefällt unsere Seite? Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen. Vielen Dank!


Bei den Damen konnte sich die derzeitige Weltcup-Führende Marianne Vos den zweiten Saisonsieg sichern. Die Gewinnerin des Waterloo-Weltcups gehörte zu einer fünfköpfigen Gruppe, welche sich vier Runden vor Schluss bildete. Mit dabei waren Vos' niederländische Landsfrauen Annemarie Worst (Steylaerts-777) und Ceylin del Carmen Alvarado (Corendon-Circus) sowie die Italienerin Alice Maria Arzuffi und die Belgierin Ellen Van Loy (Telenet Fidea Lions). Keine zwei Runden vor Schluss verschärfte Vos das Tempo und schüttelte die anderen ab. Worst, ehemalige U23-Weltmeisterin, versuchte dranzubleiben, fiel dann aber noch hinter ihre Teamkollegin Arzuffi zurück, die mit 10 Sekunden Rückstand Zweite wurde. Genau wie Van der Poel war Marianne Vos erstmalig in Ronse erfolgreich. Weltmeisterin Sanne Cant (Corendon-Circus) musste für ihre Aufholjagd gestern in Meulebeke büßen und kam über Platz neun nicht hinaus.

-> Zum Resultat Frauen Elite

Der Hontondcross (auch GP Mario De Clercq genannt) war als C1-Event höher eingestuft als der Berencross und hatte bis zum letzten Jahr noch zur DVV verzekeringen trofee-Serie gehört. Dort war er praktisch vom Jaarmarktcross Niel abgelöst worden und man gliederte Ronse dafür in die Klassement-lose Brico Cross Serie ein. Auch in diesem Jahr aber wurde ein U23-Rennen ausgetragen, das mit Jens Dekker einen Teamkollegen und Landsmann von Van der Poel als Sieger sah. Die Belgier Lander Loockx (Creafin) und Yentl Bekaert (Telenet) mussten sich knapp geschlagen geben. Der ehemalige U23-Weltmeister Dekker hatte in dieser Saison schon zwei Elite-Rennen in Australien gewonnen. Den einzigen belgischen Sieg in Ronse verbuchte Witse Meeussen bei den Junioren, wo er sich im Sprint gegen den Niederländer Pim Ronhaar durchsetzte. Sven Nys' Sohn Thibau wurde Dritter.

-> Zum Resultat Männer U23
-> Zum Resultat Junioren





Van der Poel feiert Brico-Cross-Wochenend-Doppelsieg - Vos gewinnt erstmals in Ronse
Van der Poel feiert Brico-Cross-Wochenend-Doppelsieg - Vos gewinnt erstmals in Ronse

Zum Seitenanfang von für Van der Poel feiert Brico-Cross-Wochenend-Doppelsieg – Vos gewinnt erstmals in Ronse



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live