<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Europe Tour
Vuelta Aragón: Prades Gesamtsieger nach Sturz von Leader Ezquerra – Pelucchi gewinnt letzte Etappe
Suchen Europe Tour Forum  Europe Tour Forum  Europe Tour
19.05.2019

Vuelta Aragón: Prades Gesamtsieger nach Sturz von Leader Ezquerra – Pelucchi gewinnt letzte Etappe

Info: Vuelta Aragón 2019 (2.1)
Autor: Felix Griep (Werfel)



Ein Sturz gut 50 Kilometer vor dem Ziel hat Jesus Ezquerra (Burgos-BH) die Chance auf den Gesamtsieg bei der Vuelta Aragón gekostet. Der Spanier, der das Leadertrikot trug, wurde in einen Massensturz verwickelt und musste das Rennen mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch aufgeben. Rundfahrtsieger wurde letztlich Edard Prades (Movistar) mit einem Vorsprung von drei Sekunden auf Evgeny Shalunov (Gazprom-Rusvelo). Der Spanier und der Russe hatten zuvor gleichauf zwei Sekunden hinter Ezquerra gelegen, doch der Gewinn eines Zwischensprints 15 Kilometer vor dem Ziel brachte Prades die entscheidende Zeitgutschrift ein. Es war der vierte Gesamtsieg in der Profi-Karriere des 31-Jährigen nach Trofeu Joaquim Agostinho 2013 sowie Tour of Norway und Tour of Turkey 2018. Zweiter und Dritter dieses Zwischensprints wurden Rein Taaramäe (Direct Energie) und Alexander Grigoriev (Sporting-Tavira), womit sich der Este in der Gesamtwertung eine Sekunde vor dem Russen Rang drei sichern konnten.

Die Ausreißer Dzmitry Zhyhunou (Equipo Euskadi), Yonder Godoy (Inteja Imca-Ridea DCT, Artem Nych (Gazprom-RusVelo), Joaquin Silva (W52-FC Porto), Nikolay Mihaylov (Efapel), Afonso Silva (Radio Popular) und José Manuel Gutierrez (Guerciotti-Kiwi Atlantico), die auf der 127,4 Kilometer kurzen 3. Etappe maximal vier Minuten Vorsprung verzeichneten, waren kurz vor dem für die Gesamtwertung entscheidenden Zwischensprint eingeholt worden. Anschließend kam es zu einem Massensprint, der mit einem Doppelsieg für Androni Giocattoli-Sidermec endete: Matteo Pelucchi und Marco Benfatto, die in diesem Jahr beide Sprints bei der Tour de Langkawi gewonnen hatten, kamen als Erster und Zweiter über die Ziellinie, gefolgt von Matteo Malucelli (Caja Rural-Seguros RGA) und Thomas Boudat (Direct Energie).

-> Zum Resultat und allen Endständen







Vuelta Aragón: Prades Gesamtsieger nach Sturz von Leader Ezquerra – Pelucchi gewinnt letzte Etappe
Vuelta Aragón: Prades Gesamtsieger nach Sturz von Leader Ezquerra – Pelucchi gewinnt letzte Etappe

Zum Seitenanfang von für Vuelta Aragón: Prades Gesamtsieger nach Sturz von Leader Ezquerra – Pelucchi gewinnt letzte Etappe



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live