<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Kathrin Hammes bleibt LTLT-Gesamtführende – Van Dijk gewinnt Zeitfahren
Suchen <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font>
01.06.2019

Kathrin Hammes bleibt LTLT-Gesamtführende – Van Dijk gewinnt Zeitfahren

Info: Frauen: Internationale Lotto Thüringen Ladies Tour 2019 (2.1)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Meiningen, 01.06.2019 - Kathrin Hammes (WNT-Rotor) hat in Meiningen ein starkes Einzelzeitfahren abgeliefert und die Gesamtführung der Lotto Thüringen Ladies Tour verteidigen können. Die 30-jährige Deutsche brauchte für die 17,9 nicht ganz flachen Kilometer 26 Minuten und 33 Sekunden und war damit nur vier Sekunden langsamer als Pernille Mathiesen (Sunweb). Dies reichte der Dänin nicht, um ins gelbe Trikot zu schlüpfen, ihr fehlen weiterhin 8 Sekunden auf Hammes. Der Tagessieg ging an Europameisterin Ellen van Dijk (Niederlande), die Lisa Brennauer (WNT-Rotor) sowie Lisa Klein (Canyon-SRAM) 21 bzw. 33 Sekunden abnahm.

Barnes verdrängt Kröger
Auch die Gesamtdritte Lourdes Oyarbide Jimenez (Movistar) konnte Hammes nicht gefährlich werden. Sie belegte nur Platz 17 im Zeitfahren und verlor über eine Minute auf Gelb. Der Parcours in und um Meiningen war nicht allzu technisch und wies nur am Anfang eine kleine Welle auf – mehr als 170 Höhenmeter kamen da aber nicht zusammen. Eine erste Richtzeit setzte die als Vierte gestartete Deutsche Mieke Kröger (Virtu Cycling), die schon bei der Gracia-Orlova einen Kampf gegen die Uhr gewonnen hatte. 27:51 Minuten sollten aber nicht zu mehr als zu Platz 22 am Ende reichen. Von der Spitze verdrängt wurde Kröger zunächst von der Britin Alice Barnes (Canyon-SRAM), deren 26:32 einen Platz unter den Top5 wert war und relativ lange Bestand hatte.

Van Dijk und Brennauer unter 26 Minuten
Barnes wurde zunächst von Ex-Weltmeisterin Lisa Brennauer (WNT-Rotor) im Hot Seat abgelöst, die mit 25:56 Minuten als erste Fahrerin überhaupt unter der 26-Minuten-Grenze blieb. Kurz darauf finishte auch schon die Niederländerin Ellen van Dijk, an deren 25:35 niemand mehr herankommen sollte. Da Lisa Klein, die Etappensiegerin von gestern, sowie Pernille Mathiesen ebenfalls besser waren (26:08 bzw. 26:29), rutschte Barnes schließlich auf Platz fünf. Tagessechste wurde Kathrin Hammes, die übrigens im Teamtrikot und nicht in Gelb unterwegs war, Letzteres aber um 8 Sekunden vor Mathiesen verteidigte. Oyarbide bleibt Gesamtdritte, hat aber jetzt 1:19 Minuten Rückstand. Die drei Podestplatzierten des Tages kletterten in die Top10 hinein. Derweil musste Etappensiegerin und vormals Gesamtsiebte Vita Heine (Hitec Products) das Rennen aufgeben, weil sie sich bei ihrem Sturz gestern die Hand gebrochen hat.

-> Zum Resultat






Kathrin Hammes bleibt LTLT-Gesamtführende – Van Dijk gewinnt Zeitfahren
Kathrin Hammes bleibt LTLT-Gesamtführende – Van Dijk gewinnt Zeitfahren

Zum Seitenanfang von für Kathrin Hammes bleibt LTLT-Gesamtführende – Van Dijk gewinnt Zeitfahren



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live