<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Tour de France
Tour de France: Deceunick-Quick Step setzt neben Alaphilippe diesmal auch auf Viviani, Mas gibt sein Tour-Debüt
Suchen <font size=2>Tour de France</font> Forum  <font size=2>Tour de France</font> Forum  <font size=2>Tour de France</font>
26.06.2019

Tour de France: Deceunick-Quick Step setzt neben Alaphilippe diesmal auch auf Viviani, Mas gibt sein Tour-Debüt

Info: TOUR DE FRANCE 2019 (2.UWT)
Autor: Felix Griep (Werfel)



Mit gewohnt hohen Ambitionen geht Deceunick-Quick Step in die 106. Frankreich-Rundfahrt und will an allen Fronten vorne mit dabei sein. Fast schon als Garant auf Erfolge und Spektakel darf Julian Alaphilippe angesehen werden, der im vorigen Jahr neben zwei Etappensiegen auch das Bergtrikot gewonnen hatte. Das Bergtrikot holte sich der 27-jährige Franzose jüngst ebenfalls beim Critérium du Dauphiné, wo ihm auf einer Bergetappe als Ausreißer bereits sein zehnter Saisonsieg gelang. Wenn er seine Form des Frühjahrs (u.a. Siege bei Strade Bianche, Mailand-Sanremo und Flèche Wallonne) im Juli wieder erreicht, wird er die Tour erneut prägen können.

Während sich Alaphilippe als klassischer Einzelkämpfer die schwereren Etappen rauspicken wird, stellt Deceunick-Quick Step für die Flachetappen einen der weltbesten Sprintzüge mit einem der absoluten Topsprinter. Der hochveranlagte Tour-Debütant Kasper Asgreen sowie Yves Lampaert, Michael Mørkøv und Maximiliano Richeze haben die Aufgabe, Elia Viviani zu möglichst vielen Etappensiegen zu verhelfen. In seiner ersten Quick-Step-Saison hatte der Italiener 2018 vier Etappen beim Giro und drei bei der Vuelta gewonnen – jetzt tritt er erst zum zweiten Mal nach 2014 bei der Tour an und will dort seine Grand-Tour-Siegausbeute komplettieren.

Der junge Spanier Enric Mas soll nach Aussagen des sportlichen Leiters Tom Steels bei seiner ersten Tour de France vor allem lernen, was diese Rundfahrt besonders macht. Der 24-Jährige hat mit Platz zwei bei der Vuelta a España 2018 bereits nachgewiesen, dass er ein hervorragender Grand-Tour-Fahrer sein kann. Mit Rang neun bei der Tour de Suisse gelang ihm eine solide Generalprobe für dieses Highlight. Unterstützung soll Mas in den Bergen vor allem vom erfahrenen Dries Devenyns erhalten.

Der Tour-Kader von Deceunick-Quick Step
 ALAPHILIPPE Julian   11.06.1992 (3. Teilnahme)
 ASGREEN Kasper       08.02.1995 (1. Teilnahme)
 DEVENYNS Dries       22.07.1983 (5. Teilnahme)
 LAMPAERT Yves        10.04.1991 (2. Teilnahme)
 MAS Enric            07.01.1995 (1. Teilnahme)
 MØRKØV Michael       30.04.1985 (4. Teilnahme)
 RICHEZE Maximiliano  07.03.1983 (4. Teilnahme)
 VIVIANI Elia         07.02.1989 (2. Teilnahme)







Tour de France: Deceunick-Quick Step setzt neben Alaphilippe diesmal auch auf Viviani, Mas gibt sein Tour-Debüt
Tour de France: Deceunick-Quick Step setzt neben Alaphilippe diesmal auch auf Viviani, Mas gibt sein Tour-Debüt

Zum Seitenanfang von für Tour de France: Deceunick-Quick Step setzt neben Alaphilippe diesmal auch auf Viviani, Mas gibt sein Tour-Debüt



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live