<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Tour de France
Tour de France: Quintana, Landa, Valverde und Soler – Movistar fährt starke Geschütze auf
Suchen <font size=2>Tour de France</font> Forum  <font size=2>Tour de France</font> Forum  <font size=2>Tour de France</font>
01.07.2019

Tour de France: Quintana, Landa, Valverde und Soler – Movistar fährt starke Geschütze auf

Info: TOUR DE FRANCE 2019 (2.UWT) | Startliste Tour de France 2019
Autor: Felix Griep (Werfel)



Wie im vorigen Jahr schickt das Team Movistar mit Mikel Landa, Nairo Quintana und Alejandro Valverde seine drei stärksten Rundfahrer gemeinsam zur Tour de France. In der aufgezählten Reihenfolge belegten sie vor einem Jahr in der Gesamtwertung allerdings nur die Plätze sieben, zehn und vierzehn, was trotz eines Quintana-Etappensieges und des Gewinns der Mannschaftswertung eine eher enttäuschende Bilanz war. Zumal Quintana in früheren Jahren schon dreimal auf dem Podium gestanden hatte (Zweiter 2013 und 2015, Dritter 2016), Landa 2017 im Sky-Trikot auf Rang vier gefahren war und Valverde insgesamt schon sechsmal die Top10 erreicht hatte (u.a. Dritter 2015).

In der laufenden Saison haben sie alle schon starke Resultate vorzuweisen: Weltmeister Valverde gewann in den letzten Zügen der Tour-Vorbereitung die Route d'Occitanie und den spanischen Meistertitel, Quintana war Zweiter bei Paris-Nizza und zuletzt Neunter beim Critérium du Dauphiné, und Landa hat beim Giro-d'Italia-Gesamtsieg seines Teamkollegen Richard Carapaz als Vierter nur um acht Sekunden das Podium verpasst.

Diese hohe Qualität in der Breite, die sonst höchstens das Team Ineos aufweist, wird unter anderem noch durch den letztjährigen Paris-Nizza-Sieger Marc Soler verstärkt, auf dessen Grand-Tour-Durchbruch man noch wartet. Auch Andrey Amador, der immerhin schon zweimal in den Giro-Top10 landete, ist ein hochkarätiger Helfer für die Teamkapitäne. Carlos Verona, Imanol Erviti und Nelson Oliveira komplettieren das starke Aufgebot, dessen Erfolg aber auch davon beeinflusst werden könnte, wie einig sich die vielen Chefs während des Rennens sein werden.

Der Tour-Kader von Movistar
 AMADOR Andrey       29.08.1986 (5. Teilnahme)
 ERVITI Imanol       15.11.1983 (10. Teilnahme)
 LANDA Mikel         13.12.1989 (4. Teilnahme)
 OLIVEIRA Nélson     06.03.1989 (4. Teilnahme)
 QUINTANA Nairo      04.02.1990 (6. Teilnahme)
 SOLER Marc          22.11.1993 (2. Teilnahme)
 VALVERDE Alejandro  25.04.1980 (12. Teilnahme)
 VERONA Carlos       04.11.1992 (1. Teilnahme)







Tour de France: Quintana, Landa, Valverde und Soler – Movistar fährt starke Geschütze auf
Tour de France: Quintana, Landa, Valverde und Soler – Movistar fährt starke Geschütze auf

Zum Seitenanfang von für Tour de France: Quintana, Landa, Valverde und Soler – Movistar fährt starke Geschütze auf



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live