<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Ladies Tour of Norway beginnt mit viel Regen und einem Sprintsieg von Lorena Wiebes
Suchen <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font>
22.08.2019

Ladies Tour of Norway beginnt mit viel Regen und einem Sprintsieg von Lorena Wiebes

Info: Frauen: LADIES TOUR OF NORWAY 2019 (2.WWT)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Horten, 22.08.2019 - Die niederländische Meisterin Lorena Wiebes (Parkhotel Valkenburg) hat die erste Etappe der Ladies Tour of Norway gewonnen und damit ihren sechsten Women's WorldTour-Sieg in diesem Jahr gefeiert. Wiebes konnte sich nach 128 Kilometern zwischen Asgardstrand und Horten vor Chloe Hosking (Alé Cipollini) und Ex-Weltmeisterin Amalie Dideriksen (Boels-Dolmans) durchsetzen.

Sintflutartige Regenfälle
Etwa 40 Fahrerinnen finishten in der ersten Gruppe, während die zweite Hälfte des Pelotons knapp vier Minuten Rückstand aufwies. Starker Wind, der nach einem Richtungswechsel auf dem dreimal zu befahrenden Ziel-Rundkurs von der Seite kam, hatte das Feld auseinandergerissen. Überhaupt war die Etappe geprägt von widrigsten Wetterbedingungen. Schon beim Start hatte es in Strömen geregnet und unterwegs wurde es kaum besser, erst in Horten schlossen sich des Himmels Schleusen wieder. Wiebes erhielt für ihren Etappensieg 10 Bonussekunden, sodass sie, die Bonussekunden der Australierin Hosking und der Dänin Dideriksen eingerechnet, in der Gesamtwertung vier Sekunden vorne liegt.

Die Sonderwertungen nach Etappe 1
An den beiden Zwischensprints wurden hingegen keine Zeitbonifikationen vergeben. Dort punkteten die Deutsche Lisa Klein (Canyon-SRAM) und die Norwegerin Emilie Moberg (Virtu Cycling) am meisten, mit der Folge dass sie mit je 7 Zählern in der Punktewertung gleichauf sind mit Wiebes, wobei Klein morgen das Punktetrikot tragen wird. In der Bergwertung gibt es ebenfalls einen Gleichstand: Soraya Paladin (Alé Cipollini) und Lucy Kennedy (Mitchelton-Scott) konnten an den beiden Kat.3-Anstiegen je 6 Punkte holen, Paladin finishte aber vor der Australierin und bekommt daher das Bergtrikot. Wiebes befindet sich auch in der Nachwuchswertung auf Platz 1, 10 Sekunden vor der Tagesvierten Letizia Paternoster (Trek-Segafredo).

Sechster WWT-Sieg für Wiebes
Es war der 13. Saisonsieg für 20-jährige European-Games-Gewinnerin und der sechste in der WorldTour - nach drei Etappen und der Gesamtwertung auf Chongming Island sowie der RideLondon Classique. In den vergangenen beiden Jahren konnte Marianne Vos (CCC-Liv) die Rundfahrt für sich entscheiden; zum Auftakt wurde Wiebes' Landsfrau Fünfte.

-> Zum Resultat






Ladies Tour of Norway beginnt mit viel Regen und einem Sprintsieg von Lorena Wiebes
Ladies Tour of Norway beginnt mit viel Regen und einem Sprintsieg von Lorena Wiebes

Zum Seitenanfang von für Ladies Tour of Norway beginnt mit viel Regen und einem Sprintsieg von Lorena Wiebes



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live