<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Van Vleuten gewinnt erneut das Auftaktzeitfahren der Boels Ladies Tour – Klein Zweite
Suchen <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font>
03.09.2019

Van Vleuten gewinnt erneut das Auftaktzeitfahren der Boels Ladies Tour – Klein Zweite

Info: Frauen: BOELS LADIES TOUR 2019 (2.WWT)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Sittard-Geleen, 03.09.2019 - Lisa Klein (Canyon-SRAM) hat den Sieg hat den Sieg im Prologzeitfahren der Boels Ladies Tour knapp verpasst. Die deutsche Zeitfahr-Meisterin musste sich Zeitfahr-Weltmeisterin Annemiek van Vleuten (Mitchelton-Scott) um 6 Sekunden geschlagen geben. Die relativ anspruchsvolle Strecke in Sittard-Geleen umfasste 3,8 km mit mehreren kleinen Anstiegen und Kopfsteinpflaster.

Nur drei Tage nach dem GP Plouay steht mit der Boels Ladies Tour, die zum 22. Mal ausgetragen wird, das nächste UCI Women's WorldTour Event an. Gesamtsiegerin von 2017 und 2018 ist Annemiek van Vleuten, die somit perfekt in das Unternehmen Hattrick startete. In den vergangenen beiden Jahren hatte sie jeweils auch das Auftaktzeitfahren für sich entschieden. Die Niederländerin ging als Letzte auf die Strecke und machte der lange Zeit führenden Lisa Klein den Sieg noch streitig. Platz drei mit 7 Sekunden Rückstand ging an Lucinda Brand (Sunweb), dahinter klassierten sich Letizia Paternoster (Trek-Segafredo) und mit Lisa Brennauer (WNT-Rotor) eine weitere Deutsche. Europameisterin Ellen van Dijk (Trek) hatte Pech. Die Gesamtsiegerin von 2013 und Gesamtzweite des Vorjahres kam zu Fall, finishte zwar, handelte sich ab 1:47 Minuten Rückstand ein.

-> Zum Resultat






Van Vleuten gewinnt erneut das Auftaktzeitfahren der Boels Ladies Tour - Klein Zweite
Van Vleuten gewinnt erneut das Auftaktzeitfahren der Boels Ladies Tour - Klein Zweite

Zum Seitenanfang von für Van Vleuten gewinnt erneut das Auftaktzeitfahren der Boels Ladies Tour – Klein Zweite



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live