<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Adventskalender 2019
Adventskalender am 13. Dezember: WorldTour und ProSeries – der Aufbau des Rennkalenders für die Saison 2020
Suchen <strong><font color=red>Adventskalender 2019</font></strong> Forum  <strong><font color=red>Adventskalender 2019</font></strong> Forum  <strong><font color=red>Adventskalender 2019</font></strong>
13.12.2019

Adventskalender am 13. Dezember: WorldTour und ProSeries – der Aufbau des Rennkalenders für die Saison 2020

Autor: Felix Griep (Werfel)



  13.12.  
Nachdem wir uns in den vorherigen Adventskalender-Beiträgen mit vielen wichtigen Events der kommenden Saison beschäftigt haben, ist es an der Zeit für einen größeren Überblick über das Radsportjahr 2020. Damit ist vor allem die WorldTour gemeint, die einige kleine, aber nicht unerhebliche Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr aufweist. Aber auch die neu eingeführte Rennkategorie namens „ProSeries“ soll bei dieser Gelegenheit kurz erklärt werden.


Der LiVE-Radsport.com Adventskalender 2019
Bis Weihnachten präsentieren wir euch täglich einen besonderen Beitrag, um in der an Radrennen ärmeren Adventszeit keine Langeweile aufkommen zu lassen.


Neuerungen in der WorldTour

Ohne Türkei und Kalifornien
Die WorldTour besteht im Jahr 2020 aus 36 Rennen (15 Rundfahrten und 21 Eintagesrennen) – zwei weniger als noch 2019. Die Türkei-Rundfahrt wurde nach drei WT-Jahren, in denen sie kein einziges Mal das geforderte Minimum von zehn WorldTeams für sich begeistern konnte, wieder herabgestuft. Die Tour of California ist hingegen aus wirtschaftlichen Gründen komplett vom Rennkalender verschwunden, wobei es zumindest das Bestreben gibt, die bisher bedeutendste US-Rundfahrt im Jahr 2021 wieder aufleben zu lassen. Weitere Änderungen am gewohnten WorldTour-Ablauf betreffen vor allem die Terminierung der Rennen in der zweiten Saisonhälfte, ausgelöst durch die Olympischen Spiele.

Gewohntes Programm bis zum Giro
Während die australischen Rennen, mit denen die WorldTour-Saison 2020 beginnt, eine Woche später stattfinden, läuft ab der UAE Tour und dem Europa-Auftakt beim Omloop Het Nieuwsblad bis hin zum Giro d'Italia alles in denselben Kalenderwochen ab wie 2019.

Dauphiné-Start am letzten Giro-Tag
Die Verdichtung des Rennkalenders durch die Olympischen Spiele macht sich ab dem Critérium du Daupiné bemerkbar, das nicht etwa eine Woche nach dem Giro, sondern am Tag von dessen letzter Etappe beginnt! Zwischen dem Ende des Giro und dem Beginn der Tour de France liegen entsprechend nicht mehr fünf, sondern nur vier Wochen. Die Tour de Pologne muss ihren August-Termin für Olympia freimachen und findet im Juli parallel zur zweiten TDF-Woche statt. Die Clasica San Sebastian behält dagegen ihren Termin am Samstag nach der Frankreich-Rundfahrt, an welchem jedoch auch das Olympische Straßenrennen stattfindet.

Verschiebungen rund um die Vuelta
RideLondon und BinckBank Tour weichen Olympia mit einer Verschiebung nach hinten aus und finden nicht mehr vor, sondern während der Vuelta a España statt, die wie 2019 in einem Abstand von vier Wochen zur Tour de France beginnt. Dafür finden die Rennen in Québec und Montréal aber nicht mehr am letzten Vuelta-Wochenende, sondern eine Woche später statt und überschneiden sich mit der Europameisterschaft im Trentino. Eine weitere Woche danach beginnt die achttägige Weltmeisterschaft. Das WM-Straßenrennen wird also drei statt zwei Wochen nach der letzten Vuelta-Etappe ausgetragen.

ProSeries ersetzt die HC-Kategorie

Zwischen der WorldTour und den Continental Circuits wird 2020 die UCI ProSeries neu eingeführt. Diese Serie umfasst praktisch alle bisherigen Rennen der .HC-Kategorien sowie die herabgestufte Türkei-Rndfahrt und einige Rennen, die von den .1-Kategorien aufgewertet wurden. Insgesamt setzt sich die ProSeries aus 57 Veranstaltungen (27 Rundfahrten und 30 Eintagesrennen) zusammen, darunter die Österreich Rundfahrt, die Deutschland Tour und der Münsterland Giro, nicht aber der Grosse Preis des Kantons Aargau. Das Schweizer Eintagesrennen wurde ebenso wie Ronde van Drenthe und GP Bruno Beghelli von Kategorie 1.HC auf 1.1 abgewertet. Alle Rennen der Kategorien .1 und .2 gehören weiterhin den kontinentalen Rennserien wie der Europe Tour an.

Rennkalender 2020

In der folgenden Übersicht sind alle Rennen der WorldTour und der ProSeries aufgelistet – zur besseren Orientierung ergänzt um die Termine der Elite-Rennen bei Olympia und WM.

 21.01.-26.01.  Tour Down Under                   AUS  2.UWT 
 26.01.-02.02.  Vuelta a San Juan                 ARG  2.Pro 
 02.02.         Great Ocean Road Race             AUS  1.UWT 
 05.02.-09.02.  Volta a la Comunitat Valenciana   ESP  2.Pro 
 07.02.-14.02.  Tour de Langkawi                  MAS  2.Pro 
 11.02.-16.02.  Tour of Oman                      OMA  2.Pro 
 13.02.-16.02.  Tour de la Provence               FRA  2.Pro 
 16.02.         Trofeo Laigueglia                 ITA  1.Pro 
 16.02.         Clasica de Almeria                ESP  1.Pro 
 19.02.-23.02.  Volta ao Algarve                  POR  2.Pro 
 19.02.-23.02.  Vuelta a Andalucia                ESP  2.Pro 
 23.02.-29.02.  UAE Tour                          UAE  2.UWT 
 23.02.-01.03.  Tour of Hainan                    CHN  2.Pro 
 29.02.         Omloop Het Nieuwsblad             BEL  1.UWT 
 29.02.         Faun-Ardèche Classic              FRA  1.Pro 
 01.03.         Kuurne-Bruxelles-Kuurne           BEL  1.Pro 
 01.03.         Drôme Classic                     FRA  1.Pro 
 07.03.         Strade Bianche                    ITA  1.UWT 
 08.03.-15.03.  Paris-Nice                        FRA  2.UWT 
 08.03.         GP Industria & Artigianato        ITA  1.Pro 
 11.03.-17.03.  Tirreno-Adriatico                 ITA  2.UWT 
 18.03.         Nokere Koerse                     BEL  1.Pro 
 19.03.         Grand Prix de Denain              FRA  1.Pro 
 20.03.         Bredene Koksijde Classic          BEL  1.Pro 
 21.03.         Milano-Sanremo                    ITA  1.UWT 
 23.03.-29.03.  Volta a Catalunya                 ESP  2.UWT 
 25.03.         Driedaagse Brugge-De Panne        BEL  1.UWT 
 27.03.         E3 BinckBank Classic              BEL  1.UWT 
 29.03.         Gent-Wevelgem                     BEL  1.UWT 
 01.04.         Dwars door Vlaanderen             BEL  1.UWT 
 04.04.         Gran Premio Miguel Indurain       ESP  1.Pro 
 05.04.         Ronde van Vlaanderen              BEL  1.UWT 
 06.04.-11.04.  Itzulia Basque Country            ESP  2.UWT 
 08.04.         Scheldeprijs                      BEL  1.Pro 
 12.04.         Paris-Roubaix                     FRA  1.UWT 
 12.04.-19.04.  Tour of Turkey                    TUR  2.Pro 
 15.04.         De Brabantse Pijl                 BEL  1.Pro 
 19.04.         Amstel Gold Race                  NED  1.UWT 
 19.04.         Tro-Bro Léon                      FRA  1.Pro 
 20.04.-24.04.  Tour of the Alps                  ITA  2.Pro 
 22.04.         La Flèche Wallonne                BEL  1.UWT 
 26.04.         Liège-Bastogne-Liège              BEL  1.UWT 
 28.04.-03.05.  Tour de Romandie                  SUI  2.UWT 
 30.04.-03.05.  Tour de Yorkshire                 GBR  2.Pro 
 01.05.         Eschborn-Frankfurt                GER  1.UWT 
 05.05.-10.05.  4 Jours de Dunkerque              FRA  2.Pro 
 09.05.-31.05.  Giro d'Italia                     ITA  2.UWT 
 16.05.         Grand Prix de Plumelec-Morbihan   FRA  1.Pro 
 26.05.-31.05.  Tour of Norway                    NOR  2.Pro 
 28.05.-31.05.  Boucles de la Mayenne             FRA  2.Pro 
 31.05.-07.06.  Critérium du Dauphiné             FRA  2.UWT 
 03.06.-07.06.  ZLM Tour                          NED  2.Pro 
 07.06.-14.06.  Tour de Suisse                    SUI  2.UWT 
 10.06.-14.06.  Tour of Slovenia                  SLO  2.Pro 
 10.06.-14.06.  Baloise Belgium Tour              BEL  2.Pro 
 17.06.         Dwars door het Hageland           BEL  1.Pro 
 27.06.-19.07.  Tour de France                    FRA  2.UWT 
 27.06.-03.07.  Österreich Rundfahrt              AUT  2.Pro 
 05.07.-11.07.  Tour de Pologne                   POL  2.UWT 
 07.07.-14.07.  Tour of Qinghai Lake              CHN  2.Pro 
 18.07.-22.07.  Tour de Wallonie                  BEL  2.Pro 
 25.07.         Olympia-Straßenrennen             JPN        
 25.07.         Clasica San Sebastian Klasikoa    ESP  1.UWT 
 28.07.-01.08.  Vuelta a Burgos                   ESP  2.Pro 
 29.07.         Olympia-Einzelzeitfahren          JPN        
 03.08.-09.08.  Tour of Utah                      USA  2.Pro 
 06.08.-09.08.  Arctic Race of Norway             NOR  2.Pro 
 11.08.-15.08.  Danmark Rundt                     DEN  2.Pro 
 14.08.-06.09.  Vuelta a España                   ESP  2.UWT 
 16.08.         Cyclassics Hamburg                GER  1.UWT 
 16.08.         RideLondon-Surrey Classic         GBR  1.UWT 
 20.08.-23.08.  Deutschland Tour                  GER  2.Pro 
 23.08.         Bretagne Classic                  FRA  1.UWT 
 29.08.         Brussels Cycling Classic          BEL  1.Pro 
 31.08.-06.09.  BinckBank Tour                  B/N  2.UWT 
 06.09.-13.09.  Tour of Britain                   GBR  2.Pro 
 06.09.         Maryland Cycling Classic          USA  1.Pro 
 09.09.         EM-Mannschaftszeitfahren          ITA        
 10.09.         EM-Einzelzeitfahren               ITA        
 11.09.         Grand Prix de Québec              CAN  1.UWT 
 12.09.         Eurométropole Tour                BEL  1.Pro 
 13.09.         EM-Straßenrennen                  ITA        
 13.09.         Grand Prix de Montréal            CAN  1.UWT 
 13.09.         GP de Fourmies                    FRA  1.Pro 
 15.09.-19.09.  Tour de Luxembourg                LUX  2.Pro 
 16.09.         Grand Prix de Wallonie            BEL  1.Pro 
 17.09.         Coppa Sabatini                    ITA  1.Pro 
 19.09.         Primus Classic                    BEL  1.Pro 
 20.09.         WM-Einzelzeitfahren               SUI        
 23.09.         WM-Mannschaftszeitfahren          SUI        
 27.09.         WM-Straßenrennen                  SUI        
 01.10.         Coppa Bernocchi                   ITA  1.Pro 
 03.10.         Münsterland Giro                  GER  1.Pro 
 03.10.         Giro dell'Emilia                  ITA  1.Pro 
 06.10.         Tre Valli Varesine                ITA  1.Pro 
 07.10.         Milano-Torino                     ITA  1.Pro 
 08.10.         Gran Piemonte                     ITA  1.Pro 
 10.10.         Il Lombardia                      ITA  1.UWT 
 11.10.         Paris - Tours                     FRA  1.Pro 
 15.10.-20.10.  Tour of Guangxi                   CHN  2.UWT 
 18.10.         Japan Cup                         JPN  1.Pro 





Die neue Pyramie des Profi-Radsports für die Saison 2020: Zwischen WorldTour und Continental Circuits entsteht die ProSeries
Die neue Pyramie des Profi-Radsports für die Saison 2020: Zwischen WorldTour und Continental Circuits entsteht die ProSeries

Zum Seitenanfang von für Adventskalender am 13. Dezember: WorldTour und ProSeries – der Aufbau des Rennkalenders für die Saison 2020



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live