<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Radcross
Radcross: Kuhn gewinnt Weltcup Zolder, Rouiller auf dem Podium, Junior Lillo Zweiter
Suchen <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font>
26.12.2019

Radcross: Kuhn gewinnt Weltcup Zolder, Rouiller auf dem Podium, Junior Lillo Zweiter

Info: Radcross: WELTCUP HEUSDEN-ZOLDER 2019 | Ranglisten Radcross-Weltcup 2019/20
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Beim Radcross-Weltcup Heusden-Zolder (Belgien) hat Kevin Kuhn sich selbst ein schönes Weihnachtsgeschenk gemacht. Der 21-jährige Schweizer Nachwuchsfahrer gewann nach den Rennen in Bern und Namur vor drei Tagen auch diese Runde und baute die Weltcup-Gesamtwertung damit weiter aus. In der letzten Runde war noch eine große Spitzengruppe zusammen, zu der auch Kuhns Landsmann Loris Rouiller (Corendon-Circus) gehörte, der am Ende Dritter werden sollte. Der französische Meister Antoine Benoist (ebenfalls Corendon) belegte den zweiten Platz.

-> Zum Resultat Männer U23

Bei den Junioren ging der Sieg erneut an Europameister Thibau Nys, dessen Weltcup-Gesamtsieg schon seit Namur feststeht. Dario Lillo finishte, genau wie vergangenen Sonntag, als Zweiter und sorgte damit für das erste Schweizer Spitzenresultat des Tages. Nys' belgischer Landsmann Lennert Belmans komplettierte das Podium.

-> Zum Resultat Junioren


Berichte zum Weltcup Heusden-Zolder:
Kuhn gewinnt Weltcup Zolder, Rouiller auf dem Podium, Junior Lillo Zweiter
Mathieu van der Poel und Lucinda Brand schaffen das Namur-Zolder-Doppel









Radcross: Kuhn gewinnt Weltcup Zolder, Rouiller auf dem Podium, Junior Lillo Zweiter
Radcross: Kuhn gewinnt Weltcup Zolder, Rouiller auf dem Podium, Junior Lillo Zweiter

Zum Seitenanfang von für Radcross: Kuhn gewinnt Weltcup Zolder, Rouiller auf dem Podium, Junior Lillo Zweiter



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live