<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Radcross
Radcross-Weltcup: Mathieu van der Poel und Lucinda Brand schaffen das Namur-Zolder-Doppel
Suchen <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font>
26.12.2019

Radcross-Weltcup: Mathieu van der Poel und Lucinda Brand schaffen das Namur-Zolder-Doppel

Info: Radcross: WELTCUP HEUSDEN-ZOLDER 2019 | Ranglisten Radcross-Weltcup 2019/20
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Heusden-Zolder, 26.12.2019 - Mathieu van der Poel (Corendon-Circus) und seine niederländische Landsmännin Lucinda Brand (Telenet Baloise-Lions) haben nach dem Radcross-Weltcup in Namur vor drei Tagen auch die nächste Runde in Heusden-Zolder gewonnen.


Radcross-Links:
Kalender | Statistiken | Weltranglisten | Weltcup | Superprestige | DVV trofee | News


Weltmeister Van der Poel konnte sich nach der Hälfte des Rennens als Solist absetzen und triumphierte zum dritten Mal in Folge und zum insgesamt vierten Mal am 2. Weihnachtsfeiertag. Er kam mit ein paar Sekunden Vorsprung auf Laurens Sweeck (Pauwels Sauzen-Bingoal) und Quinten Hermans (Telenet Baloise Lions) ins Ziel, welche Platz zwei im Sprint unter sich ausmachten. Der belgische Meister Toon Aerts (ebenfalls Telenet) konnte sich Platz 14 sichern und damit die Weltcup-Gesamtführung gegenüber Eli Iserbyt (Pauwels Sauzen), dem Tagesdreizehnten, verteidigen. Aerts war mit 4 gebrochenen Rippen unterwegs, die er sich bei seinem Sturz in Namur zugezogen hatte. Trotzdem und trotz der Tatsache, dass er bei Start aufgehalten wurde, schlug er sich tapfer. Der australische Straßenradprofi Heinrich Haussler, der in dieser Saison den Crosssport für sich entdeckt hat und seinen ersten Weltcup bestritt, belegte Platz 51.

-> Zum Resultat Männer Elite

Bei den Frauen kam es zu einem Sprintduell zwischen Ceylin del Carmen Alvarado (Corendon-Circus) und Lucinda Brand, das die niederländische Meisterin für sich entschied. Mit Annemarie Worst (777), Vorjahresgewinnerin Marianne Vos und U23-Weltmeisterin Inge van der Heijden (beide CCC-Liv) mischten noch zwei weitere Niederländerinnen um den Sieg mit, sie wurden aber etwas früher abgehängt. Weltmeisterin Sanne Cant (Iko-Crelan) belegte Platz sechs. Ceylin del Carmen Alvardo übernahm die Weltcup-Gesamtführung von der Tschechin Katerina Nash, die über Platz 15 nicht hinauskam.

-> Zum Resultat Frauen Elite


Berichte zum Weltcup Heusden-Zolder:
Kuhn gewinnt Weltcup Zolder, Rouiller auf dem Podium, Junior Lillo Zweiter
Mathieu van der Poel und Lucinda Brand schaffen das Namur-Zolder-Doppel









Radcross-Weltcup: Mathieu van der Poel und Lucinda Brand schaffen das Namur-Zolder-Doppel
Radcross-Weltcup: Mathieu van der Poel und Lucinda Brand schaffen das Namur-Zolder-Doppel

Zum Seitenanfang von für Radcross-Weltcup: Mathieu van der Poel und Lucinda Brand schaffen das Namur-Zolder-Doppel



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live