<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Radcross
Thibau Nys bleibt im Radcross-Weltcup der Junioren ungeschlagen – Lillo in Nommay Fünfter
Suchen <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font>
19.01.2020

Thibau Nys bleibt im Radcross-Weltcup der Junioren ungeschlagen – Lillo in Nommay Fünfter

Info: Radcross: WELTCUP NOMMAY 2020
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Nommay, 19.01.2020 - Thibau Nys dominiert den Radcross-Weltcup der Junioren weiter nach Belieben. Der Sohn von Sportlerlegende Sven Nys war heute auch im ostfranzösischen Nommay nicht zu schlagen. Nys verwies Lokalmatador Rémi Lelandais und seinen belgischen Landsmann Emiel Verstrynge auf die Plätze. Der Schweizer Dario Lillo wurde Fünfter.


Radcross-Links:
Kalender | Statistiken | Weltranglisten | Weltcup | Superprestige | DVV trofee | News


Trotz mehrerer Angriffe war nach drei Runden noch eine fünfköpfige Spitzengruppe zusammen, zu der auch der Schweizermeister gehörte. Wenig später gelang es Thibau Nys dann doch sich abzusetzen. Der Franzose Rémi Lelandais und Emiel Verstrynge bildeten die erste Verfolgergruppe, während Dario Lillo sich weiter hinten mit dem Niederländer Tibor del Grosso zusammentat. Nys ließ keinen mehr herankommen und feierte mit vier Sekunden Vorsprung auf Lelandais seinen sechsten Weltcup-Sieg in dieser Saison. Als Gesamtsieger steht der 17-Jährige bereits seit Dezember fest. Verstrynge musste sich mit Platz drei begnügen (+0:10), genauso wie Lillo Del Grosso den vierten Platz überlassen musste.

-> Zum Resultat
-> Zu den Weltcup-Gesamtständen


Berichte zum Weltcup Nommay:
Thibau Nys bleibt im Radcross-Weltcup ungeschlagen – Lillo Fünfter
Kevin Kuhn Zweiter beim Sieg von Ryan Kamp in Nommay
Worst bezwingt Alvarado und feiert einen weiteren Weltcup-Sieg
Drama pur: Iserbyt bezwingt Aerts nach packendem Duell







Thibau Nys bleibt im Radcross-Weltcup der Junioren ungeschlagen - Lillo in Nommay Fünfter
Thibau Nys bleibt im Radcross-Weltcup der Junioren ungeschlagen - Lillo in Nommay Fünfter

Zum Seitenanfang von für Thibau Nys bleibt im Radcross-Weltcup der Junioren ungeschlagen – Lillo in Nommay Fünfter



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live