<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Tour de France
Vorschau Tour de France, Etappe 11: Klare Sache für die Sprinter am Tag vor den Pyrenäen
Suchen <font size=2>Tour de France</font> Forum  <font size=2>Tour de France</font> Forum  <font size=2>Tour de France</font>
13.07.2011

Vorschau Tour de France, Etappe 11: Klare Sache für die Sprinter am Tag vor den Pyrenäen

Info: TOUR DE FRANCE 2011 | Etappe 11
Autor: Felix Griep (Werfel)



Letzte Flachetappe bis zum Sonntag

Mit 167,5 km ist die 11. Etappe der Tour de France nur unwesentlich länger als die gestrige, dafür aber vermutlich einen Tick einfacher. Es gibt nur zwei Bergwertungen, eine Kategorie 3 früh nach 28,5 Kilometern und eine Kategorie 4, die 32 km vor dem Ziel liegt. Danach kommen zwar noch ein paar kleinere Steigungen, die den Sprintern aber nicht zu schwer sein sollten. Auf den letzten 2000 Metern, die bis auf einen kleinen Rechtsknick 500 m vor Schluss komplett gerade verlaufen, darf in Lavaur mit einem klassischen Sprintfinale gerechnet werden. Die Gemeinde war bisher erst einmal Tour-Etappenziel. Es war im Jahr 2001 nach dem zweiten Ruhetag, der auf die Pyrenäen folgte. Das Peloton ließ 25 Ausreißer eine Viertelstunde weit weg, Rik Verbrugghe holte sich den Sieg vor Marco Pinotti. Die beiden waren aus der Gruppe ausgerissen und Alessandro Petacchi trauerte als Dritter mit sechs Sekunden Rückstand einer vergebenen Chance nach. Für die Sprinter ist es heute die drittletzte Chance bei dieser Tour. Nur auf der 15. und der letzten Etappe können sie noch einmal auf Siege hoffen, müssen dafür aber erst einige Berge überstehen.


Die 11. Tour-Etappe ab 13:00 Uhr im LiVE-Ticker:
Flash-Version | Text-Version

Ein Ausblick auf die Pyrenäen

Als die Fahrer gestern das Ziel erreichten, hatten sie bereits 1749 km in den Beinen, 1681 km sind noch zu fahren. Wir befinden uns also bereits in der zweiten Hälfte der Tour, aber erst ab morgen wird es richtig ernst. Die 12. Etappe führt in die Pyrenäen hinein und mit La Hourquette d'Ancizan und Col du Tourmalet über zwei schwere Pässe, bevor es in Luz-Ardiden die erste Bergankunft gibt. Dort müssen die Favoriten ihre Karten auf den Tisch legen und man wird einen besseren Eindruck bekommen, wer wirklich in der Lage ist, die Tour 2011 zu gewinnen. Am folgenden Tag haben Ausreißer auf der 13. Etappe gute Aussichten. Der Col d'Aubisque ist der einzige große Berg im Profil und liegt gut 40 km vor dem Ziel. Am Freitag wird bei der 14. Etappe dann wieder "Klassement gemacht". An fünf Bergwertungen können Ausreißer Punkte für das Bergtrikot sammeln, bevor die Bergankunft am Plateau de Beille wieder den Kampf um die Gesamtwertung entfacht.


11. Etappe: Blaye-les-Mines - Lavaur (167,5 km)

Neutraler Start: 13:05
Scharfer Start: 13:15
Zeiten bei einem Schnitt von 44 und 40 km/h
13:53 - 13:57 | km 028,5 | Kat. 3: Côte de Tonnac (3,6 km à 4,9%)
14:59 - 15:09 | km 076,0 | Verpflegung: Castelnau-de-Montmiral
15:10 - 15:22 | km 085,0 | Sprint: Gaillac
16:19 - 16:38 | km 135,5 | Kat. 4: Côte de Puylaurens (4,2 km à 3,8%)
17:03 - 17:26 | km 167,5 | Zielankunft: Lavaur

Höhenprofilletzte 5 kmStreckenverlaufZwischensprint




Tour de France, Etappe 11: Klare Sache für die Sprinter am Tag vor den Pyrenäen
Tour de France, Etappe 11: Klare Sache für die Sprinter am Tag vor den Pyrenäen

Zum Seitenanfang von für Vorschau Tour de France, Etappe 11: Klare Sache für die Sprinter am Tag vor den Pyrenäen



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live