<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Driedaagse De Panne
Vorschau 36. 3 Tage von De Panne
Suchen Driedaagse De Panne Forum  Driedaagse De Panne Forum  Driedaagse De Panne
26.03.2012

Vorschau 36. 3 Tage von De Panne

Info: VDK-Driedaagse De Panne-Koksijde (2.HC) | Rückblick 2011 | Startliste
Autor: Christine Kroth (Cofitine)



Die 3 Tage von De Panne – VDK-Driedaagse De Panne–Koksijde, so der exakte Name des Rennens – führen über vier Etappen an drei Tagen und insgesamt 544,5 km. Das Rennen in Flandern, das in diesem Jahr bereits zum 36. Mal ausgetragen wird, gilt als eines der wichtigsten Vorbereitungsrennen auf die Flandern-Rundfahrt.



Die Fahrer


Favoriten

Titelverteidiger Sebastien Rosseler ist in diesem Jahr nicht am Start, da sein Team Garmin nicht gemeldet ist. Im letzten Jahr gewann der Belgier für das Team RadioShack.

Gute Chancen auf den Sieg hat sicher Sylvain Chavanel vom Team Omega Pharma-Quick Step. Aber auch sein Teamkollege Niki Terpstra ist stark einzuschätzen.
Auch Vacansoleil hat mit Stijn Devolder (Sieger 2005) und Lieuwe Westra zwei starke Fahrer am Start.

Weitere Favoriten:
- Peter Sagen (Liquigas)
- Leif Hoste (Accent Jobs-Veranda’s Willems – Sieger 2006)

Starter aus Deutschland/Österreich/Schweiz

Deutsche Starter sind:
- Robert Wagner (RadioShack-Nissan)
- André Greipel und Marcel Sieberg (Lotto-Belisol)
- Rüdiger Selig (Katusha)
- Danilo Hondo (Lampre)
- Marcel Kittel, Roger Kluge, Patrik Gretsch (Project 1t4i)
- Robert Förster (UnitedHealthcare)
- Mathias Friedemann (Champion-Systems)

Außerdem ist das deutsche Team NetApp am Start. Im Aufgebot stehen fünf deutsche Fahrer: Andreas Schillinger, André Schulze, Timon Seubert, Michael Schwarzmann und Markus Eichler.

Der einzige Starter aus der Schweiz fährt ebenfalls für NetApp - Reto Hollenstein.

Marco Haller vom Team Katusha ist der einzige Starter aus Österreich.

-> Zur vollständigen Startliste



Die Etappen im Einzelnen


27.03. Etappe 1: Middelkerke - Oudenaarde (201,6 km)
28.03. Etappe 2: Zottegem - Koksijde (216,1 km)
29.03. Etappe 3a: De Panne - De Panne (112,1 km)
29.03. Etappe 3b (EZF): De Panne - De Panne (14,7 km)
Gesamtdistanz: 544,5 km



1. Etappe

Dienstag, 27.03.12
Middelkerke - Oudenaarde
201,6 km


Start - fictif: 11.55 Uhr
Start - réel: 12.00 Uhr
Ziel: 16.28 - 17.10 Uhr

Streckenverlauf
Die erste Etappe führt über 201,6 km von Middelkerke nach Oudenaarde, dem Ort, wo in diesem Jahr erstmals die Flandern-Rundfahrt enden wird. Der Kurs ist überwiegend flach bis zum Zielort. Die erste Zielpassage in Oudenaarde erfolgt nach 86,6 km (115 km vor dem Ziel). Es geht nun auf einen 57,5 km langen Rundkurs, der zweimal zu bewältigen ist und auf dem sechs Hellinge liegen.
Die erste Helling ist Edelare, ein 1,5 km langer Anstieg, der mit 7% Maximalsteigung nicht allzu schwer ist. Die erste Passage erfolgt 111,4 km vor dem Ziel, die zweite Passage 53,9 km vor dem Ziel.
Es folgen dann zwei Pavé-Passagen. Die erste ist 200 Meter lang, die zweite 2 km.
Helling Nr. 2 ist der Leberg, 950 Meter lang, Maximalsteigung 13.8%. Die erste Passage erfolgt 103,4 km vor dem Ziel, die zweite 45,9 km vorm Ziel.
Die weiteren Hellinge sind:
- Berendries (936 Meter lang, Maximalsteigung 12,34%) - 97,5 km bzw. 40 km vorm Ziel
- Valkenberg (875 Meter lang, Maximalsteigung 15%) - 92,5 km bzw. 35 km vorm Ziel
- Kruisberg (1 km lang, davon im oberen Teil 500 Meter Pavé, max. 9%) - 72,5 km bzw. 15,4 km vorm Ziel.
Die letzte Helling, Kortekeer, ist 1 km lang und weist eine Maximalsteigung von 17,1% auf. Die erste Passage erfolgt 66,1 km vor dem Ziel, die zweite Passage 8,6 km vor dem Ziel. Hier könnte bereits eine Vorentscheidung nicht nur im Hinblick auf den Etappensieg fallen.
Die letzten Kilometer sind nicht ganz flach, aber nicht allzu schwer. Die Zielgerade selbst ist dann flach.



2. Etappe

Mittwoch, 28.03.12
Zottegem - Koksijde
216,1 km


Start - fictif: 11.40 Uhr
Start - réel: 11.45 Uhr
Ziel: 16.33 - 17.17 Uhr

Streckenverlauf
Die zweite Etappe führt über 216,1 km von Zottegem nach Koksijde und ist damit die längste Etappe des Rennens.
Am Anfang ist es recht hügelig, aber nicht allzu schwer. In der Mitte der Etappe gibt es eine Passage mit insgesamt fünf Hellingen.
Die erste Helling erreicht man 110,8 km vor dem Ziel, also gut bei Halbzeit. Der Mesenberg ist 1,1 km lang und weist eine Maximalsteigung von 8% auf.
Helling Nr. 2, Monteberg, ist 1 km lang, im Schnitt 7,3% und maximal 13% steil. Man erreicht ihn 98,8 km vor dem Ziel.
Helling Nr. 3, 97 km vor dem Ziel, ist der Kemmelberg. Die 700 Meter lange und maximal 17% steile Steigung war, wie auch der Monteberg, am vergangenen Sonntag bei Gent-Wevelgem schon im Programm.
Helling Nr. 4, Rodenberg, wird 91,7 km vor dem Ziel erreicht. Die 1,7 km lange Steigung ist im Schnitt 4,8% steil und weist eine maximale Steigung von 13% auf.
Helling Nr. 5, Vidaigneberg, ist “nur” 175 Meter lang, weist aber eine Maximalsteigung von 10% auf.
Danach geht es flach ins Ziel nach Koksijde, wo man 34 km vor Ende des Rennens erstmals die Ziellinie passiert und auf einen 11,33 km langen Rundkurs geht, der dreimal zu bewältigen ist.



3a. Etappe

Donnerstag, 29.03.12
De Panne - De Panne
112,1 km


Start - fictif: 9.25 Uhr
Start - réel: 9.30 Uhr
Ziel: 11.59 - 12.22 Uhr

Streckenverlauf
Die 3. Etappe ist zweigeteilt. Teil 1 führt über 112,1 km rund um De Panne. Der Parcours ist überwiegend flach, nur zwischen km 40 und 50 gibt es eine Steigung, die auf der Internet-Seite des Veranstalters nicht genauer beschrieben ist. Nach der Abfahrt geht es relativ flach weiter. In De Panne gibt es dann eine Schlussrunde, die 8,4 km lang ist.



3b. Etappe

Donnerstag, 29.03.12
De Panne - De Panne (EZF)
14,7 km


Start 1.Fahrer: 14.30 Uhr

Ziel letzter Fahrer: ca. 17.30 Uhr

Streckenverlauf
Teil 2 der dritten Etappe führt ebenfalls rund um De Panne und ist ein 14,7 km langes Einzelzeitfahren. Der Parcours ist durchgehend flach, aber relativ winklig. Dennoch ist er wie gemacht für die Zeitfahrspezialisten.
Die Fahrer starten in einem Zeitintervall von einer Minute.





Vorschau 36. 3 Tage von De Panne
Vorschau 36. 3 Tage von De Panne

Zum Seitenanfang von für Vorschau 36. 3 Tage von De Panne



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live