<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Bahnradsport
SAMSUNG 6-Tagerennen Zürich: Der Vorverkauf ist eröffnet
Suchen <font size=2>Bahnradsport</font> Forum  <font size=2>Bahnradsport</font> Forum  <font size=2>Bahnradsport</font>
09.07.2007

SAMSUNG 6-Tagerennen Zürich: Der Vorverkauf ist eröffnet

Info: www.sixdays-zuerich.ch
Autor: Heier Lämmler

Der Startschuss zur 51. Auflage fällt einen Tag früher. Auch der Karten-Vorverkauf für die ersten Sixjours nach der Renaissance wurde vorgezogen: Das Rennen auf die besten Karten beginnt bereits jetzt.

Die Organisatoren besetzen im Radsportkalender erneut die attraktive Zeitperiode zwischen Weihnachten und Neujahr. Doch in Zukunft wird bereits 27. Dezember gestartet, damit das neue Jahr in Zürich künftig zünftig mit einem spannenden Finale eingeläutet werden kann. In welcher Disziplin, ob Américaine, Runden- Zeitfahren oder Autosprint, steht noch nicht fest. «Das Zürcher Neujahrsrennen wird in die Radsportgeschichte eingehen», ist Organisator Max Hürzeler (53) überzeugt.

«Der Radsport ist zurück», hiess es im letzten Herbst vor der Wiederbelebung des Zürcher 6-Tagerennens. «Und wie!», hiess es nach dem SAMSUNG 6-Tagerennen: Mit einer kürzeren, aber wesentlich schnelleren Bahn, mit spektakulärer Publikumsbrücke in den Innenraum, einem Indoorfeuerwerk zum Silvester und vor allem mit einem riesigen Publikum kehrte der traditionelle Anlass in den Zürcher Eventkalender zurück. Schöner kann ein Volksfest nicht sein: Mit Treichlen, Trommeln und Trompeten hatten Radsportfans aus
allen Landesteilen der Schweiz ihre Favoriten lautstark angefeuert. Die riesige Begeisterung und die vielen jungen Leute im Publikum hatten den Veranstaltern eindrücklich gezeigt, dass der legendäre Sportanlass wieder eine Zukunft hat. An die grossartige Stimmung im «Wädlitempel», wie das Hallenstadion unter Radsportfreunden genannt wird, kommt kaum eine andere Veranstaltung heran.

«Das Interesse der besten Bahnfahrer der Welt, in Zürich an den Start gehen zu können, ist in diesem Jahr viel stärker», sagt Hürzelers Partner und Mitorganisator Urs Freuler (49). Bereits hätte er sich mit einigen bekannten Schweizer Rennfahrern wie Gregor Rast, Martin Elminger oder Markus Zberg über Startmöglichkeiten und Mannschaften unterhalten. Doch die Anzahl der Teams im Feld ist beschränkt. «Wir werden wohl vor der Qual der Wahl stehen», sagt er.

Sogar vom ehemaligen Tour-de-Suisse-Sieger Beat Breu (50) wurde in einigen Medien ein Interesse an einem Start am Zürcher Sechstagerennen kolportiert. Mit Schalk in den Augen meint dazu Max Hürzeler: «Beim Militärvelorennen». Dort könnte er sich dies vorstellen. Denn bisweilen etwas verrückte, vor allem aber populäre Rahmenveranstaltungen gehören neben den Rennen mit den weltbesten Sechstagefahrern genauso zum SAMSUNG 6-Tagerennen wie die populären Eintrittspreise. Darum: Wer im Winter nicht vor den Hallenstadion-Ticketschaltern Schlange stehen will, kauft die Eintrittskarten bereits im Sommer im Vorverkauf. Mehr Infos: www.sixdays-zuerich.ch


Zürcher Sechstage Rennen


Zum Seitenanfang von für SAMSUNG 6-Tagerennen Zürich: Der Vorverkauf ist eröffnet



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live