LIVE-RADSPORT.CH FREITAG, 19. AUGUST 2022 - 01:39
MAILAND-SANREMO
Milano - Sanremo (298,0 km)

Scharfer Start: 10:10
Zeiten bei einem Schnitt von 44 und 40 km/h

13:12 - 13:31 | km 134,1
Verpflegung: Campo Ligure
13:24 - 13:43 | km 142,3
Berg: Passo del Turchino
14:48 - 15:16 | km 204,0
Berg: Le Mànie
15:19 - 15:50 | km 226,7
Verpflegung: Ceriale
15:44 - 16:18 | km 245,6
Berg: Capo Mele
15:52 - 16:26 | km 250,9
Berg: Capo Cervo
16:02 - 16:37 | km 258,4
Berg: Capo Berta
16:26 - 17:03 | km 275,9
Berg: Cipressa
16:47 - 17:27 | km 291,8
Berg: Poggio di Sanremo
16:67 - 17:37 | km 298,0
Zielankunft: Sanremo
G1  0 KM
 
G2  +0:14
 

Aktualisieren

18:23 Auf Wiedersehsen
Von Mailand-San Remo mit dem tollen Sieg von Gerald Ciolek verabschieden sich Jörg Schröder (Links2003) und Felix Griep (Werfel). Schönen Restsonntag noch!
18:21 Nächste LiVE-Ticker
Das Ticker-Studio von LiVE-Radsport.com meldet sich wieder bereits am kommenden Freitag vom E3 Harelbeke. Auch den kommenden Sonntag könnt ihr mit uns verbringen, dann steht Gent-Wevelgem auf dem Programm.
18:19 Der erste Klassiker der Saison ist damit zu Ende. Er verlief sicherlich anders als gedacht: Schnee, Regen, Rennunterbrechung und -verkürzung, Transfer im Bus und ein Sieger aus einem kleinen Team, das vor der Saison noch fast niemand kannte!
18:14 Zwei Fahrer schaffen es in die Top 10, die längst als ausgestiegen gemeldet wurden: Sylvain Chavanel kämpfte lange direkt um den Sieg, Taylor Phinney wird guter 7.
18:08 Resultat
1 Ciolek (MTN)
2 Sagan (CAN)
3 Cancellara (RLT)
4 Chavanel (OPQ)
5 Paolini (KAT)
6 Stannard (SKY)
7 Phinney (BMC)
8 Kristoff (KAT) +0:14
9 Cavendish (OPQ) +0:14
10 Eisel (SKY) +0:14
11 Ventoso (MOV) +0:14
12 Colbrelli (BAR) +0:14
13 Haussler (IAM) +0:14
14 Gasparotto (AST) +0:14
15 Turgot (EUC) +0:14
16 Roelandts (LTB) +0:14
17 Bardet (ALM) +0:14
18 Degenkolb (ARG) +0:14
19 OFfredo (FDJ) +0:14
Zum Resultat
18:07 Zwischendurch sah es für John Degenkolb noch besser als, letztlich wird es Rang 18.
18:06 Aus deutschsprachiger Sicht ein tolles Resultat heute. Neben Cioleks Sieg und Rang 3 für Cancellara schafft es Bernhard Eisel auch in die Top 10 als 10. Damit Fahrer aus Deutschland, der Schweiz und Österreich vorne dabei. Erfreuliches Ergebnis.
18:05 Sogar Mark Cavendish schafft am Ende den Sprung in die Top 10. Das unterbrochene und verkürzte Rennen spielte zahlreichen Fahrern heute in die Karten.
18:04 Top 10
1 Ciolek (MTN)
2 Sagan (CAN)
3 Cancellara (RLT)
4 Chavanel (OPQ)
5 Paolini (KAT)
6 Stannard (SKY)
7 Phinney (BMC)
8 Kristoff (KAT)
9 Cavendish (OPQ)
10 Eisel (SKY)
Zum Resultat
18:03 Ein Mailand-San Remo-Kenner hatte zuvor auf den heutigen Sieger gesetzt. Für Erik Zabel war Ciolek ein heißer Siegtipp. Und er sollte Recht behalten.
18:02 Top-6
1 Ciolek (MTN)
2 Sagan (CAN)
3 Cancellara (RLT)
4 Chavanel (OPQ)
5 Paolini (KAT)
6 Stannard (SKY)
Zum Resultat
18:01 Als Topfavorit konzentrierte sich alles auf Peter Sagan, der so am Ende erneut den Sieg bei Mailand-San Remo verpasst.
John Degenkolb erreicht im 1. Feld das Ziel.
18:00 Alle fahren am Ende gegen Sagan. Dieser sprintet von vorne, Ciolek nutzt den Windschatten und sprintet knapp zum Sieg. Hinter Sagan wird Cancellara Dritter.
17:59 Erstmals seit 2004 gewinnt wieder ein Deutscher ein Monument. Damals siegte Steffen Wesemann bei der Flandern-Rundfahrt.
17:59 Nach einem schwächeren Jahr wechselte der Deutsche zum kleinen, unbekannten südafrikanischen Team MTN-Qhubeka.Mit einer Wildcard dabei holt er sich den Sieg!
17:57 Wahnsinn! Ciolek gewinnt Mailand- San Remo 2013
Da ist der Paukenschlag! Gerald Ciolek schlägt die Favoriten!
17:57 Chavanel eröffnet den Sprint.Sagan hält dagegen. Ciolek kommt
17:56 Stannard und Sagan von vorne, Ciolek sucht das Hinterrad von Sagan. Cancellara lauert dahinter.
17:56 Letzter Kilometer
Nur noch 1000 Meter - wer gewinnt? Ciolek wäre ein Paukenschlag für sein kleines MTN-Team.
17:56 Von hinten droht keine Gefahr mehr.

Alles anzeigen