LIVE-RADSPORT.CH DONNERSTAG, 04. JUNI 2020 - 11:17
TOUR DE ROMANDIE - Etappe 1
Brigerbad - Sion (88,5 km)

15:15 | scharfer Start: Brigerbad
Zeiten bei einem Schnitt von 38 und 35 km/h

16:20 - 16:25 | km 45,3
Sprint: Uvrier
17:13 - 17:22 | km 70,8
Kat. 2: Lens
17:24 - 17:34 | km 82,6
Sprint: Uvrier
17:30 - 17:41 | km 88,5
Ziel: Sion
P  0 KM
 
G2  DNS/DNF
 

Aktualisieren

17:41 Morgen ein Sprint mit mehr Sprintern?
Damit verabschiedet sich Felix Griep (Werfel) von der heute recht kurzen Etappe. Morgen geht es 13:00 Uhr mit der 2. Etappe weiter, ein 166,5 km langes Teilstück nach Montreux. Es gibt zwei Bergwertungen der 3. Kategorie bei km 81,8 und 121,4 und die heute abgehängten Sprinter wie Kittel könnten eine bessere Chance haben als heute.
Infos zur morgigen Etappe
17:39 Nur 14 Fahrer waren am Ende zeitgleich. Ab Platz 15 gibt es 4 Sekunden Rückstand, ab Platz 55 14 Sekunden ... Die Top73 sind jetzt schon online:
Zum Resultat
17:37 Ein guter Tag für die Schweizer also. Vor allem, aber nicht nur durch den Sieg von Michal Albasini. Johann Tschopp hat sich das Bergtrikot geholt. Hier übrigens noch das gesamte Ergebnis der Bergwertung:
1 Tschopp (IAM) 8 Punkte
2 Pinot (FDJ) 6
3 M.Wyss (IAM) 4
4 Thurau (EUC) 2
5 Alafaci (TFR) 1
17:36 Die Top10 der Etappe
1 Kwiatkowski (OPQ)
2 Albasini (OGE) +0:05
3 Navardauskas (GRS) +0:05
4 Herrada (MOV) +0:06
5 Brändle (IAM) +0:07
6 Dennis (GRS) +0:08
7 Martin (OPQ) +0:09
8 Keizer (BEL) +0:13
9 Geniez (FDJ) +0:13
10 Froome (SKY) +0:14
17:33 Die Top18 des Etappenresultats sind jetzt schon verfügbar. Auch Kwiatkowski ist dabei und verteidigt das Gelbe Trikot:
Zum Resultat
17:31 Die Top10 der Etappe
1 Albasini (OGE)
2 Herrada (MOV)
3 Navardauskas (GRS)
4 Iglinskiy (AST)
5 Talansky (GRS)
6 Brändle (IAM)
7 Costa (LAM)
8 Hivert (BEL)
9 Thurau (EUC)
10 Voeckler (EUC)
17:30 Nach 10 Jahren endlich wieder ein Schweizer Etappensieg an der Tour de Romandie. Im Jahr 2004 gewannen Alexandre Moos und Fabian Jeker Etappen, seitdem gab es keine Heimsiege mehr.
17:28 Sieg für Albasini!
Voeckler wird auf den letzten Metern eingeholt und es kommt zu einem Schweizer Sieg durch Michael Albasini (OGE).
17:27 Wieder ist es Voeckler. Kann er einem Sprint zuvorkommen?
17:27 Letzter Kilometer und ein Europcar-Fahrer greift an.
17:26 Aber keiner dieser 3 kann sich vor dem Feld halten - 1500 Meter vor dem Ziel sind alle wieder eingeholt.
17:26 2 km vor dem Ziel, kurz bevor Nibali eingeholt wird, greift Tony Martin (OPQ) an, Rohan Dennis (GRS) setzt nach.
17:25 Mutiger Angriff in der Abfahrt von Vincenzo Nibali. Er hat es versucht, das wollen wir ihm hoch anrechnen! Aber es sieht so aus, als würde sein Einsatz nicht mit dem Sieg belohnt.
17:24 Nibalis Teamkollegen versuchen im Feld zu stören, aber Uran macht davon unbeeindruckt weiter Tempo.
17:23 Es ist Nibalis erste Teilnahme an der Tour de Romandie - gelingt ihm dabei gleich ein Sieg? Der Vorsprung ist auf 13 Sekunden gesunken. 4 km noch.
17:22 Noch 5 km
17:22 Rigoberto Uran (OPQ), der den Giro d'Italia als Kapitän für sein Team bestreiten soll, macht Tempoarbeit, stellt sich voll in den Dienst von Kwiatkowski.
17:21 Nibali gewinnt im Vorbeifahren den 2. Zwischensprint. Zeitgutschriften gibt es hier nicht, im Ziel werden aber 10-6-4 Sekunden an die Top3 vergeben.
17:20 18. war Nibali im Prolog, verlor 12 Sekunden auf Michal Kwiatkowski (OPQ). Im Moment würde er das Gelbe Trikot übernehmen.
17:20 25 Sekunden!
7 km vor dem Ziel hat Nibali 25 Sekunden Vorsprung. Im Feld geben Omega Pharma-Quick Step und AG2R aber nicht auf, machen zusammen Verfolgungsarbeit.

Alles anzeigen