LIVE-RADSPORT.CH SONNTAG, 03. JULI 2022 - 22:21
TOUR DE ROMANDIE - Etappe 5
Ollon - Geneve (177,4 km)

Start: 10:30
Zielankunft: ca. 14:45 - 15:05

11:22-11:26 | km 30,5/146,9
Kat. 3: Chatel-St-Denis
12:40-12:49 | km 85,2/92,2
Sprint: La Sarraz
12:48-12:58 | km 90,5/86,9
Verpflegung
13:09-13:21 | km 100,4/77,0
Kat. 3: Route Mollendruz
14:32-14:50 | km 164,6/12,8
Sprint: Coppet
14:45-15:05 | km 177,4/0,0
Ziel: Geneve
P     0 KM
 
G2  DNS
 

Aktualisieren

14:59 Am Freitag beginnt der Giro !
Nach 3 Etappensiegen in 2014 und 2 Erfolgen in 2015 holt sich Michael Albasini also auch 2016 wieder einen Sieg in der Romandie. Mit diesem aus Schweizer Sicht erfreulichen Abschluss des Rennens verabschiedet sich Felix Griep (Werfel).
Die nächsten LiVE-Ticker gibt es bald schon beim Giro d'Italia, der bereits am Freitag mit einem Einzelzeitfahren beginnt.
Infos zum Giro d'Italia
14:57 Die Top28 der Etappe sind bisher nur verfügbar. Das komplette Ergebnis mit allen Endständen der Tour de Romandie werden wir aber so bald wie möglich eintragen:
Zum Resultat
14:55 Das Bergtrikot geht mit 42 Punkten, wie bereits während der Etappe berichtet, an Armée vor Quintana (34) und Froome (28).
14:54 Albasini holt sich mit dem Etappensieg das Grüne Trikot, gewinnt die Punktewertung mit 91 Punkten vor Izagirre (81) und Pinot (75).
14:54 Das Feld hat es am Ende noch ziemlich auseinander gerissen, aber Nairo Quintana hat das Gelbe Trikot erfolgreich verteidigt und gewinnt die 70. Tour de Romandie!
14:52 Die Top10 der Etappe
1 Albasini (OGE) 4:13:17
2 Amador (MOV) +0:00
3 Kelderman (TLJ) +0:00
4 Bonifazio (TFS) +0:00
5 Hofland (TLJ) +0:00
6 Sbaragli (DDD) +0:00
7 Impey (OGE) +0:00
8 Bohli (BMC) +0:00
9 Verona (EQS) +0:00
10 Pantano (IAM) +0:00
14:51 Der Schweizer Tom Bohli (BMC) war der Wahnsinnige, der auf dem letzten Kilometer attackiert und die Spitzengruppe überholt hatte. Am Ende reichte ihm die Kraft aber nicht, um die Attacke bis zum Ziel durchzuziehen.
14:49 Albasini siegt!
Das Feld kommt fast ran, aber Albasini gewinnt diese Etappe. Was für ein verrücktes Finale!
14:49 Albasini macht Tempo und holt den Überraschungsmann ein.
14:48 Ach Du Schande! Ein BMC-Fahrer rast an der Gruppe vorbei, der kam total aus heiterem Himmel.
14:48 Albasini fährt an der Spitze der Gruppe, blick sich immer wieder um, damit er nicht von Angriffen überrascht wird.
14:48 Flamme Rouge!
14:47 Mit 25 Sekunden für die letzten 2 km sollte sich das eigentlich ausgehen für die Ausreißer.
14:45 Vorne gehen alle 4 Fahrer noch durch die Führung, man arbeitet nun gemeinsam gegen das Feld. Noch 3 km ...
14:44 Sky beteiligt sich nun auch an der Tempoarbeit im Feld, für Sprinter Ben Swift.
14:43 Der Abstand sinkt nur sehr langsam, an der 5-km-Marke beträgt er noch 40 Sekunden. Gute Chancen für die Ausreißer, aber sicher ist das Durchkommen noch nicht.
14:42 Froome (SKY), Grmay (LAM), Moser (CPT), Coppel (IAM) und Bardet (ALM) werden 7 km vor dem Ziel eingeholt. Dagegen haben Verona (EQS), Albasini (OGE), Kelderman (TLJ) und Amador (MOV) weiterhin 50 Sekunden Vorsprung.
14:39 Die übrigen Ausreißer um Chris Froome haben bereits eine halbe Minute verloren, werden nicht mehr in den Kampf um den Tagessieg eingreifen können.
14:38 Ergebnis 2. Sprintwertung
12,8 km vor dem Ziel gab es den 2. Zwischensprint der Etappe:
1 Verona (EQS) 15 Punkte
2 Amador (MOV) 10
3 Albasini (OGE) 6
Mit einem Etappensieg könnte sich Albasini noch das Grüne Trikot holen, ein zweiter Etappenplatz würde nicht reichen.
14:37 Noch 10 km
55 Sekunden nun zwischen Feld und den Führenden.

Alles anzeigen