LIVE-RADSPORT.CH DONNERSTAG, 04. JUNI 2020 - 10:02
TOUR DE FRANCE 2016 - Etappe 11
Carcassonne - Montpellier (162,5 km)

Start: 13:35
Zielankunft: ca. 17:22 - 17:42
kalkulierter Schnitt: 46-42 km/h

14:39-14:44 | km 38,0/124,5
Kat. 4: Cote de Minerve
15:04-15:11 | km 57,0/105,5
Kat. 4: Cote de Villespassans
15:32-15:41 | km 78,0/84,5
Verpflegung: Cessenon-sur-Orb
16:18-16:32 | km 113,5/49,0
Sprint: Pezenas
17:22-17:42 | km 162,5/0,0
Ziel: Montpellier
G1   0 KM
 
P   +0:06
 
G3  +1:09
 

Aktualisieren

17:32 Morgen Mont Ventoux!
Das war es für heute vom Ticker, Felix Griep (Werfel) verabschiedet sich bis morgen. Dann geht es ab 11:45 Uhr weiter mit der 12. Etappe, die am französischen Nationalfeiertag zum Mont Ventoux führt!
Infos zur morgigen 12. Etappe
17:30 Die Top191 der Etappe (1 Fahrer fehlt) und die Top10 der wichtigsten Gesamtstände findet ihr jetzt in unserem Resultat:
Zum Resultat
17:27 Gesamtstand Punktewertung
90 und 107 Punkte Vorsprung, das Ding ist durch:
1 Sagan (TNK) 309 Punkte
2 Cavendish (DDD) 219
3 Kittel (EQS) 202
17:26 Thomas ließ es am Ende ganz locker ausrollen und wurde 31. dieser Etappe. Kittel (EQS) blieb als 25. ohne Punkte für das Grüne Trikot und Cavendish finishte erst mit 3:50 Minuten Rückstand.
17:26 Die Top10 der 11. Etappe
1 Sagan (TNK) 3:26:23
2 Froome (SKY) +0:00
3 Bodnar (TNK) +0:00
4 Kristoff (KAT) +0:06
5 Laporte (COF) +0:06
6 Stuyven (TFS) +0:06
7 Boasson Hagen (DDD) +0:06
8 Greipel (LTS) +0:06
9 Enger (IAM) +0:06
10 Naesen (IAM) +0:06
17:24 "Man kann das nicht planen, es passiert einfach", sagt Sagan mit einem schelmischen Lachen über die Aktion, die ihm heute zum Sieg verhalf. Dass beim Angriff von ihm und seinem Teamkollegen Bodnar mit Froome und Thomas zwei so starke Fahrer mitgingen, war natürlich perfekt.
17:21 Adam Yates (OBE) und Daniel Martin (EQS) haben als Froomes erste Verfolger nun jedenfalls 28 bzw. 31 Sekunden Rückstand in der Gesamtwertung, 12 mehr als noch vor der Etappe. Klingt nicht nach viel, aber man weiß ja nie wie knapp die Tour in Paris enden wird!
17:20 Wir warten noch auf ein offizielles Resultat, das mehr als die Top3 beinhaltet ...
17:18 Einige abgehängte Gruppen kommen mit Rückständen von mehreren Minuten ins Ziel gerollt.
17:16 Der Tinkoff-Angriff 12 km vor dem Ziel durch Sagan und Bodnar hat also diese Etappe entschieden. Froome war sehr aufmerksam und hat gezeigt, dass man ihn nicht überraschen kann. Im Gegenteil, er nimmt seinen Konkurrenten heute Zeit ab, wenn auch den meisten nur wenige Sekunden.
17:14 1:08 Minute Rückstand am Ende für die Rodriguez-Gruppe, in der sich u.a. auch Costa, Nibali und Reichenbach befinden.
17:14 Sagan gewinnt die 11. Etappe
Keine Überraschung im Ziel, Sagan gewinnt den Sprint gegen Froome natürlich ganz locker, feiert seinen 2. Etappensieg bei dieser Tour und ist in der Punktewertung nun wohl schon uneinholbar weit weg.
17:13 Thomas fällt 500 m vor Schluss zurück ...
17:12 Den Sieg machen die 4 vorne unter sich aus. Aber wer soll Sagan schlagen?
17:12 Giant-Alpecin macht nun mit mehreren Fahrern die Verfolgung und das Feld kommt ganz langsam näher. Sehr, sehr langsam ...
17:11 Noch 2 km und 17 Sekunden ...
17:10 Das Feld hinter dem Quartett ist auch längst nicht mehr komplett. In einem zurückgefallenen Teil befindet sich der Gesamt-5. Rodriguez (KAT), der schon 1 Minute Rückstand aufweist!
17:09 Noch 4 km und der Abstand zwischen Sagan, Bodnar, Froome, Thomas und dem Feld beträgt 23 Sekunden.
17:08 Cavendish rollt sehr langsam hinter dem Feld her, irgendwas ist da immer noch oder schon wieder kaputt an seinem Rad. Der wird heute leer ausgehen und Sagan vielleicht 50 Punkte abräumen - das käme schon einer Vorentscheidung um das Grüne Trikot gleich!
17:07 Sagans Teamkollege im Spitzenquartett ist übrigens nicht Kreuziger, sondern Bodnar!

Alles anzeigen