LIVE-RADSPORT.CH DIENSTAG, 25. FEBRUAR 2020 - 01:06
GIRO D'ITALIA 2012 - Etappe 20
Caldes/Val di Sole - Passo dello Stelvio (219,0 km)

Scharfer Start: 10:25
Zeiten bei einem Schnitt von 34 und 32 km/h

11:23 - 11:30 | km 032,9
Kat. 2: Passo del Tonale
12:43 - 13:01 | km 078,3
Kat. 3: Aprica
13:18 - 13:41 | km 098,1
Kat. 3: Teglio
13:57 - 14:26 | km 120,6
Verpflegung: Chiuro
14:39 - 15:13 | km 144,2
Sprint: Tirano
15:11 - 15:49 | km 162,4
Kat. 1: Mortirolo
16:51 - 17:43 | km 219,0
Ziel/Cima Coppi: Passo Stelvio
G1  0 KM
 
G2  +0:56
 
G3  +3:22
 
G4  +4:29
 
G5  Aufgaben
 

Aktualisieren

17:39 Morgen Zeitfahren in Mailand!
Damit verabschiedet sich Felix Griep (Werfel) von der Königsetappe des Giro, die uns vom Mortirolo bis zum Stelvio wirklich in Atem gehalten hat. Morgen steht der 21. und letzte Akt des Giro an, ein 30 km langes Einzelzeitfahren in Mailand. Eine Liste mit allen Startzeiten erscheint wohl heute am späten Abend auf unserer Seite. Der Ticker sollte aber so gegen 13:30 Uhr beginnen.
17:37 Bis das vollständige Resultat vorliegt wird es noch eine Weile dauern, wir aktualisieren unser Ergebnis aber fortlaufend, bis es komplett ist. Die Top15 könnt ihr dort noch einmal einsehen:
Zum Resultat
17:36 Um Rosa ist die Entscheidung aber noch nicht gefallen. Es scheint möglich, dass Hesjedal den Rückstand von rund einer halben Minute aufholen kann. Es bleibt noch einige Spannung drin.
17:36 Das Rote Trikot hat Rodriguez wohl schon sicher, er liegt jetzt in der Punktewertung vor Cavendish und dass der morgen nochmal punktet ist doch sehr unwahrscheinlich.
17:34 Die Top15 der Etappe
1 De Gendt (VCD) 6:54:41
2 Cunego (LAM) +0:56
3 Nieve (EUS) +2:50
4 Rodriguez (KAT) +3:22
5 Scarponi (LAM) +3:34
6 Hesjedal (GRM) +3:36
7 Gadret (ALM) +4:29
8 Uran (SKY) +4:53
9 Henao (SKY) +4:54
10 Basso (LIQ) +4:54
11 Pozzovivo (COG) +5:40
12 Dupont (ALM) +5:55
13 Hermans (RNT) +7:58
14 Brambilla (COG) +8:32
15 Kreuziger (AST) +9:10
17:31 Rosa war sogar für eine kurze Zeit mal in Reichweite, am Ende verlor De Gendt aber doch noch einige Zeit. Die Chance aufs Podium ist beim Zeitfahren morgen in Mailand aber noch da.
17:30 Die Top8 der Gesamtwertung
1 Rodriguez (KAT) 91:04:16
2 Hesjedal (GRM) +0:31
3 Scarponi (LAM) +1:51
4 De Gendt (VCD) +2:18
5 Basso (LIQ) +3:18
6 Cunego (LAM) +3:43
7 Uran (SKY) +4:52
8 Pozzovivo (COG) +5:47
17:28 Weitere Plätze mit ungefähren Rückständen:
9 Henao (SKY) +4:54
10 Basso (LIQ) +4:54
11 Pozzovivo (COG) +5:40
12 Dupont (ALM) +5:55
17:27 Die Top8 der Etappe
1 De Gendt (VCD) 6:54:41
2 Cunego (LAM) +0:56
3 Nieve (EUS) +2:50
4 Rodriguez (KAT) +3:22
5 Scarponi (LAM) +3:34
6 Hesjedal (GRM) +3:36
7 Gadret (ALM) +4:29
8 Uran (SKY) +4:53
17:26 5:55 für Dupont.
17:26 Für Pozzovivo werden es ca. 5:40 Minuten.
17:26 Rund eineinhalb Minuten verlor Basso damit auf Rodriguez, Scarponi und Hesjedal.
17:25 Uran mit 4:52 Verlust, gefolgt von Henao und Basso.
17:25 Gadret verliert 4:28 Minuten.
17:25 Provisorisches Ergebnis
1 De Gendt (VCD) 6:54:41
2 Cunego (LAM) +0:55
3 Nieve (EUS) +2:49
4 Rodriguez (KAT) +3:22
5 Scarponi (LAM) +3:33
6 Hesjedal (GRM) +3:35
17:24 Scarponi und Hesjedal folgen wenige Sekunden nach dem Spanier.
17:24 Rodriguez wird 4. mit 3:22 Minuten Rückstand, behält Rosa und führt jetzt auch in der Punktewertung.
17:23 Nieve wird 3., 2:50 der Rückstand des Basken.
17:23 Rodriguez hat ungeahnte Kräfte gefunden, Hesjedal abgeschüttelt und Scarponi überholt.
17:21 Cunego wird mit 55 Sekunden Rückstand 2., hat nochmal einiges aufgeholt.

Alles anzeigen