LIVE-RADSPORT.CH MONTAG, 25. OKTOBER 2021 - 22:07
VUELTA A ESPANA - Etappe 20
Aviles - Alto de L'Angliru (142,2 km)

Neutraler Start: 13:30
Scharfer Start: 13:37
Zeiten bei einem Schnitt von 37 und 33 km/h

14:50 - 14:59 | km 045,5
Kat. 3: Alto de la Cabrunana
15:24 - 15:37 | km 066,0
Sprint: Trubia
15:32 - 15:46 | km 071,0
Verpflegung: San Andres
15:45 - 16:00 | km 079,1
Kat. 2: Alto de Tenebredo
16:26 - 16:47 | km 104,6
Sprint: Mieres
16:53 - 17:16 | km 120,9
Kat. 1: Alto del Cordal
17:26 - 17:54 | km 141,6
Kat. ESP: Alto de L'Angliru
17:27 - 17:55 | km 142,2
Ziel: Alto de L'Angliru
G1  0 KM
 
G2  +0:26
 
G3  +0:54
 
G4  +...
 
G5  DNS/DNF
 

Aktualisieren

18:07 ¡hasta mañana!
Felix Griep (Werfel) verabschiedet sich vom Angliru. Euch hat es hoffentlich Spaß und Spannung bereitet, ganz egal, ob das Ergebnis nach euren Wünschen ausgefallen ist. Die 21. Etappe und der letzte LiVE-Ticker von der Vuelta beginnen morgen um eine für den Sonntag sehr angenehme Zeit: 14:15 Uhr. Schlaft alle gut aus!
18:05 Morgen Madrid!
Die letzte Bergetappe hat alle Entscheidungen gebracht, so dass es morgen in der spanischen Hauptstadt Madrid einzig und allein noch um den Etappensieg geht.
Infos zur morgigen Etappe
18:04 Das komplette Etappenergebnis mit allen Gesamtständen wird sicher bald folgen. Mit den Top63 vom Tage und den Top20 der GW können wir bereits dienen:
Zum Resultat
18:02 Die Mannschaftswertung ist noch nicht offiziell, aber Euskaltel scheint sie gewonnen zu haben, auch wenn der Vorsprung auf Movistar (+1:02) und Astana (+1:30) heute noch einmal stark gesunken ist.
18:02 Die Kombinationswertung gewinnt Horner überlegen mit einer Platzierungssumme von 5: Er ist 1. der Gesamt- und jeweils 2. der Berg- und Punktewertung.
18:01 Das Bergtrikot ist Edet sicher, er kann es nicht mehr verlieren. Da morgen die Sprinter um den Sieg kämpfen werden, ist Grün Valverde auch nicht mehr zu nehmen. Er führt 26 Punkte vor Horner, 27 vor Vavlerde, 30 vor Roche.
18:00 Und hier haben wir jetzt immerhin die Top39 der Etappe und die Top15 der Gesamtwertung:
Zum Resultat
17:59 Dominik Nerz rückt noch von Rang 15 auf 14 vor. Auch für ihn eine sehr starke Leistung.
17:57 Für die einzige Platz-Veränderung in den Top10 hat also Leopold König gesorgt, leider nicht im positiven Sinn. Von Rang 7 auf 9 fällt er zurück. Mit dem Ergebnis und seinem Etappensieg kann NetApp-Endura aber natrülich trotzdem überaus zufrieden sein.
17:56 Die Top10 der Gesamtwertung
In Klammern Platzierung vor dieser Etappe:
1 (1) Horner (RLT)
2 (2) Nibali (AST) +0:37
3 (3) Valverde (MOV) +1:36
4 (4) Rodriguez (KAT) +3:22
5 (5) Roche (TST) +7:11
6 (6) Pozzovivo (ALM) +8:00
7 (8) Pinot (FDJ) +8:41
8 (9) Sanchez (EUS) +9:51
9 (7) König (TNE) +10:11
10 (10) Moreno (KAT) +13:11
17:54 Wir warten noch auf weitere Resultate vom Angliru, um auch wissen zu können, auf welchem Platz der Gesamtwertung Nerz am Ende stehen wird.
17:51 Horner ist also Gesamtsieger, Edet hat das Bergtrikot sicher. Und Valverde sollte in der Punktewertung so gut wie uneinholbar sein.
17:49 Die Top11 der Etappe
Jetzt offiziell bestätigt:
1 Elissonde (FDJ)
2 Horner (RLT) +0:26
3 Valverde (MOV) +0:54
4 Nibali (AST) +0:54
5 Cardoso (CJR) +0:54
6 Nerz (BMC) +0:54
7 Mendes (TNE) +1:15
8 Rodriguez (KAT) +1:45
9 Pauwels (OPQ) +1:52
10 Pinot (FDJ) +1:59
11 Arroyo (CJR) +1:59
17:47 Provisorische Top7
1 Elissonde (FDJ)
2 Horner (RLT) +0:26
3 Valverde (MOV) +0:53
4 Nibali (AST) +0:53
5 Cardoso (CJR) +0:53
6 Nerz (BMC) +0:53
7 Mendes (TNE) +1:16
17:45 Mit 54 Sekunden Rückstand folgen Valverde und Nibali. Zwei weitere Fahrer hatten sie im Schlepptau, u.a. Nerz, der so heute vielleicht auch noch ein paar Plätze gutmachen kann.
17:44 26 Sekunden für Horner, den Gesamtsieger der Vuelta 2013!
17:44 Sieg für Elissonde!
Kenny Elissonde (FDJ), ein 22-jähriger Franzose, der erst seit 2012 Profi ist, gewinnt auf dem Angliru! Als einziger von 32 Ausreißern konnte er sich vor den Favoriten behaupten.
17:43 Die Bergwertung ist passiert ...
17:42 Am vorigen Sonntag gewann Geniez in Peyragudes, jetzt könnte es den 2. Etappensieg für FDJ geben. 1 Minute Vorsprung auf Horner sollten eigentlich reichen.
17:41 Flamme Rouge!
Elissonde quält sich den letzten kleinen Teil des Berges hinauf.

Alles anzeigen