LIVE-RADSPORT.CH DONNERSTAG, 09. JULI 2020 - 14:02
GIRO D'ITALIA 2012 - Etappe 18
San Vito di Cadore - Vedelago (149,0 km)

Scharfer Start: 13:50
Zeiten bei einem Schnitt von 46 und 42 km/h

15:39 - 15:50 | km 084,0
Sprint: Cesiomaggiore
17:04 - 17:22 | km 149,0
Zielankunft: Vedelago
P     0 KM
 
G2  Aufgaben
 

Aktualisieren

16:59 Morgen langer Tag in den Bergen!
Damit verabschieden sich Martin Schwarz (matrixman) und Felix Griep (Werfel) von der letzten Flachetappe des Giro. Morgen treffen die Fahrer auf den 198 km der 19. Etappe auf über 5000 Höhenmeter. Am Ende gibt es eine Bergankunft in Alpe di Pampeago. Schon 11:15 Uhr beginnt die Etappe, wir sind im LiVE-Ticker natürlich von Anfang an dabei.
Infos zur morgigen Etappe
16:57 Das Etappenergebnis liegt nun schon komplett vor. Alle Gesamtstände folgen in Kürze:
Zum Resultat
16:56 In der Gesamtwertung bleibt alles beim Alten. In der Punktewertung hat Cavendish heute 28 Punkte gesammelt (8 am Zwischensprint, 20 für den 2. Platz). Damit führt er 29 Punkte vor Rodriguez (KAT), der ihm bei den beiden folgenden Bergankünften das Rote Trikot abnehmen könnte.
16:54 Die Plätze 9 - 15
9 Soupe (FDJ)
10 Vanendert (LTB)
11 Sabatini (LIQ)
12 Wyss (BMC)
13 Beppu (OGE)
14 Keukeleire (OGE)
15 Gastauer (ALM)
16:53 Die Top8 der Etappe
1 Guardini (FAR) 3:00:52
2 Cavendish (SKY)
3 Ferrari (AND)
4 Hunter (GRM)
5 L.S. Haedo (SAX)
6 Nizzolo (RNT)
7 Kritsoff (KAT)
8 Chicchi (OPQ)
16:52 Cavendish hatte dann gar nicht mehr genug Zeit, auf Guardini zu reagieren, der für den Briten wohl überraschend eine Radlänge Vorsprung hatte.
16:51 Ferrari hatte zunächst das Duell um das Hinterrad gegen Guardini gewonnen. Guardini beschleunigte dann aber aus 4. Position noch Sekundenbruchteile, bevor Cavendish das Hinterrad von Thomas verließ.
16:50 Cavendish wurde 2., Platz 3 belgte Roberto Ferrari (AND).
16:50 Zweiter Etappensieg bei diesem Giro für Farnese Vini. Matteo Rabottini hatte der Wildcard-Mannschaft auf der 15. Etappe den ersten Erfolg beschert.
16:49 Sieg für Guardini!
Aber heute ist der Weltmeister nicht der Schnellste, Andrea Guardini holt den Sieg.
16:49 Thomas lange im Wind, 150 Meter vor dem Ziel sprintet Cavendish los.
16:48 Jetzt ist es an Sky, Thomas vorne mit Cavendish am Hinterrad.
16:48 Flamme Rouge!
Sky kommt nun auch wieder nach vorne.
16:47 Immer noch ist Saxo Bank zu dritt vorne.
16:47 Auch NetApp will mitsprinten. Cavendish wurde jetzt 2 km vor dem Ziel etwa auf Position 15 zurück gedrängt.
16:46 Saxo Bank zieht mit einem langen Zug auf der anderen Seite vorbei. Juan José Haedo ist nicht mehr dabei, daher fahren sie für seinen Bruder Lucas Sebastian.
16:46 Hinter 2 Fahrer von OPQ hat sich Sky aufgereiht.
16:45 Bak und Delage müssen nun auch einsehen, dass sie keinen Erfolg haben. 3600 Meter vor dem Ziel werden die beiden eingefangen.
16:43 5300 Meter vor dem Ziel durchfahren Bak und Delage die letzte scharfe Kurve der Etappe. Nur auf den letzten 1500 Metern macht die Straße noch ein paar kleine, ungefährliche Schlenker, sonst verläuft die Strecke wunderbar gerade.
16:40 12 Sekunden Vorsprung nur, Sky macht Tempo im Feld, will sich die Chance auf Cavendishs 4. Etappensieg nicht nehmen lassen.

Alles anzeigen