<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Mountainbike
Van der Poel erfüllt sich in Nove Mesto den Traum vom XC-Weltcup-Sieg
Suchen <font size=2>Mountainbike</font> Forum  <font size=2>Mountainbike</font> Forum  <font size=2>Mountainbike</font>
26.05.2019

Van der Poel erfüllt sich in Nove Mesto den Traum vom XC-Weltcup-Sieg

Info: MTB: WELTCUP NOVE MESTO NA MORAVE 2019
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Nove Mesto na Morave, 26.05.2019 - Mathieu van der Poel (Corendon-Circus) hat sich in Nove Mesto na Morave (Tschechische Republik) einen Traum erfüllt und erstmals ein Cross-Country-Weltcupevent gewonnen. Der niederländische Meister dreier Disziplinen setzte sich nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen gegen Weltmeister Nino Schurter (Scott-SRAM) durch. Dritter wurde dessen Schweizer Landsmann Mathias Flückiger (Thömus RN Swiss Bike), der vor einer Woche in Albstadt triumphiert hatte (+1:53).


Bericht zum Rennen der Frauen:
Verrücktes Rennen – Courtney gewinnt zweiten Cross-Country-Weltcup


Letzte Chance genutzt
Mathieu Van der Poel nutzte seine zumindest vorerst letzte Chance auf einen Weltcup-Sieg perfekt aus. Denn nach Nove Mesto wird das Multitalent erst mal eine Pause einlegen. Der Grund - man höre und staune: Van der Poel ist mit seiner derzeitigen Form nicht zufrieden. Dass er nun sein erklärtes Ziel erreicht hat, im dritten Jahr seiner World Cup-Präsenz und nach etlichen Top-Resultaten endlich einmal zu gewinnen, beruhigt ihn vielleicht ein bisschen.

Cink umjubelter Star
Van der Poel und Nino Schurter konnten sich schon in der zweiten Runde absetzen, wobei Lokalmatador Ondrej Cink (Kross Racing Team) unter dem ohrenbetäubenden Jubel der Zuschauer zumindest anfangs in Schlagdistanz blieb und am Ende Fünfter werden sollte. Die beiden Spitzenreiter schenkten sich nichts, aber es war eigentlich offensichtlich, dass der Weltmeister es nicht auf einen Sprint gegen den flinken Niederländer ankommen lassen durfte. Umso erstaunlicher, dass nicht Schurter, sondern Van der Poel auf der letzten Runde angriff.

Avancini Vierter
Mit einem unglaublichen Punch katapultierte der niederländische Meister sich Richtung Ziel und nahm seinem Gegner noch 19 Sekunden ab. Mathias Flückiger und Marathon-Weltmeister Henrique Avancini (Cannondale Factory) erhöhten am Ende den Druck auf Cink und sicherten sich die Plätze drei und vier, mit ziemlich viel Rückstand. In der Gesamtwertung hat Van der Poel nun 200 Punkte Vorsprung auf Flückiger, aber das wird ihm nicht viel nützen, wenn er wie angekündigt zwei Weltcups auslässt.

-> Zum Resultat






Van der Poel erfüllt sich in Nove Mesto den Traum vom XC-Weltcup-Sieg
Van der Poel erfüllt sich in Nove Mesto den Traum vom XC-Weltcup-Sieg

Zum Seitenanfang von für Van der Poel erfüllt sich in Nove Mesto den Traum vom XC-Weltcup-Sieg



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live