<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Bahnradsport
Risi/Marvulli in erster Münchner Nacht wieder knapp vorne
Suchen <font size=2>Bahnradsport</font> Forum  <font size=2>Bahnradsport</font> Forum  <font size=2>Bahnradsport</font>
09.11.2007

Risi/Marvulli in erster Münchner Nacht wieder knapp vorne

Info: 6-Tage München
Autor: Felix Griep (Werfel)



So wie das Sechstagerennen von Dortmund endete, so begann das von München. In der ersten Nacht entschied sich die Führung in der bayerischen Hauptstadt zwischen den beiden Teams Bruno Risi/Franco Marvulli und Erik Zabel/Leif Lampater erst im letzten Sprint, den wieder die Schweizer für sich entscheiden konnten.

In Dortmund haben sie vor zwei Tagen mit nur einem Punkt die Oberhand behalten - in der 1. Nacht in der Münchener Olympiahalle sind es zwei Punkte, die Risi und Marvulli vor Zabel und Lampater liegen. Eines kann man jetzt schon sagen, die nächsten fünf Nächte versprechen spannend zu werden! Die größten Hoffnungen, sich in diesen Zweikampf noch einmischen zu können, dürfen sich die Niederländer Robert Slippens und Danny Stam machen, die als einziges Team mit den beiden Überfliegern mithalten und in der Nullrunde verbleiben konnten, wenngleich sie auch schon 17 Punkte Rückstand haben. Mit je einer Verlustrunde folgen vier weitere Teams, angeführt von den punktgleichen Christian Grasmann/Andreas Müller und Robert Bartko/Iljo Keisse.

-> Stand nach der 1. Nacht

Die Sieger der einzelnen Wettbewerbe
Große Jagd: Risi/Marvulli
Kleine Jagd: Slippens/Stam
1. Derny-Rennen: Zabel/Lampater
2. Derny-Rennen: Slippens/Stam
Punktefahren: Grasmann/Müller
Rundenrekordfahren: Rasmussen/Mørkøv (in 10,31 Sekunden)
Americaine: Zabel/Lampater





Auch in München geht\'s eng zu...


Zum Seitenanfang von für Risi/Marvulli in erster Münchner Nacht wieder knapp vorne



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live