Forum -> HOBBY RADSPORT -> Radtouren -> Rennradrucksack?

Rennradrucksack?

Autor Nachricht
LahmeEnte

Gast
23.03.2010 07:59

Hallo allerseits!

Ich habe vor in der nächsten Woche mit dem Rennrad nach Südfrankreich zu fahren. Ich geb gleich zu dass dies meine erste Mehrtägige Fahrradtour ist. Deswegen stellt sich bei mir nun auch die Frage wie ich das Allernötigste mitnehme. Die Trikottaschen reichen wohl nicht aus, aber nebst Radklamotten, Sonnencreme und so Zeugs, soll auch nicht wirklich was mit. Ich hab da an einen kleinen - und BEQUEMEN - Rucksack gedacht. Wollte mal kurz nachfragen ob ihr mir einen Rucksack empfehlen könnt, der auf Touren mit dem Rennrad zugeschneidert ist?

Besten Dank im Voraus und Liebe Grüsse

Martin
pfnuesel

23.03.2010 09:46

Deuter hat tolle Fahrradrucksäcke, dabei gibt es zwei Systeme zu unterscheiden:

Diejenige mit einem Netz am Rücken und Hohlraum zwischen Sack und Rücken:
3.ly/Hutk

Und diejenigen die direkt auf dem Rücken liegen:
3.ly/uPBL

Bei den Rucksäcken mit Netz kommt natürlich mehr frische Luft an den Rücken, was heisst dass man weniger schwitzt. Doch auch die Rucksäcke ohne Netz sind dank luftdurchlässiger Polsterung gut geeignet für's Rennrad. Der grosse Nachteil bei den Rucksäcken mit Netz ist, dass das Gewicht statt auf dem Rücken verteilt auf die Hüften gedrückt wird; zusätzlich mit der gebückten Haltung auf dem Rennrad führte das bei mir schnell zu Rückenschmerzen, weswegen ich jetzt auf das andere System umgestiegen bin.
matrixman

23.03.2010 13:40

Wenn wirklich nicht viel mit soll, ist evtl. auch eine Grosse Tasche für unter den Sattel oder hinter die Sattelstütze ausreichend.
Da gibt es auch Modelle wo man zumindest mal eine Hose, ein Shirt und die nötigsten Utensillien (Zahnbürste, Rasierer, Sonnencreme, etc.) unterbringt.

Erfahrung hab ich mit mehrtägigen Touren aber auch keine. Die Taschenvariante wäre mir persönlich aber auf jeden Fall lieber als ein Rucksack, denn der stört mich ja schon, wenn ich nur 10 km damit fahre.

Wenn es dann doch ein Rucksack werden soll ist auf jeden fall wichtig, dass die Gurte auch bei der Rennradhaltung gut sitzen und vor der Brust fixiert werden können. Und der Helm sollte hinten raus noch genug Platz haben und nicht an den Rucksack schlagen beim Drehen des Kopfes.
LahmeEnte

Gast
16.11.2010 12:03

Danke für die Hinweise! Habe mich für www.rucksack.de/deuter-cross-bike-art129 entschieden

Gruß Lahme Ente
janosch

02.02.2016 17:28

Das sieht nach einem sehr guten Rucksack aus!
velodame

28.04.2016 14:10

Hallo zusammen,

in Südfrankreich waren mein Partner und ich letztes Jahr für zwei Wochen unterwegs, wirklich traumhaft, wenn auch schweisstreibend im Juli
Ich kann dir auch wasserdichte Fahrradtaschen von Ortlieb empfehlen, damit hast du die Gepäcklast nicht immer auf dem Rücken.

In den Seitentaschen lassen sich auch sehr gut Badesachen verstauen - so hatte ich meinen Badeanzug, den ich mir vorher noch auf www.peterhahn.ch/damen-bademode bestellt hatte, immer griffbereit. Wenn man eine längere Tour plant, ist man ja für jede Abkühlung im Mittelmeer dankbar

Viele Grüsse,
die Franzi
Mehmet Ali

Gast
29.04.2016 01:17

Hallo Suzammen

Trekkingrucksack top 5 unter

http://trekkingrucksack-kaufen24.eu/

ganz günstig

Liebe Grüße
Bossela

18.05.2017 12:02

Hey,

ja die Rucksäcke von Ortlieb sind wirklich toll. Ich habe zwei und einer ist auch wasserdicht. Ich liebe die Dinger sowohl fürs Aalltägliche radlen als auch für längere Touren. Absolute Empfehlung!

Liebe Grüße

Antworten

Seite 1 



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live