Forum -> Radsport Allgemein -> Fahrer, die zu früh / spät jubeln

Fahrer, die zu früh / spät jubeln

Autor Nachricht
beduine62

22.10.2016 20:16

und weils so schön war, gleich nochmal

youtu.be/LmP0EXahmIQ
Werfel

09.12.2016 20:53

Nicht nur auf der Straße gibt es Jubelfails ...

4. Nacht des Sechstagerennens von Amsterdam, Duell um Platz 3 der Sprinter zwischen Matthew Rotherham und Jeffrey Hoogland:

Rotherham dominiert das Rennen klar, fährt einen schönen Vorsprung heraus und sieht wie der sichere Sieger aus. Dumm nur, dass er schon bei der Ausfahrt aus der letzten Kurve die Arme zum Jubeln hebt, auf der Zielgeraden nach oben rollt, wodurch sich sein Tempo verringert, und den Blick zu den Zuschauern richtet. Dadurch kann Hoogland nämlich innen noch vorbei sprinten und Rotherham kommt sich ziemlich blöd vor

bikle

06.01.2017 13:19

So ein bittersüsser Moment.
Hochmut kommt vor dem Fall, oder wie sagt man so schön? ;)
Werfel

08.01.2017 09:43

Straßenrennen der Männer Elite bei den australischen Meisterschaften

In der vorletzten Runde attackierte Cannondale-Fahrer Brendan Canty, setzte sich leicht ab und jubelte bei der nächsten Zielpassage ... nur war da leider noch eine Runde zu fahren, an deren Ende für ihn dann lediglich der 7. Platz heraussprang.

So beschreibt es der Veranstalter:
As he approached the line with one lap to go it was clear Canty had mistimed his effort as he began to celebrate, before hearing the bell and immediately switching back in to race mode.
Steels

22.02.2017 15:11

Hector Saez (Caja Rural-Seguros RGA) zeigte, auf der 5. Etappe der Ruta del Sol, seine Sprint- und Failqualitäten.

https://www.youtube.com/watch?v=m4AzLnyQJ_s

Bei 28:30
Werfel

10.05.2017 19:32

Rundkurse am Ende von Giro-Etappen sind eher selten. Auf der heutigen 5. Etappe in Messina gab es einen solchen, was Luka Pibernik (Bahrain Merida) offenbar nicht wusste. Der Slowene attackierte 1500 Meter vor der ersten Zieldurchfahrt und jubelte dann, obwohl noch 6 km zu fahren waren.

Hier ein Twitter-Video:
twitter.com/Eurosport_UK/status/862321403709739008

Werfel

06.08.2017 23:07

fast vergessen ...

Am 03.08. auf der 6. Etappe der Tour de Pologne freute sich Wout Poels (Sky) über den Sieg im Sprint einer 11 Fahrer umfassenden Favoritengruppe – doch tatsächlich hatte Jack Haig (Orica-Scott) als Solist mit 51 Sekunden Vorsprung gewonnen!

twitter.com/CyclingHubTV/status/893158847942098944

Für Wout Poels nahm die Tour de Pologne dann aber doch noch ein gutes Ende, denn am nächsten Tag konnte er auf der 7. Etappe tatsächlich einen Sieg einfahren

Werfel

12.08.2017 10:50

Gestern führte die 2. Etappe der Tour of Norway zum Schluss 3x über einen 8,5 km langen Rundkurs. Ja ... 3x!

Truls Korsæth (Astana) hatte sich verzählt und jubelte schon nach der 2. Runde über seinen vermeintlichen Heimsieg:

youtu.be/FSOEAFwRBS0?t=78


Antworten

Seite 1  2 



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live