<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Vorschauen
Vorschau Volta a la Comunitat Valenciana
Suchen Vorschauen Forum  Vorschauen Forum  Vorschauen
02.02.2016

Vorschau Volta a la Comunitat Valenciana

Info: Volta a la Comunitat Valenciana 2016 (2.1) | Rückblick 2008 (letzte Austragung) | Startliste
Autor: Christine Kroth (Cofitine)



Nach acht Jahren Pause kehrt die Volta a al Comunitat Valenciana in den Rennkalender zurück. 2008 war das Rennen zum letzten Mal ausgetragen worden.
In diesem Jahr führt es über fünf Etappen und insgesamt 615,3 km. Der Start erfolgt am 03.02. mit einem Einzelzeitfahren. Das Rennen, das in der UCI-Kategorie 2.1. klassifiziert ist, endet am 07.02. in Valencia.



Die Fahrer


Favoriten (Auswahl von boasson)

***** Benat Intxausti (Team Sky)
***** Diego Rosa (Astana) Joaquim Rodriguez (Katusha)
***** Leopold König (Team Sky) Dayer Quintana (Movistar) Bob Jungels (Etixx-Quickstep)
***** Wout Poels (Teams Sky) Daniel Martin (Etixx-Quickstep) Fabio Aru (Astana)
***** Luis Leon Sanchez (Astana) Jon Izaguirre (Movistar) Javier Moreno (Movistar)
Dark Horse: Victor de la Parte (CCC Sprandi Polkowice)

Starter aus Deutschland/Schweiz/Österreich

Der einzige deutsche Starter ist Paul Martens vom Team LottoNL-Jumbo.

Die Schweiz ist mit fünf Fahrern vertreten, verteilt auf zwei Schweizer Teams. Zum einen Reto Hollenstein und Marcel Wyss vom Team IAM-Cycling. Zum anderen Valentin Baillifard, Martin Kohler und Nico Brünnger vom Team Roth.

Diesen beiden Teams haben aber nicht nur die einzigen Schweizer im Rennen im Aufgebot, sondern auch die drei Starter aus Österreich. Bei IAM-Cycling sind das Matthias Brändle und Stefan Denifl, beim Team Roth Matthias Krizek.

-> Zur vollständigen Startliste


Die Etappen


Etappenübersicht -> Übersicht Etappenprofile

03.02. Etappe 1 (EZF): Benicàssim - Oropesa del Mar (16,6 km)
04.02. Etappe 2: Castellón de la Plana - Fredes (163,3 km)
05.02. Etappe 3: Sagunto - Alzira (173,5 km)
06.02. Etappe 4: Orihuela - Xorret de Catí (141,3 km)
07.02. Etappe 5: Valencia - Valencia (120,6 km / 96,2 km + 10x ca. 2,4 km)
Gesamtdistanz: 615,3 km

Flach | Mittelgebirge | Hochgebirge | EZF | MZF | ! Bergankunft



Das Rennen beginnt mit einem 16,6 km langen Einzelzeitfahren von Benicàssim nach Oropesa del Mar. Der Parcours führt entlang der Küste und weist ein leicht welliges Profil auf. 3,6 km vor dem Ziel gibt es eine Bergwertung der 3. Kategorie. Auch die Zielgerade ist ganz leicht ansteigend.

Bereits die zweite Etappe, die über 163,3 km von Castellón nach Fredes führt, endet mit einer Bergankunft. Nach flachem Beginn wird es deutlich welliger, nach 69 km passiert man eine Bergwertung der 2. Kategorie, danach geht es wellig weiter. Der Schlussanstieg ist 15,8 km lang und weist im unteren Abschnitt sowie kurz vor dem Ziel bis zu 12% Steigung auf.

Die 3. Etappe über 173,5 km von Sagunto nach Alzira weist nur ein leicht welliges Profil auf. Die einzige Bergwertung des Tages, 3. Kategorie, wird bereits nach 22,5 km erreicht. 3,7 km vor dem Ziel steigt es dann nochmals leicht an, die Zielgerade selbst ist dann aber flach.

Die 4. Etappe von Orihuela nach Xorret del Catí ist 141,3 km lang und äußerst wellig. Vier Bergwertungen gibt es unterwegs zu bewältigen, die erste, nach flachem Beginn, nach 45 km (3. Kategorie). Im weiteren Verlauf folgen zwei Bergwertungen der 2. Kategorie, 65,5 km sowie 40 km vor dem Ziel. Dazwischen gibt es lediglich kurze Flachstücke ,aber keine Abfahrten. 2,1 km vor dem Ziel erreicht man dann eine Bergwertung der 1. Kategorie. Der 4 km lange Anstieg weißt bis zu 22% Steigung im mittleren Teil, kurz vor der Bergwertung noch bis zu 17% auf. Danach folgt dann noch eine Abfahrt zum Ziel.

Die 5. und damit letzte Etappe rund um Valencia ist 120,6 km lang. Nach flachem Beginn wird es zur Halbzeit der Etappe hin deutlich welliger. Die einzige Bergwertung des Tages, 3. Kategorie, wird 59,6 km vor dem Ziel erreicht. Nach der längeren Abfahrt erreicht man den Zielbereich und geht dann auf einen etwa 2,4 km langen, flachen Rundkurs der insgesamt 10 Mal zu bewältigen ist.





Vorschau Volta a la Comunitat Valenciana
Vorschau Volta a la Comunitat Valenciana

Zum Seitenanfang von für Vorschau Volta a la Comunitat Valenciana



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live