<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Radcross
Die EKZ CrossTour und Bern bringen den Weltcup zurück in die Schweiz
Suchen Radcross Forum  Radcross Forum  Radcross
03.02.2018

Die EKZ CrossTour und Bern bringen den Weltcup zurück in die Schweiz

Info: Rückblick EKZ CrossTour - Bern 2017
Autor: Veranstalter EKZ CrossTour



Bern, 3.2.2018 – Es ist ein bedeutender Meilenstein für den Schweizer Radquersport: Nach acht Jahren kehrt der prestigeträchtige Radquer-Weltcup in die Schweiz zurück. Am Sonntag, 21. Oktober 2018, treffen die weltbesten Radcrosser im Berner Freibad Weyermannhaus aufeinander.


Hinweis: Weitere Informationen und Übersichten zum Rennkalender
der Radcross-Saison 2018/19 folgen im Laufe des Nachmittags ...


Die erfolgreiche Premiere der EKZ CrossTour im Berner Freibad Weyermannshaus am 1. Oktober 2017 legte die Basis zur erfolgreichen Kandidatur. Die einmalige Strecke rund um das grösste Freibadbecken Europas, die tadellose Organisation, eine perfekte Infrastruktur und nicht zuletzt der grosse Publikumszuspruch sind die Gründe, dass die Schweiz in der kommenden Saison wieder auf der Weltkarte des Radquersports zu finden ist.

Als Belohnung für die gesunde Entwicklung und die jahrelange Arbeit

Für die EKZ CrossTour bedeutet die Organisation eines Weltcups ein grosser, aber auch logischer Schritt in die Zukunft. Seit der Lancierung der CrossTour 2014 ist die Rennserie von vier auf sechs Veranstaltungen angewachsen, konnte stetig die Teilnehmerzahlen erhöhen und hat von Jahr zu Jahr mehr Bedeutung im nationalen und internationalen Radquersport erhalten.

Der Organisator Christian Rocha ist sehr zufrieden: «Ich sehe den Zuspruch für den Berner Weltcup in erster Linie als Belohnung für die Arbeit der letzten Jahre. Unsere Serie und damit der Schweizer Radquersport haben sich zuletzt gesund entwickelt und sind nun bereit, eine Stufe weiter zu gehen. Mit der Stadt Bern haben wir die perfekte Partnerin gefunden, um langfristig den Weltcup zu etablieren.»

Zweitägiger Event geplant

Beim Berner Weltcup-Stopp sollen Breitensport, Nachwuchs und Spitzensport auch in Zukunft kombiniert werden, denn das Konzept hat sich bewährt. Deshalb soll der Event auf zwei Tage ausgedehnt werden. Der Samstag, 20. Oktober, ist als Tag des Breitensports, des Nachwuchses und der Kinder geplant. Das Ziel ist es, zwei Tage «Erlebnis für die ganze Familie» zu organisieren. So werden den Anlass erneut ein Streetfoodfestival und eine Velo-Expo abrunden.

Der Verein Radquer Bern wird in Zusammenarbeit mit der «crossroads Event und Kommunikation GmbH» für die Organisation verantwortlich seine. Weitere und detailliertere Infos folgen in einigen Wochen.





Die einmalige Strecke rund um das grösste Freibadbecken Europas (Foto: radsportphoto.net/Steffen Müssiggang)
Die einmalige Strecke rund um das grösste Freibadbecken Europas (Foto: radsportphoto.net/Steffen Müssiggang)

Die EKZ CrossTour und Bern bringen den Weltcup zurück in die Schweiz
Die EKZ CrossTour und Bern bringen den Weltcup zurück in die Schweiz

Zum Seitenanfang von für Die EKZ CrossTour und Bern bringen den Weltcup zurück in die Schweiz



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live