<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Mountainbike
WM-Gold für Österreich und die Schweiz, Silber für Deutschland am U19-Tag in Lenzerheide
Suchen Mountainbike Forum  Mountainbike Forum  Mountainbike
06.09.2018

WM-Gold für Österreich und die Schweiz, Silber für Deutschland am U19-Tag in Lenzerheide

Info: MTB-WELTMEISTERSCHAFT CROSS COUNTRY 2018 IN LENZERHEIDE
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Lenzerheide, 06.09.2018 - Mit einem Favoritensieg ist die MTB-Weltmeisterschaft in Lenzerheide heute fortgesetzt worden. Das Cross-Country-Rennen der Juniorinnen gewann die wieder einmal superstarke Österreicherin Laura Stigger, die somit ihren Titel verteidigte. Am Nachmittag dann durften sich die Gastgeber erneut über Gold freuen: Alexandre Balmer siegte bei den Junioren, und zwar knapp vor dem Deutschen Leon Reinhard Kaiser.

Wie bei der EM: Saskova und Harnden auf dem Podest
Die bald 18-jährige Laura Stigger, die als Titelverteidigerin ins Rennen ging, war schon auf den ersten Metern des 21 km langen Juniorinnen-Rennens auf und davon. Anfänglich behielten Tereza Saskova und Harriet Harnden die Österreicherin noch irgendwie im Auge, aber im Laufe der insgesamt 5 Runden wuchs Stiggers Vorsprung unaufhörlich. Die Tschechin und die Britin fochten um die zweite Position, wobei Saskova sich zu guter Letzt noch an ihrer Konkurrentin vorbeischob und damit das Resultat von der EM umkehrte. Zu diesem Zeitpunkt war Laura Stigger aber schon sage und schreibe 3 Minuten im Ziel. Die Tirolerin ist nun nicht nur zweifache Europa-, sondern auch zweifache Weltmeisterin. Zwei Schweizerinnen kamen unter die Top10, nämlich Ronja Blochlinger und Jacquline Schneebeli auf 6 und 7. Beste Deutsche war Emma Eydt als Neunte.

-> Zum Resultat Juniorinnen

Balmer und Kaiser fangen Azzaro noch ab
Das Junioren-Rennen war viel offener als das der U19-Frauen. Lange Zeit sah es zwar nach einem klaren Sieg für Mathis Azzaro aus, denn der Franzose befand sich bis zur ersten von 6 Runden alleine an der Spitze. Dann aber holten Alexandre Balmer und Leon Kaiser ihn ein und es kam zu einem spannenden Duell zwischen dem Schweizer und dem Deutschen, während Azzaro nicht mehr eingreifen konnte und noch über eine Minute verlor. Balmer setzte sich knapp vor Kaiser durch und bescherte den Gastgebern, die gestern mit seiner Hilfe schon Staffel-Weltmeister geworden waren, die zweite Goldmedaille. Der 18-Jährige ist ein wahres Multitalent, denn er ist auch amtierender Schweizermeister auf der Straße und im Zeitfahren und konnte bei der Straßen-EM dieses Jahr Silber gewinnen. Wie Stigger ist er nun zugleich Cross-Country-Europa- und -Weltmeister. Titelverteidiger Cameron Wright (Australien) kam hinter Loris Rouiller und Moritz Schab, dem zweitbesten Eidgenossen bzw. Deutschen, auf Platz 6. Einziger österreichischer Teilnehmer war Emanuel Zangerle, der 74ter wurde.

-> Zum Resultat Junioren









WM-Gold für Österreich und die Schweiz, Silber für Deutschland am U19-Tag in Lenzerheide
WM-Gold für Österreich und die Schweiz, Silber für Deutschland am U19-Tag in Lenzerheide

Zum Seitenanfang von für WM-Gold für Österreich und die Schweiz, Silber für Deutschland am U19-Tag in Lenzerheide



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live