<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Radcross
Cyclocross Gullegem: Alvarado feiert ihren zehnten Saisonerfolg, Van der Poel den neunten Sieg in Folge
Suchen <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font>
04.01.2020

Cyclocross Gullegem: Alvarado feiert ihren zehnten Saisonerfolg, Van der Poel den neunten Sieg in Folge




Gullegem, 04.01.2020 – Obwohl es erst seit 2018 existiert und keiner Rennserie angehört, gab es beim Cyclocross Gullegem eine hohe Dichte an namhaften Fahrerinnen und Fahrern. Mathieu van der Poel wiederholte gewohnt souverän mit klarem Vorsprung seinen Vorjahreserfolg, wohingegen es im Rennen den Frauen bis zum Schluss einen engen Zweikampf zwischen Ceylin del Carmen Alvarado und Yara Kastelijn gab.

Wout Van Aert verpasst das Podium
Genau drei Wochen ist Mathieu van der Poels (Alpecin-Fenix) überraschender Ausrutscher in Ronse jetzt her, seine erste Niederlage nach 35 Siegen in Folge. Seitdem ist der Niederländer aber ungeschlagen geblieben und baute seine neue Erfolgsserie beim Cyclocross Gullegem nun schon wieder auf neun Siege aus. Etwa bis zur Mitte des Rennens hatten einige Fahrer, darunter Wout Van Aert (Jumbo-Visma), noch mithalten können, bevor Van der Poel mit einer schaffen Attacke alles klarmachte. Auf der Verfolgung des Unaufhaltbaren zeigten Michael Vanthourenhout (Pauwels Sauzen-Bingoal) und Corné van Kessel das größte Stehvermögen und fuhren mit knapp zwanzig Sekunden Rückstand aufs Podium. Van Aert beendete sein zweites Saisonrennen – nach Platz fünf bei der DVV Trofee in Loenhout am 27. Dezember – als Vierter. Es war zugleich sein letzter Einsatz vor den belgischen Meisterschaften am nächsten Wochenende.

-> Zum Resultate Männer Elite

Kastelijn hält mit und ist doch chancenlos
Ein „weiblicher Mathieu van der Poel“ ist Ceylin del Carmen Alvarado zwar noch nicht, aber seine Alpecin-Fenix-Teamkollegin befindet sich mit ihrem dritten Sieg innerhalb von neun Tagen gerade ebenfalls in einer besonders starken Phase. Auch wenn die 21-Jährige in Gullegem bis zum Schluss in Begleitung von Yara Kastelijn (777) blieb, war das Duell zwischen U23- und Elite-Europameisterin doch recht einseitig. Mehr als einmal hatte Kastelijn bei Tempvoerschärfungen von Alvarado fast schon den Anschluss verloren – und im Zielsprint war das Ergebnis eindeutig. Für Alvarado war es, inklusive des Nachwuchs-EM-Titels, bereits der zehnte Saisonsieg. Shirin van Anrooij machte übrigens mit einer halben Minute Rückstand das komplett niederländische Podium perfekt.

-> Zum Resultate Frauen Elite







Cyclocross Gullegem: Alvarado feiert ihren zehnten Saisonerfolg, Van der Poel den neunten Sieg in Folge
Cyclocross Gullegem: Alvarado feiert ihren zehnten Saisonerfolg, Van der Poel den neunten Sieg in Folge

Zum Seitenanfang von für Cyclocross Gullegem: Alvarado feiert ihren zehnten Saisonerfolg, Van der Poel den neunten Sieg in Folge



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live