<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Nationale Meisterschaften der Frauen
Suchen <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font>
01.01.2009

Nationale Meisterschaften der Frauen

Info: Nationale Meisterschaften
Autor: matrixman



29.07.2009 - Parallel zu den Männerwettbewerben fanden in den letzten Tagen auch bei den Frauen die meisten Nationalen Meisterschaften statt. Hier wollen wir einmal einen Überblick bereiten, wer in Zukunft die Nationalen Meistertrikots der wichtigsten Nationen durch die Peletons der Frauenrennen tragen darf.

In Deutschland konnte sich am Freitag in Cottbus Trixi Worrack im Zeitfahren knapp vor Judith Arndt durchsetzen, die nach ihrer Verletzungspause in den letzten Wochen eindrucksvoll bewiesen hat, dass mit ihr bei jedem Rennen zu rechnen ist. Dritte wurd überraschend die Sprinterin Ina-Yoko Teutenberg, die am Sonntag dann auch das Strrassenrennen im Sprint des Hauptfeldes vor einer drifach-Phalanx der Equipe Nürnberger (Jöhrend vor Schleicher und Charlotte Becker) für sich entscheiden konnte.

Bei den Schweizermeisterschaften in Nyon fanden die Zeitfahrwettbewerbe bereits am Mittwoch statt. Die Favoritin Karin Thürig vom Bigla team konnte sich gegen die Angriffe der Cervelo Frauen wehren und wurd vor Patricia Schwager Schweizer Meisterin. Das Podium komplettierte Pascale Schnider. Im strassenrennen am Samstag konnte sich Jennifer Hohl vor Ihrer Bigla Teamkollegin Bettina Kuhn im Sprint einer 13-köpfigen Spitzengrupee durchsetzen. Die Plätze 3 bis 5 konnte das Team Bike-Import.ch mit Wolfer, Sommer und Schneeberger einfahren. Die drei Damen vom Cervelo Testteam verpassten den Sprint und kamen noch hinter drei Teamlosen Fahrerinnen auf die Plätze 9 (Aubry), 10 (Schnider) und 12 (Schwager). Als letzte der Spitzengruppe kam die Zeitfahrmeisterin Karin Thürig ins Ziel.

Die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Strassenrennen wurden von Christiane Soeder nach belieben dominiert. Nach einer Soloflucht siegte Sie mit unglaublichen 11 Minuten Vorsprung vor Daniela Pintarelli und Jaqueline Hahn. Bernadette Schober wurde mit knapp 12 Minuten Rückstand 4. Die weiteren Fahrerinnen verloren bereits eine viertel Stunde auf die Siegerin.

In Dänemark konnte sich Linda Villumsen beide Titel sichern. Wenig überraschend sind auch die Siege von Nicole Cooke (Gbr) und Marianne Vos (Ned) in den Strassenrennen. In Frankreich konnte die 50-jährige Jeannie Longo-Ciprelli im Einzelzeitfahren bereits ihren 56. Nationalen Meistertitel erringen, im Strassenrennen musste sie sich aber Christel Ferier-Bruneau geschlagen geben. Überraschend ist der Sieg von Jennie Sternhag im schwedischen Strassenrennen, die der Weltranglisten Ersten und Welcupführenden Emma Johansson keine Chance liess. Noemi Cantele vom bigla Team errang bereits vorige woche den Italienischen Meistertietel im einzelzeitfahren. Das Strassenrenenn dort gewann Moni Baccaile.

Nationale Meister 2009
Nation 1er Strasse             Einzelzeitfahren        
AUS    Carla Ryan              Carla Ryan               
AUT    Christiane Soeder       Christiane Soeder
BEL    Ludivine Henrion        Lisbeth de Vocht                 
CAN    Alison Testroete        Tara Whitten             
DEN    Linda Melanie Villumsen Linda Melanie Villumsen  
ESP    Marta Vilajosana Andreu Débora Gálvez López      
FRA    Christel Ferier-Bruneau Jeannie Longo-Ciprelli   
GBR    Nicole Cooke            Emma Pooley              
GER    Ina-Yoko Teutenberg     Trixi Worrack            
ITA    Moni Baccaille          Noemi Cantele            
LTU    Rasa Leleivyte          Diana Ziliute            
LUX    Nathalie Lamborelle     Christine Majerus        
NED    Marianne Vos            Regina Bruins                   
NOR    Linn Torp               Gunn Hilleren            
NZL    Melissa Holt            Melissa Holt             
POL    Malgorzata Jasinska     Bogumila Matusiak        
RSA    Lynette Burger          Cashandra Slingerland    
RUS    Yulia Iliynikh          Tatjana Antoshina        
SUI    Jennifer Hohl           Karin Thurig             
SWE    Jennie Sternhag         Emilia Fahlin            
UKR    Evgenya Vysotska        Evgenya Vysotska
USA    Meredith Miller         Jessica Phillips





Zum Seitenanfang von für Nationale Meisterschaften der Frauen



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live