<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Bahnradsport
Lampater und Kalz verteidigen Gesamtführung beim Berliner Sechstagerennen
Suchen <font size=2>Bahnradsport</font> Forum  <font size=2>Bahnradsport</font> Forum  <font size=2>Bahnradsport</font>
27.01.2015

Lampater und Kalz verteidigen Gesamtführung beim Berliner Sechstagerennen

Info: Sixdays: Berliner Sechstagerennen 2015
Autor: Stephan Flock (Veranstalter)



12.500 Zuschauer sehen spannende Rennen im Berliner Velodrom +++ Sixdays-Sportchef Dieter Stein erwartet heißes Finale am Dienstag

Berlin, 27. Januar 2015. Leif Lampater und der Berliner Marcel Kalz konnten am vorletzten Abend des 104. Berliner Sechstagerennens ihre Spitzenposition im Gesamtklassement verteidigen. Die beiden Meister im Zweiermannschaftsfahren holten in der Großen Kia Jagd eine Runde Vorsprung auf ihre Konkurrenten um den Gesamtsieg heraus und konnten diesen in der Kleinen Jagd auch verteidigen. Mit 259 Punkten und einer Runde Vorsprung führen Lampater/Kalz weiterhin vor David Muntaner/Kenny de Ketele (-1/220) und Alex Rasmussen/Marc Hester (-1/205).


Resultate: Profis | UIV-Cup | Sprinter | Steher | Frauen
Berichte: Vorschau | 1. Nacht | 2. Nacht | 3. Nacht | 4. Nacht | 5. Nacht | 6. Nacht


„Das war wieder ein klasse Renntag vor vollem Haus. In der Kia-Jagd kam es zur Machtprobe. Die Weltmeister Muntaner und De Ketele fuhren sehr stark, aber Kalz und Lampater konnten die Oberhand behalten. Das wird noch mal sehr spannend. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Weltmeister sich schon geschlagen geben“, zeigte sich Sechstage-Sportchef Dieter Stein begeistert.

Heute wurde für die Sechstage-Fahrer auch der Finallauf um den techem-Derny Europa Cup ausgetragen. Die ersten acht Teams der Gesamtwertung nach dem vierten Tag waren startberechtigt. Den Sieg sicherten sich der Deutsche Derny-Meister Leif Lampater mit seinem Partner Marcel Kalz hinter Schrittmacher Peter Bäuerlein. Dritte wurden Muntaner/De Ketele, der dritte Platz ging an Derny-Europameister Jesper Mørkøv und Nico Heßlich.

-> Zum Gesamtstand und allen Resultaten der Profis

Im Wolfram Champions Sprint scheint Maximilian Levy der Sieg nicht mehr zu nehmen zu sein. Mit seinem Sieg im Sprint konnte der Cottbuser Sprint-Star seine Führung weiter ausbauen und liegt mit 80 Punkten vor Erik Balzer (73 Punkte) und Pavel Kelemen (51).

-> Zum Gesamtstand und allen Resultaten der Sprinter

Im Weltpokal der Steher kam es erneut zu einem Führungswechsel. Mit dem Tagessieg schob sich das Duo Robert Retschke, der gebürtig aus Bernau bei Berlin stammt, mit seinem Schrittmacher Holger Ehnert an die Spitze der Gesamtwertung. Punktgleich mit 15 Zählern liegt der Tageszweite Stefan Schäfer mit Peter Bäuerlein auf dem zweiten Rang, Dritter ist mit einem Punkt Rückstand Europameister Mario Birrer mit Helmut Baur.

-> Zum Gesamtstand und allen Resultaten der Steher





Leif Lampater jubelt an der Ziellinie (Foto: Arne Mill, www.frontalvision.com)
Leif Lampater jubelt an der Ziellinie (Foto: Arne Mill, www.frontalvision.com)

Zum Seitenanfang von für Lampater und Kalz verteidigen Gesamtführung beim Berliner Sechstagerennen



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live