<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Vorschauen
Vorschau 79. Flèche Wallonne
Suchen Vorschauen Forum  Vorschauen Forum  Vorschauen
21.04.2015

Vorschau 79. Flèche Wallonne

Info: LA FLÈCHE WALLONNE 2015 | Rückblick 2014 | Startliste
Autor: Christine Kroth (Cofitine)



Der Flèche Wallonne ist einer der großen Ardennenklassiker im Frühjahr. In diesem Jahr wird das Rennen zum 79. Mal ausgetragen und führt über 205,5 km. Es ist somit 6,5 km länger als im vergangenen Jahr. In diesem Jahr wird das Rennen, das in den letzten Jahren immer in einer anderen wallonischen Stadt beginnt, in Waremme gestartet. Das Ziel befindet sich nach wie vor an der Mauer von Huy.
Neben dem Rennen der Herren wird auch ein Weltcup-Rennen der Damen ausgetragen.


22.04.15

START fictif: 11.30 Uhr
START réel: 11.34 Uhr
ZIEL: 16.22 – 16.51 Uhr


Die Strecke


Das Rennen führt auf leicht welligem Kurs in einer Schleife Richtung Süden nach Huy. Bereits nach 22 km erreicht man die erste Steigung. Der Anstieg an der Côte des 36 Tournants ist 2,9 km lang und im Schnitt 4,8% steil. Nach 84,5 km erreicht man Ohey. Hier fährt man auf den Rundkurs ein. Der erste Anstieg auf diesem Rundkurs, der zweite insgesamt, wird nach 92 km erreicht. Die Côte de Bellaire ist 1 km lang und im Schnitt 6,3% steil. Nach 100 km folgt die erste Passage an der Côte de Bohissau. Der Anstieg ist 2,4 km lang und im Schnitt 5,5% steil. 105,5 km ist die Distanz noch bis zum Ziel.
Danach geht es erstmals in den Anstieg an der Mur de Huy. 87,5 km vor dem Ziel werden der Anstieg und der Zielbereich erstmals passiert.
Es geht nun auf eine Schleife, auf der fünf Anstiege liegen. Dies ist die Runde, die die Damen zweimal zu absolvieren haben.
Zunächst geht es zur Côte d'Ereffe (2,1 km, 5,0%), die erstmals 74,5 km vor dem Ziel erreicht wird. Gefolgt von der zweiten Passage an der Côte de Bellaire 55,5 km vor dem Ziel.
47 km vor dem Ziel wird die Côte de Bohissau (2,4 km, 5,5%) zum zweiten Mal in Angriff genommen, dann folgt die zweite Passage an der Mur de Huy.
Die letzte Runde ist 29 km lang. Ein zweites Mal wird der Anstieg an der Côte d’Ereffe in Angriff genommen, 16,5 km vor dem Ziel ist das der Fall. Dann folgt noch der 1,3 km lange und im Schnitt 8,1% steile Anstieg an der Côte de Cherave. 5,5 km vor dem Ziel wird diese Steigung erreicht. Dann geht es wieder auf die Anfahrt nach Huy und dann in den 1,3 km langen Schlussanstieg. Die Mur de Huy ist im Schnitt 9,6% steil. Die Maximalsteigung dieses legendären Anstiegs beträgt 27%.

Waremme - Huy (205,5 km) -> Marschtabelle -> Anstiege


Für Großansicht von Höhenprofil und Streckenkarte auf die Bilder klicken.



Die Fahrer


Favoriten (von boasson)

Vorjahressieger Alejandro Valverde ist auch in diesem Jahr wieder der Topfavorit auf den Sieg.

***** Alejandro Valverde (Movistar)
***** Joaquim Rodriguez (Katusha) Sergio Luis Henao (Team Sky)
***** Daniel Martin (Cannondale-Garmin) Daniel Moreno (Katusha) Michal Kwiatkowski (Etixx-Quickstep)
***** Simon Yates (Orica-Greenedge) Giampolo Caruso (Katusha)
***** Rui Alberto Faria Da Costa (Lampre Merida) Jakob Fuglsang (Astana) Bauke Mollema (Trek Factory Racing) Vicenzo Nibali (Astana)
Dark Horse: Julian Arredondo (Trek Factory Racing)

Starter aus Deutschland/Österreich/Schweiz

Vier Deutsche werden das Rennen durch die Ardennen bestreiten. Paul Martens (LottoNL-Jumbo) hat von ihnen die vielleicht größten Chancen auf eine vordere Platzierung. Dazu kommen noch Johannes Fröhlinger (Giant-Alpecin), Tony Martin (Etixx-Quickstep) und Andreas Stauff (MTN-Qhubeka).

Fünf Schweizer allein stehen im Aufgebot der Schweizer Mannschaft IAM-Cycling – nämlich Matthias Frank, Jonathan Fumeaux, Pirmin Lang, Sébastien Reichenbach und Patrick Schelling.
Mit Steve Morabito (fdj.fr), Michael Albasini (Orica-Greenedge) und Danilo Wyss (BMC-Racing) kommt die Schweiz somit auf insgesamt acht Starter.

Der einzige Starter aus Österreich ist Georg Preidler (Giant-Alpecin).

-> Zur vollständigen Startliste





Vorschau 79. Flèche Wallonne
Vorschau 79. Flèche Wallonne

Vorschau 79. Flèche Wallonne, Profil
Vorschau 79. Flèche Wallonne, Profil

Vorschau 79. Flèche Wallonne, Karte
Vorschau 79. Flèche Wallonne, Karte

Zum Seitenanfang von für Vorschau 79. Flèche Wallonne



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live