<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Adventskalender 2016
Adventskalender am 24. Dezember: Radsportler und ihre Namens-Doppelgänger
Suchen <strong>Adventskalender 2016</strong> Forum  <strong>Adventskalender 2016</strong> Forum  <strong>Adventskalender 2016</strong>
24.12.2016

Adventskalender am 24. Dezember: Radsportler und ihre Namens-Doppelgänger

Autor: Felix Griep (Werfel)



  24.12.  
Im letzten Beitrag unseres diesjährigen Adventskalenders geht es um Persönlichkeiten unter anderem aus den Bereichen Musik, Schauspielerei und Whisky-Brennerei, die auf den ersten Blick nichts mit dem Thema Radsport zu tun haben – bis auf die Tatsache, dass sie Namens-Doppelgänger von Radprofis sind. Daraus haben wir für euch ein kleines Quiz gebastelt.

Wir stellen euch acht Nicht-Radsportler vor, zunächst ohne die Nennung ihrer Namen. Über einen Button könnt ihr euch jeweils Informationen zum gleichnamigen Radprofi anzeigen lassen, doch erst hinter dem zweiten Button versteckt sich die Auflösung mit dem gesuchten Namen.



Der LiVE-Radsport.com Adventskalender 2016
Bis Weihnachten präsentieren wir euch täglich einen besonderen Beitrag, um in der an Radrennen ärmeren Adventszeit keine Langeweile aufkommen zu lassen.


Ein Heavy-Metal-Sänger ...

Unser erster Prominenter, der einen Namen mit einem bekannten Radsportler teilt, ist ein 1957 in Birminghamg geborener Rocksänger. Berühmt wurde er vor allem als Sänger der englischen Heavy-Metal-Band Black Sabbath, welche er von 1987 bis 1990 und nochmals von 1993 bis 1995 angehörte. Danach blieb er auch als Soloartist oder in Zusammenarbeit mit anderen Musikern und Bands präsent. Das bislang letzte Album, auf dem er als Leadsinger zu hören war, ist Giuntini Project IV aus dem Jahr 2013.






Ein Champions-League-Sieger ...

Dieser 1972 in Amadora geborene Fußballer schoss Portugal bei der Junioren-Weltmeisterschaft des Jahres 1991 mit dem entscheidenden Elfmeter zum Finalsieg über Brasilien und entwickelte sich später zu einem wichtigen Mitglied von Portugals „Goldener Generation“, die bei der Europameisterschaft 2004 im Finale gegen Griechenland knapp ihre Krönung verpasste. Er selbst wirkte in jenem Endspiel während der letzten halben Stunde mit. Auf Vereinsebene konnte der Gesuchte noch mehrere Titel feiern, u.a. die portugiesische Meisterschaft 1994 mit Benfica Lissabon und die italienische mit dem AC Mailand. Mit dem italienischen Club gewann er 2003 sogar die Champions League.






Ein Bergsteiger ...

Der 1963 in Leicestershire geborene Brite hat sich als Extrembergsteiger einen Namen gemacht. Seine bedeutendste Leistung war 1985 die Erstbegehung der Westseite des Siula Grande, eines 6344 Meter hohen Anden-Gipfels in Peru. Dramatisch war der Abstieg, bei dem sein Begleiter Joe Simpson sich sein rechtes Bein brach. Beim Versuch, Simpson stufenweise per Seil den Berg hinab zu schaffen, kam es zu einer unvorhergesehen Situation, in welcher der Gesuchte das Seil durchtrennen und Simpson in eine Gletscherspalte stürzen lassen musste – sonst wären sie beide in den vermeintlich sicheren Tod gestürzt.






Der Vater eines weltberühmten Getränks ...

Der Gesuchte ist ein Schotte, der 1805 das Licht der Welt erblickte. Nach dem Tod seines Vaters gaben der 14-jährige Junge und seine Mutter die Farm der Familie auf und eröffneten in Kilmarnock einen Gemischtwarenladen, in dem er mit dem Mischen von Whisky begann, wodurch er später große Berühmtheit erlangte. Nach dem eigenen Tod im Jahre 1857 übernahm sein Sohn Alexander die Geschäfte und setzte die Entwicklung des nach dem Erfinder benannten Whiskys zu einer internationalen Marke fort; heute ist er der meistverkaufte Scotch Whisky der Welt.






Ein Super-Bowl-Champion ...

Mit einem Gewicht von 122 Kilogramm bei 1,93 Meter Körpergröße hätte dieser Mann niemals Radprofi werden können, machte stattdessen aber Karriere im American Football. Der 1983 Geborene stand zwischen 2007 und 2011 bei insgesamt fünf NFL-Clubs unter Vertrag (New York Giants, New England Patriots, Detroit Lions, Buffalo Bills und Indianapolis Colts). Den größtmöglichen Erfolg erreichte er gleich im Februar 2008 mit den Giants: Im Super Bowl XLII gehörte der Tight End zur Startformation beim 17-zu-14-Sieg über die New England Patriots.






Ein Titanic-Hauptdarsteller ...

Diesmal geht es um einen Schauspieler, der eine seiner ersten großen Rollen im Film „Titanic“ hatte – aber nein, es geht nicht um Leonardo DiCaprio und den Blockbuster von 1997, sondern die Version von 1953, in welcher der 1930 Geborene die Rolle des aus ärmlichen Verhältnissen Stammenden spielt, der sich in die Tocher einer wohlhabenden Familie verliebt. Große Bekanntheit erlangte er u.a auch durch Hauptrollen in den TV-Serien It Takes a Thief (1968-70), Switch (1975-78) und Hart to Hart (1979-84). Einem etwas jüngerem Publikum könnte er als Number Two (Deutsch: Nummer Zwei), Handlanger von Dr. Evil, aus den Austin-Powers-Filmen in Erinnerung geblieben sein.






Ein italienischer Erzbischof ...

Diese ist die historischste unter den hier vorgestellten Personen, wurde im Jahr 1290 geboren und verstarb 1354. Er entstammte einer Familie, welche vom 13. bis zum 15. Jahrhundert Mailand und die Lombardrei regierte und war selbst verantwortlich für eine signifikante Vergrößerung ihres Herrschaftsbereichs. 1331 wurde der Gesuchte Bischof von Novara, 1342 schließlich Erzbischof von Mailand und 1353 auch noch Doge des durch ihn annektierten Genua.






Ein fiktiver Anti-Terror-Kämpfer ...

Im Gegensatz zu allen anderen Personen in diesem Beitrag handelt es sich bei unserem letzten prominenten Nicht-Radsportler nicht um eine reale Person, sondern eine Fernsehfigur. Der Gesuchte spielte die Hauptrolle in einer Actionserie aus den USA, die im deutschsprachigen Raum 2003 auf dem Sender RTL II debütierte. Es handelt sich um den Agenten einer Spezialeinheit, der in insgesamt acht Staffeln und 192 Folgen diverse Terrorakte zu verhindern versucht.








Adventskalender am 24. Dezember: Radsportler und ihre Namens-Doppelgänger
Adventskalender am 24. Dezember: Radsportler und ihre Namens-Doppelgänger

Zum Seitenanfang von für Adventskalender am 24. Dezember: Radsportler und ihre Namens-Doppelgänger



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live